Weißer Tee Silbernadel – Wirkung, Koffein und Zubereitung

Weißer Tee Silbernadel ist einer der qualitativ hochwertigsten Tees die man kaufen kann. Erfunden haben ihn die Chinesen. Weißer Tee Silbernadel sind die ganz frischen, ungeöffneten Blattknospen, die noch mit weißem Flaum überzogen sind. Daher kommt auch der Name weißer Tee Silbernadel, er ist die beliebteste Sorte unter den weißen Tees und ist auch als  Yin Zhen (Silbernadel) oder Silver Needle bekannt. Das besondere an dieser Teesorte: Die Fermentation wird mittels Enzymen reduziert. Deshalb hat weißer Tee einen höheren Fermentationsgrad als Grüntee, er gehört zu den halbfermentierten Tees. Dieser Wert liegt lediglich bei 0,5 – 3%.

Silbernadel Tee Wirkung

Durch diweißer Tee Silbernadele schonende Herstellung von weißer Tee Silbernadel bleiben bei dieser Sorte Tee viele gute Inhaltsstoffe in höherer Konzentration  erhalten, wie z. B. bei grünem oder schwarzem Tee.


Unter anderem finden sich folgende Stoffe: 

  • Antioxidantien
  • Polyphenole
  • Vitamine
  • Mineralien

Silbernadel Tee Koffein

Auch der weiße Tee enthält Koffein, zwar weniger als Grün- oder Schwarztee, dennoch sollte man darauf achten, weisser Tee Silbernadel nicht zu spät zu trinken. Durch das besondere Herstellungsverfahren bleiben lediglich ca. 6 mg pro 100 ml Koffein enthalten. Das ist ungefähr halb soviel Koffein wie in grünem Tee.

Silbernadel Tee Zubereitung

Ein weiches Wasser ist fast ein Muss für weißer Tee Silbernadel. Hartes Wasser würde den zarten Geschmack ruinieren. Verwenden Sie am besten gefiltertes Wasser oder kochen Sie dieses zuerst auf und lassen es dann auf ca. 75° Celsius abkühlen. Nehmen Sie pro Tasse (ca. 200 ml) einen Teelöffel weißer Tee Silbernadel, übergießen diesen mit dem abgekühlten Wasser und lassen den Sud 3-4 Minuten ziehen.

Damit der Tee in der Kanne lange heiß bleibt, spülen Sie diese zuerst mit heißem Wasser aus. Der Tee kann bis zu 4 mal aufgegossen werden. Die Ziehzeit verlängert sich dementsprechend und der Geschmack ist jedes Mal um Nuancen verändert.

Weißer Tee Silbernadel kaufen


Silbernadel Tee kaufenChina White Dragon Silverneedle (Bio)

Chinesischer weißer Tee der besten Qualität. Ausschließlich weißflaumige Blattknospen werden von Hand gepflückt und verarbeitet. Dieser Tee ist auch als Silbernadel oder Yin Zhen Tee bekannt. 



Bildcredit: Bai Hao Yinzhen Silver Needle Tea von Akuppa John Wigham unter Lizenz Creative Commons 2.0

Die ostfriesische Teekultur und ihre Teezeremonie

Ostfriesentee kennt jeder, was die ostfriesische Teekultur beinhaltet und wie die ostfriesische Teezeremonie abläuft erfahren Sie hier.

Ostfriesische Teekultur

Bereits im frühen 17. Jahrhundert haben die Ostfriesen das Teetrinken angefangen, allerdings wurde um 1675 Tee zunächst nur als Medizin verabreicht. Die ersten großen Teehäuser wurden ab Beginn des 19. Jahrhunderts gegründet. Seit dem ist die ostfriesische Teekultur zelebriert worden.

Zu einer richtigen ostfriesischen Teezeremonie gehört folgendes Zubehör:

  • Tee (Ostfriesentee Mischung)
  • weiches Wasser, siedend
  • Teekanne, mit Stövchen
  • Kluntje (Kandiszucker), weiß oder braun
  • Sahne, am besten mit Sahnelöffel
  • Teetassen
  • Gebäck

Üblicherweise werden Gäste in Ostfriesland mit einer schönen Tasse Ostfriesen Tee begrüßt.

Die ostfriesische Teezeremonie

Ostfriesische Teekultur
Ostfriesische Teekultur

Das wichtigste ist die korrekte Zubereitung des kräftigen Tees.
Um die Kanne anzuwärmen spülen Sie diese mit kochendem Wasser aus.

Die Ostfriesen benutzen weiches Wasser für ihren Tee, am besten gefiltertes Wasser zum Sieden bringen.

Pro Tasse geben Sie einen Teelöffel Ostfriesentee in die Kanne. Füllen diese bis zur Hälfte mit kochendem Wasser und lassen den Sud 3 bis 4 Minuten ziehen. Erst nach der Ziehzeit wird die Kanne komplett mit heißem Wasser aufgefüllt, die Teeblätter verbleiben in der Kanne. Jetzt geben Sie ein Stück Kluntje in die Tasse und gießen den Tee durch ein Sieb darüber. Der Tee sollte direkt auf dem Kluntje landen. Nun wird mit dem Sahnelöffel ein Tropfen Sahne am Rand der Tasse eingegossen, so dass eine kleine Wolke in der Tasse entsteht. Traditionell wird der Tee ohne Umrühren getrunken, so dass man zuerst den herben Teegeschmack, dann das Sahnige und am Schluss die Süße schmecken kann.

In Ostfriesland ist man es gewohnt 3 Tassen Ostfriesentee zu trinken, reicht einem bereits eine Tasse dann gilt das als unhöflich. Wenn man kein weiteres Nachschenken mehr wünscht, legt man die Untertasse umgekehrt auf die Tasse oder lässt den Löffel in der Tasse. Die ostfriesische Hausfrau hatte traditionell eine eigene Teedose für den Sonntag in der sie zusätzlich eine Vanilleschote aufbewahrt hat. Das ergibt ein herrlich vanilliges Aroma. Diesen Tee können Sie als Ostfriesentee Sonntagsmischung bei uns kaufen. 

Ostfriesentee kaufen

Ostfriesentee Blattmischung

Diese klassische Mischung aus feinen Assam-, Ceylon- und Java-Tees ist das Nationalgetränk der Ostfriesen.




Bildcredit: Photocredit: Ostfriesentee von Hardo Müller unter Lizenz Creative Commons 2.0

russischer tee

Russischer Tee – Karawanentee, Samowar & Co

Der russische Winter ist lang und hart, schon Napoleon hat sich an ihm die Zähne ausgebissen. Kein Wunder, dass russischer Tee (neben Wodka natürlich) zum Nationalgetränk geworden ist. 82% der Russen trinken täglich Tee. Die russische Teekultur hat sich ganz losgelöst  von den anderen europäischen Ländern entwickelt. In diesem Beitrag erfahren sie alles, was Sie zu russischer Tee, dessen Zubereitung im Samowar und seine Geschichte wissen müssen.

Hintergrundwissen russischer Tee

russischer tee
Russischer Tee

1638 kam Tee nach Russland als Geschenk eines mongolischen Herrschers an den Zaren. Der Zar war begeistert und schloss schnell Handelsabkommen mit China für regelmäßige Teelieferungen im Austausch gegen Pelze. Das besondere: Russischer Tee wurde auf dem Landweg transportiert und nicht wie sonst üblich per Schiff. Der sogenannte Karawanentee kam auf dem Rücken von Kamelen aus China nach Russland. Der Transportweg über die Seidenstraße dauerte fast ein Jahr und in dieser Zeit nahm der Tee einen charakteristischen rauchigen Geschmack an, der von den Lagerfeuern der Karawanenführern stammte. Er galt damals als hochwertigster Tee in Europa. Der Karawanentee wurde meist zu Ziegeln gepresst um ihn platzsparend und sicher zu transportieren.

Bis ins Jahr 1925 wurde der Tee so nach Russland transportiert, erst mit der Fertigstellung der transsibirischen Eisenbahn wurde der Transport auf die Schiene verlagert. Um den charakteristischen Rauchgeschmack zu erzielen mischte man seit dem in Ermangelung von Lagerfeuern unterwegs einen geräucherten Tee bei wie zum Beispiel den Lapsang Souchong.

Die traditionelle Rezeptur für russischer Tee ist eine Mischung aus blumigem Keemun Tee, zartem Darjeeling Tee und würzigem Assam Tee. Sie ist als russische Mischung bis heute erhältlich. 

Die Zubereitung im Samowar

samowarEine weitere Besonderheit der russischen Tee Kultur ist die Zubereitung im Samowar. Man erstellt einen zweistufigen Aufguss. Zuerst wird ein sehr starker, konzentrierter Tee gekocht, der in einer kleinen Kanne warm gehalten wird. Mit dem heißem Wasser aus der zweiten Kanne wird diese Infusion dann verdünnt. Die gewünschte Stärke kann dann mit mehr oder weniger Wasser variiert werden. Traditionell wird der so zubereitete Schwarztee mit einem Löffel Marmelade getrunken.

english breakfast tea

English Breakfast Tea – Zutaten, Zubereitung & Geschmack

Der English Breakfast Tea ist die beliebteste Teesorte, die nicht nur in England populär ist. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen alles, was sie zu Zutaten, Zubereitung und Geschmack des English Breakfast Tea wissen müssen.

English Breakfast Tea Hintergrundwissen

english breakfast teaTee kam erstmalig 1610 nach Europa auf einem Handelsschiff der Niederländer.  Im Jahr 1644 lieferten die Holländer die ersten 100 Pfund Tee nach England. Am englischen Hof wurde der Tee 1662 durch Katharina von Braganza eingeführt, sie gilt allgemein als Begründerin der britischen Teekultur. Seit 1669 importierten die Briten ihren eigenen Tee. 1717 eröffnete Thomas Twining das erste Teegeschäft in London.

Der Seeweg dauerte damals sechs bis neun Monate, was der Qualität des Tees nicht unbedingt zuträglich war. Deshalb begann man im 18. Jahrhundert Qualitätsschwankungen auszugleichen indem man Tees aus verschiedenen Anbauregionen zusammen mischte. Dabei entwickelten sich in jedem Land andere Rezepturen wie in Deutschland der Ostfriesentee, in Frankreich der Thé de Matin oder in Russland der Samowar Tee. Als Erfinder des English Breakfast Tea gilt übrigens ein Amerikaner. Richard Davis, Kolonialwarenhändler in New York kreierte die Mischung im Jahr 1843 und verkaufte den Tee für 50 Cent pro Pfund (Mister Davis war allerdings britischer Emigrant). In England gewann der English Breakfast Tea erst in den 1890er Jahren an Popularität, als Königin Victoria ihn zu ihrem liebsten Frühstückstee erkoren hat. Er besteht traditionellerweise aus Assam, Ceylon und Kenia Tee, je nach Rezeptur auch noch etwas chinesischem Keemun Tee. Der Geschmack des English Breakfast Tea ist kräftig und würzig. Er lässt sich wunderbar pur trinken, wird in England aber traditionell mit Milch und Zucker getrunken.

English Breakfast Tea – die richtige Zubereitung

  1. Geben Sie einen gehäuften Teelöffel Teeblätter auf eine Tasse Wasser (250 ml) in ein ausreichend großes Sieb (Tee quillt auf).
  2. Bringen Sie Wasser zum Kochen und nehmen es vom Feuer. Wenn es aufgehört hat zu wallen, ist die optimale Brühtemperatur von 95°C erreicht. 
  3. Übergießen Sie den Tee und geben ihm 3 Minuten Ziehzeit.

Kalk beeinträchtigt den Geschmack des Tees, deshalb empfehlen wir gefiltertes Leitungswasser.

English Breakfast Tea kaufen

English Breakfast Tea kaufenEnglish Breakfast Tea

Würzige Mischung aus allerfeinsten, großblättrigen Ceylon-, Assam- und Kenia-Tees nach alt überlieferter Rezeptur. Ein vorzüglicher Morgentee, der auch im Buckingham Palace getrunken wird.

Ostfriesentee

Ostfriesentee – Herstellung, Zubereitung & Wirkung

Der Ostfriesentee ist die beliebteste Teesorte der Deutschen. Nicht nur in Ostfriesland wird er geschätzt, sondern auch im Rest der Nation. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen alles, was sie zu Herstellung, Zubereitung und Wirkung von Ostfriesentee wissen müssen.

Ostfriesentee Hintergrundwissen

OstfriesenteeIn Ostfriesland liegt die Wiege der deutschen Teekultur. Von den niederländischen Nachbarn kam Tee Mitte des 17. Jahrhunderts nach Deutschland. Das erste Tee Fachgeschäft entstand im Jahr 1743. Damals wurde hauptsächlich schwarzer Tee nach Europa exportiert. Zu dieser Zeit entstanden in den verschiedenen Ländern jeweils eigene Lieblingsmischungen wie in England der English Breakfast Tea, in Russland der Samovar Tee und in Deutschland der Ostfriesentee. Die Rezeptur besteht aus 10 verschiedenen Schwarztee Sorten. Den größten Anteil stellt Assam Tee, abgerundet mit Tee aus Ceylon und Java. Ostfriesentee ist dunkel in der Tasse und schmeckt kräftig, malzig. Traditionell wird er mit Kluntje, also Kandiszucker, und einem Schuss Sahne getrunken. Das wichtige: der Tee wird nicht umgerührt. So schmeckt man erst das herbe Teearoma vom Tassenrand, dann die milde Sahne in der Tassenmitte und zum Schluss die Süße des Kandis auf dem Tassengrund. Die Teetied (Teezeit) ist traditionell um 15 Uhr, über die Jahre hat sich eine richtige ostfriesische Teezeremonie entwickelt. Die ostfriesische Teekultur wurde 2016 sogar in die Liste der Unesco Kulturerbe aufgenommen.

Die Ostfriesen sind bis heute Deutschlandmeister im Teetrinken. Bis zu 300 Liter pro Jahr werden pro Kopf konsumiert. Das entspricht etwa dem 10-fachen des durchschnittlichen Verbrauchs. Hier feinsten Ostfriesentee kaufen

Ostfriesentee Zubereitung

Die Ostfriesentee Zubereitung ist garnicht schwer. Folgen Sie einfach unserer kleinen Anleitung und Sie werden ein optimales Ergebnis erzielen:

  1. Geben Sie kochendes Wasser in eine Teekanne um diese auszuspülen und vorzuwärmen
  2. Geben Sie nun einen Teelöffel Teeblätter je Tasse Wasser plus einen weiteren „für die Kanne“ in ein Sieb
  3. Befüllen Sie die Kanne zur Hälfte mit kochendem Wasser und lassen Sie den Tee drei Minuten ziehen.
  4. Anschließend wird das Sieb entnommen und die Teekanne ganz mit Wasser aufgefüllt

Ostfriesentee Wirkung

Ostfriesentee enthält ca. 3% Koffein und wirkt deswegen wach machend und Stimmungs aufhellend. Er enthält viele Vitamine, Mineralien, Polyphenole und Flavanoide. Deshalb hat er auch viele gesundheitliche Wirkungen im menschlichen Körper. Wissenschaftliche Studien konnten folgenden nachweisen:

  • Schutz vor Karies und Zahnfleischerkrankungen
  • Schmerzlindernde, blutstillende, antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung
  • Verbesserung der Elastizität der Blutgefäße
  • Bindung freier Radikale
  • Aktiver Schutz des Magens
  • Positive Wirkung auf Allergiesymptome
java-tee

Java Tee – Herstellung, Zubereitung & Wirkung

Java Tee ist den wenigsten Teetrinkern ein Begriff. Dabei ist er Bestandteil vieler berühmter Teemischungen wie zum Beispiel dem English Breakfast Tee. Aber auch pur ist er ein Genuss. In diesem Beitrag erfahren sie alles, was Sie über Herstellung, Zubereitung und Wirkung von Java Tee wissen müssen.

Hintergrundwissen Java Tee

java-teeJava Tee stammt von der Hauptinsel Indonesiens selben Namens. Hier erstrecken sich im Hochland westlich der Stadt Preangan viele Teeplantagen. Die Geografie ist von Vulkanen geprägt, deren Asche die Böden fruchtbar macht. Auch das tropische Klima und die vielen Niederschläge begünstigen den Anbau von Tee ungemein. Hauptsächlich schwarzer Tee wird hier produziert, der kräftig schmeckt mit fruchtigen Noten und wenig Bitterstoffen. Java ist die dicht besiedeltste Insel der Welt. Mit den knapp 120.000 km² ist Sie nur 1/3 so groß wie Deutschland, dennoch beherbergt sie 130 Mio. Einwohner. Dank der Fruchtbarkeit der Böden, ist die Insel geprägt von der Landwirtschaft. Neben Tee wird hier auch Kaffee, Tabak und Mais angebaut. Anders als Indien oder Sri Lanka war Java nicht von den Briten kolonialisiert, sondern von den Niederländern. Diese begründeten auch den Teeanbau im 18. Jahrhundert, also rund 100 Jahre früher als in Darjeeling oder Assam.

Die Java Tee Wirkung

Java Tee enthält wie alle Teesorten Koffein. Mit ca. 3% Koffeingehalt bewegt es sich im Mittelfeld der Teesorten. Darüber hinaus enthält er viele Vitamine, Mineralien, Polyphenole und Flavanoide. Deshalb wird Java Tee nicht nur wegen seines guten Geschmacks geschätzt, sondern auch wegen seiner gesunden Wirkung. Wissenschaftliche Studien attestieren ihm folgende Eigenschaften:

  • Schutz vor Karies und Zahnfleischerkrankungen
  • Schmerzlindernde, blutstillende, antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung
  • Verbesserung der Elastizität der Blutgefäße
  • Bindung freier Radikale
  • Aktiver Schutz des Magens
  • Positive Wirkung auf Allergiesymptome

Java Tee Zubereitung

Die richtige Zubereitung von Java Tee ist nicht schwer und ähnelt der anderer Schwarztee Sorten.

  1. Geben Sie einen gehäuften Teelöffel Teeblätter auf eine Tasse Wasser (250 ml) in ein Sieb.
  2. Bringen Sie Wasser zum Kochen und lassen es kurz abkühlen reduzieren bis es aufgehört hat zu wallen (95°C). 
  3. Überbrühen Sie den Tee und geben ihm 3 Minuten Ziehzeit.

Verwenden Sie ein ausreichend großes Teesieb (Tee quillt beim Ziehen auf) und gefiltertes Leitungswasser (Kalk verändert den Geschmack).

Java Tee kaufen

Java Tee kaufenJava Malabar 

Dieser Tee stammt aus Indonesien von der Plantage Malabar, die auf der Insel Java liegt. Hier wachsen aufgrund des heißen, feuchten Klimas sehr üppige Teebüsche, die kräftige Tees hervorbringen, die aber mit wenig Bitterstoffen und einer hintergründigen Süße begeistern.


Photocredit: Java by Nick under license creative commons 2.0

Nepal Tee

Nepal Tee – Zubereitung, Herstellung und Wirkung

Nepal Tee ist eine beliebte Schwarztee Sorte, die aus dem Land Nepal stammt. Der Binnenstaat in Südasien liegt auf dem Rücken des Himalaya und grenzt an China und Indien. Das ehemalige Königreich ist erst seit 2008 eine Republik, die Hauptstadt heißt Katmandu. Auf dem Staatsgebiet liegen 8 der 10 höchsten Berge der Erde, unter ihnen auch der Mount Everest. Im Süden des Landes beginnt die Gangesebene. Diese Täler sind sehr fruchtbar, hier wird viel Landwirtschaft betrieben. Neben Getreide, Obst und Gemüse wächst hier auch Tee von sehr hoher Qualität. 68 % der Nepalesen arbeiten in der Landwirtschaft.

Nepal Tee Hintergrundwissen

Nepal TeeNepals ältester Teegarten ist seit 1863 in Betrieb. Damals schenkte der chinesische Kaiser den Nepalesen einige Teesamen. Bis vor wenigen Jahren waren alle 85 Teegärten in Nepal staatlich und die hier produzierten Qualitäten waren eher mittelmäßig. Privatunternehmer haben inzwischen viele der Plantagen übernommen und an der Qualitätsschraube gedreht. Junge Pflanzen wurden in hervorragenden Hochlandlagen mit besten Wetterbedingungen gepflanzt. Dies hat sich ausgezahlt, Nepal Tee steht heute den Qualitäten aus Darjeeling und Assam in nichts nach. In der Erntezeit zupfen Hunderte von Pflückerinnen jede Woche die jungen Triebe von den Teesträuchern, immer nur die Knospe und die beiden oberen Triebe (two leaves and one bud). Von April bis Oktober werden die Büsche rund 30-mal abgeerntet. Der fertige Tee leuchtet bernsteinfarbig in der Tasse, schmeckt zart nach Blüten und Früchten und hat besonders wenig Bitterstoffe. Vor Ort wird der Tee übrigens als Chiya getrunken, als gewürzt mit Ingwer, Kardamom und Zimt und mit etwas Milch verdünnt. Nepal Tee hat mit 4,5% Koffein einen besonders hohen Gehalt. Deshalb wirkt er anregend und strimmungsaufhellend.

Nepal Tee Zubereitung

Die richtige Nepal Tee Zubereitung ist garnicht schwer. Halten Sie sich einfach an die folgende Anleitung in drei Schritten und Sie werden ein optimales Ergebnis erzielen:

  1. Dosieren Sie einen gehäuften Teelöffel Nepal Tee pro Tasse Wasser (250 ml) und geben diese in ein ausreichend großes Sieb.
  2. Bringen Sie Wasser zum Kochen und reduzieren die Hitze. Sobald es aufgehört hat zu wallen, ist die optimale Brühtemperatur von 95°C erreicht. 
  3. Übergießen Sie den Tee und geben ihm 3 Minuten Ziehzeit.

Wir empfehlen gefiltertes Leitungswasser, da Kalk den Geschmack negativ beeinträchtigt. Außerdem raten wir von Sieben mit Papier oder Stoffgeweben ab, da beide Materialien Geschmack schlucken.

Nepal Tee kaufen

Nepal Tee kaufenNepal Tee Shangri La (Bio)

Ein Schwarzer Tee aus einem kleinen Familienbetrieb in Nepal, angebaut in bis zu 2.000 Meter Höhe in Bio Qualität.






Photocredit: Nepal by Dhilung Kirat under license creative commons 2.0
ceylon tee sorten

Ceylon Tee Sorten – wir stellen Ihnen die wichtigsten Anbauregionen vor

ceylon tee sorten
Ceylon Tee Sorten

Es gibt viele verschiedene Ceylon Tee Sorten. Ceylon ist nach Indien das zweitgrößte Anbaugebiet der Welt. Hauptsächlich schwarzer Tee wird hier angebaut, der sowohl pur, als auch in vielen berühmten Mischungen wie dem English Breakfast Tea weltweit beliebt sind. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die verschiedenen Ceylon Tee Sorten ausführlich vor.

Ceylon Tee Sorten im Überblick

Die Insel Ceylon (seit 1972 Sri Lanka) war ursprünglich eher bekannt für Kaffee Anbau. Erst als im 19. Jahrhundert eine Insektenplage die komplette Ernte zerstörte, haben die englischen Kolonialherren hier mit dem Teeanbau begonnen. Rund um den  Berg Adam’s Peak im Zentrum der Insel erstrecken sich die drei bedeutendsten Anbaugebiete:

Uva

Ceylon Tee aus Uva
Ceylon Tee aus Uva

Uva ist ein Bundestaat Sri Lankas und liegt im Südosten der Insel. Die Region ist gebirgig und beherbergt den Yala Nationalpark. Hier liegt auch der Namunukula, der höchste Berg der Insel. Der Teeanbau konzentriert sich auf den Norden der Region. Hier wachsen kräftige und vollmundige Tees von hochwertiger Qualität und wachsen auf Höhen bis zu 2.200 Metern. In unserem Sortiment finden Sie dem Ceylon Uva (highgrown) einen für Uva charakteristischen Schwarztee mit kleinem, drahtigen Blatt und leuchtend Roter Tasse, der von der Plantage Idulgashena stammt, die seit Jahren streng nach Bio Richtlinien arbeitet.

Nuwara Eliya

Ceylon Tee aus Nuwara EliyaNuwara Eliya ist die Wiege des Teeanbau auf Sri Lanka, hier liegen die ältesten Plantagen der Insel auf bis zu 1800 Metern Höhe. Hier wachsen hocharomatische Teesorten mit goldgelb leuchtender Infusion. Diese Tees gelten als die hochwertigsten Qualitäten aus Ceylon. In unserem Sortiment finden Sie einen großblättrigen Schwarztee mit leicht blumigen Noten mit Namen Ceylon Nuwara Eliya (highgrown)

Dimbulla

Ceylon Tee aus DimbullaDimbulla ist das nördlichste der drei Teeanbaugebiete. Auch hier wachsen feine Schwarztees auf bis zu 2000 Metern Höhe. Die Region ist bekannt für köstliche, goldfarbene Tees mit zartem, blumigen Aroma. In unserem Sortiment finden Sie den Ceylon Dimbulla (highgrown) von der Plantage Kenilworth, der ein Fein, würziges Aroma mit blumigen Noten hat.

Neben der reinen Herkunft unterscheidet man die Ceylon Tee Sorten außerdem noch nach der Wuchshöhe. Die Teesorten, die unter 500 Metern über NN wachsen bezeichnet man als lowgrown, unter 1.000 Metern als mediumgrown und alles darüber als highgrown.

Photocredit: Tea fields by Maarten Elings under license Creative Commons 2.0

Assam Tee Herkunft

Die Assam Tee Herkunft

Die Assam Tee Herkunft ist der indische Bundesstaat Assam. Feinste Teesorten werden hier angebaut, die sowohl pur, als auch in Mischungen auf der ganzen Welt beliebt sind. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die Assam Tee Herkunft ausführlich vor.

Hintergrundwissen

Assam Tee wird auf der ganzen Welt geschätzt. Hauptsächlich schwarzer Tee wird hier produziert, aber auch einige Grüntee Sorten aus Assam haben es zu Weltruhm gebracht. Assam ist das größte zusammenhängende Tee Anbaugebiet der Welt. Die Plantagen, die hier liegen produzieren Sorten mit exotisch anmutenden Namen wie Mangalam oder Harmutty. Die Tees, die hier wachsen leuchten dunkel in der Tasse und haben einen kräftigen, oft malzigen Geschmack. Assam Tee ist die Basis für viele berühmte Teemischungen wie den English Breakfast Tea, den Ostfriesentee oder auch den indischen Gewürztee Masala Chai.

Die Assam Tee Herkunft

Assam Tee Herkunft
Assam Tee Herkunft

Die Assam Tee Herkunft ist ein indischer Bundestaat, der mit 78.000 km² etwas größer ist als Bayern. Allerdings ist es mit über 30 Mio. Einwohnern drei mal so dicht besiedelt. Die Hauptstadt ist Dispur, die größte Stadt des Bundestaates. Assam gehört zu den 7 sogenannten Schwesterstaaten Indiens im Nordosten, die die nur durch einen schmalen Korridor mit dem Rest des Landes verbunden sind. Im Norden liegt der Nachbarstaat Buthan. Die Geografie ist geprägt von dem mächtigen Fluss Brahmaputra, der den Norden des Landes mit vielen verästelten Nebenarmen durchfließt und für fruchtbare Böden sorgt. Das Klima ist heiß und feucht mit hohen Temperaturen und üppigen Regenfällen. Deshalb ist Assams Wirtschaft geprägt von der Landwirtschaft. Hier wird Reis, Gemüse, Obst und natürlich Tee angebaut. Es liegt auf der Hand, dass die Erträge bei Assam Tee größer sind, als in Darjeeling, wo nur mühsam an den steilen Hängen geerntet werden kann und viel kühlere Temperaturen herrschen.

Tee wächst in Assam seit dem 19. Jahrhundert wird, als hier wildwachsende Teebüsche entdeckt wurden. Der Fund war eine Sensation denn die Teepflanze wuchs bis dato nämlich nur in gemäßigterem Klima. Man taufte die robuste und großblättrige Untersorte „Thea Camellia Assamica“. Die britischen Kolonialherren trieben die Kultivierung voran, denn Tee war ein beliebtes Gut in England. Der Exil-Schotte und Teebauer Robert Bruce war der erste, der den Tee aus dem neuen Anbaugebiet 1820 über die Eastindian Company in Kalkutta nach England exportierte. Er gilt als Begründer des Assam Tee.

Assam Tee kaufen

Assam Tee kaufenAssam Golden Long (Bio)

Feinster Bio-Schwarztee aus Indien. Dieser Assam Tee stammt von der Plantage Tonganagaon und zeichnet sich durch sein langes, drahtiges Blatt und viele goldene Blattspitzen aus.





Photocredit: Plucking Tea by  Akarsh Simha under license Creative Commons 2.0

Aromatisierter grüner Tee – Sorten, Zubereitung & Inhaltsstoffe

Aromatisierter grüner Tee ist sehr gesund, das ist allseits bekannt. Es gibt unzählige Geschmacksrichtungen, von Ananas bis Zitrone, mit Gewürzen, wie Zimt und Kardamom, aber auch Kräutern wie Minze oder Salbei. Wir stellen Ihnen hier ausgewählte Sorten vor, erklären Ihnen die Zubereitung und nicht zu vergessen, erläutern wir Ihnen die gesunden Inhaltsstoffe.

Aromatisierter Grüner Tee – die Sorten

Grüner Tee Ingwer Lemon
Grüner Tee Ingwer Lemon

Sehr zu empfehlen ist der Grüner Tee Ingwer Lemon fresh. Dieser hochwertige fruchtige Tee basiert auf einem China Sencha und wurde mit Zitronenstücken, Ingwer, Sonnenblüten und natürlichem Aroma verfeinert. Der Geschmack ist erfrischend und gerade im Sommer ein Genuss. Er schmeckt auch hervorragend als Eistee.

 

Aromatisierter grüner Tee
Grüner Tee Gute Laune

Eine weitere sehr leckere Variante in Bio ist Grüner Tee Gute Laune. Einer wertvollen Grünteemischung, ebenfalls basierend auf China Sencha, wurden Korinthen, Rosenblüten, Ananas, Papaya, Erdbeerstücke, Himbeeren und natürliches Aroma in hochwertiger Bioqualität zugesetzt. Lassen Sie sich verzaubern von einem Geschmack nach Vanille, etwas Rose, exotischen Früchten und heimischen Beeren.

 

Aromatisierter grüner Tee – die richtige Zubereitung

Die richtige Zubereitung von aromatisiertem grünen Tee ist ganz einfach. Folgen Sie unserer Anleitung und Sie werden ein optimales Ergebnis erzielen. 

  1. Pro einer Tasse Wasser mit ca. 250 ml Inhalt geben Sie einen Teelöffel  grüner Tee aromatisiert in ein großes Sieb, damit die Teeblätter schön aufgehen können.
  2. Wichtig ist, dass das Wasser nicht zu heiß sein darf. Die optimale Temperatur für aromatisierten grünen Tee liegt zwischen  70 und  80° Celsius.
  3. Übergießen Sie den Tee mit dem heißen Wasser und lassen diesen zwei bis drei Minuten ziehen.
  4. Nun gießen nehmen Sie das Sieb aus der Tasse und können den Tee genießen. Aber Vorsicht, auch 70° Celsius sind sehr heiß.

Aromatisierter grüner Tee – die gesunden Inhaltsstoffe

Auch der aromatisierte grüne Tee hat gesunde Inhaltsstoffe. Gerade in den hier vorgestellten Varianten, die ja auf einem chinesischem Sencha basieren, sind folgende Inhaltsstoffe enthalten:

  • Bitterstoffe, Catechine
  • hoher EGCG Gehalt
  • Aminosäuren, L-Thanin
  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Spurenelemente
Wir verzichten komplett auf den Einsatz künstlicher Aromastoffe. 

Earl Grey Koffein

Earl Grey Koffein so viel steckt drin und so wirkt es

Earl Grey ist einer der beliebtesten aromatisierten Schwarztees die es gibt. Bergamotte Öl verleiht dem Schwarztee sein einzigartiges Aroma. Viele wissen natürlich schon, dass Earl Grey Koffein enthält, was das genau ist und wie es wirkt erklären wir hier.

Hintergrundwissen

Earl Grey wurde im 18. Jahrhundert in Europa eingeführt und nach dem Earl Charles Grey benannt.  Der Legende nach wurde bei der Überschiffung von Schwarztee und Bergamotte Öl bei einem Sturm der Tee mit dem Öl überschüttet. Nachdem der Earl die Ware probiert hatte, war er so begeistert, dass er den Tee versucht hat so zu verkaufen. Mit Erfolg! Bis heute ist es einer der beliebtesten Tees.

Earl Grey basiert meistens auf Schwarztee und dieser hat bekanntlich Teein, welcher der gleiche Stoff wie Koffein ist.

Earl Grey Koffein 

Schwarztee wird aus der Thea Camellia gewonnen, er enthält unter anderem viele Vitamine, Mineralien, Polyphenole, Flavonoide und Koffein. Das meiste Koffein enthalten die Knospen, die Blätter schon etwas weniger und die Stängel am wenigsten.
Hier die genaue Prozentaufteilung

– Knospe: 4,5%
– Blatt: 4%
– Stängel: 3%

Wie wirkt Koffein?

Earl Grey Koffein
Earl Grey Koffein

Koffein stimuliert das zentrale Nervensystem, steigert die Herzfrequenz, erweitert die Gefäße, Pupillen und Bronchien und steigert natürlich auch den Blutdruck.

Allerdings gibt es einen Unterschied zwischen Koffein im Kaffee und Earl Grey Koffein. Das Koffein im Kaffee wirkt nach 30 Minuten und wird bereits nach einer Stunde wieder abgebaut. Earl Grey Koffein wirkt erst nach einer Stunde und wirkt dafür aber 4 Stunden lang.

Wir empfinden diese Eigenschaften als wachmachend und stimmungsaufhellend. Deshalb wird Earl Grey sehr gerne morgens und nachmittags bei einem Tief getrunken.

Die Zubereitung ist hier allerdings entscheidend, zieht der Schwarztee länger als 5 Minuten bauen die Gerbstoffe das Koffein ab. Am besten lässt man Earl Grey mit vollem Koffein beziehungsweise Teein ca. 3 Minuten ziehen.

Earl Grey Tee kaufen Earl Grey Klassik 

Klassischer Earl Grey Tee: chinesischer Schwarzer Tee aromatisiert mit feinstem natürlichem Bergamotte-Öl.
Grüner Darjeeling

Grüner Darjeeling – Grüntee von den Hängen des Himalaya Gebirges

Kennen Sie schon Grüner Darjeeling? Darjeeling Tee bezeichnet die Teesorten, die aus dem gleichnamigen Anbaugebiet in Indien stammen. Hauptsächlich Schwarzer Tee wird hier produziert. Aber nachdem die Nachfrage nach Grüntees im Westen immer mehr steigt, werden heutzutage auch sehr feine Grüne Tees hier hergestellt. In diesem Beitrag erfahren Sie alles, was Sie über den Grüntee aus Darjeeling wissen müssen.

Grüner Darjeeling Tee – Anbau, Herstellung und Geschmack

Grüner Darjeeling

Grüner Darjeeling Tee verdankt seinen Namen der gleichnamigen Stadt in West Bengal. In der umliegenden Region wird hier auf nur 83 Plantagen einer der hochwertigsten Tees der Welt hergestellt. An den Südhängen des Himalajas herrschen gute klimatische Bedingungen für das Wachstum der Teepflanze. Die Herstellung folgt bis heute den traditionellen Methoden. Die Ernte übernehmen die Frauen, während die Männer die restlichen Arbeitsschritte in der Fabrik übernehmen. Gepflückt wird jeweils eine junge Knospe mit zwei Blättern. Die Ernte findet in verschiedenen Perioden statt. Die erste (First Flush) zwischen Februar und Ende April. Hier sind die Blätter noch sehr jung, dementsprechend zart ist das Aroma des Tees. Die Sommerernte (Second Flush) findet zwischen Juni und Juli statt, diese Tees sind deutlich kräftiger und dunkler in der Tasse. Die Herbsternte schließlich (Autumnal Flush) findet nach der Regenzeit zwischen Oktober und Dezember statt. Diese Tees enthalten wenig Bitterstoffe und haben ein mittelkräftiges Aroma. Grüner Darjeeling Tee wird im Gegensatz zu Schwarztee nicht fermentiert. Verhindert wird dieser Prozess nach dem Ernten und Welken der Blätter durch kurzes Erhitzen in großen Wokpfannen. Dadurch bleiben viele gesunde Inhaltsstoffe im Blatt erhalten und der Tee bekommt einen charakteristischen Grüntee-Geschmack, gepaart mit den typisch, blumigen Noten eines Darjeeling Tees. Grüner Darjeeling hat eine sehr positive gesundheitliche Wirkung und enthält viele Vitamine, Mineralstoffe, Flavonoide, Aminosäuren und Catechine. Ein weiterer Inhaltsstoff ist das Alkaloid Koffein, welches eine anregende und stimmungsaufhellende Wirkung hat.

Grüner Darjeeling Zubereitung

Die Grüner Darjeeling Zubereitung ist ganz einfach. Geben Sie 1 Teelöffel Tee je Tasse Wasser (250 ml)  in ein Sieb. Die Wassertemperatur sollte 80° C betragen, damit der Tee nicht bitter wird. Die empfohlene Ziehzeit beträgt 2 bis 3 Minuten.

Grüner Darjeeling kaufen

Grüner Darjeeling kaufenGrüner Darjeeling Risheehat (Bio)

Grüner Tee aus dem berühmten indischen Teegarten Risheehat in Darjeeling aus kontrolliert biologischem Anbau mit Darjeeling-typischem Aroma und sonnengelber Tasse.

ceylon tee herkunft

Ceylon Tee Herkunft – Geschichte & Ursprung der beliebten Teesorte

Die Ceylon Tee Herkunft ist vielen Teetrinkern unbekannt. Die populäre und leckere Teesorte stammt aus Sri Lanka. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen alles, was Sie zur Ceylon Tee Herkunft und Geschichte wissen müssen.

Ceylon Tee Hintergrundwissen

ceylon tee herkunft
Ceylon Tee Herkunft

Ceylon Tee stammt von der Insel Sri Lanka. Die Insel im Indischen Ozean hatte im Laufe der Jahrhunderte viele verschiedene Namen. Im Altertum wurde Sie Lakdiva, Sihala und Sarandib genannt. Währen der Kolonialzeit nannten die Portugiesen sie Ceilao, was von den anschließenden Kolonialherren aus Holland und England zu Ceylon vereinfacht wurde. Nach der Unabhängigkeit 1972 entschied man sich für den Sanskrit Namen Sri Lanka, was soviel bedeutet wie „Ehrenwerte Insel“. Der Tee, der aus Sri Lanka stammt, wird aber immer noch als Ceylon Tee bezeichnet.

Ceylon Tee Herkunft

Sri Lanka war lange Zeit eher für den Kaffeeanbau bekannt. Als im 19. Jahrhundert eine Pilzinfektion sämtliche Kaffeepflanzen der Insel zerstörte, stand man vor dem Nichts. Die damaligen britischen Kolonialherren entschieden auf den Kaffeeplantagen der Insel Teepflanzen anzubauen. Tee war in England ein sehr beliebtes Getränk. Man versprach sich eine Preissenkung durch eine gesteigerte Produktionsmenge. Die Ceylon Tee Herkunft wurde also von den Engländern begründet. Heute ist Sri Lanka das zweitgrößte Teeanbaugebiet der Erde. Hauptsächlich Schwarztee wird hier produziert. Das tropische Klima und die fruchtbaren Böden bringen einen kräftigen Tee hervor, der zart nach Zitrusfrüchten schmeckt. Die wichtigsten Anbauregionen Uva, Dimbulla und Nuwara Eliya liegen rund um den Berg Adam’s Peak im Norden der Insel. Besonders die Höhenlagen werden von Teetrinkern auf der ganzen Welt geschätzt. Diese erkennt man an dem Namenszusatz „highgrown“. Ceylon Tee schmeckt pur, ist aber auch Bestandteil vieler berühmter Mischungen wie dem English Breakfast Tea.

Ceylon Tee kaufen

Ceylon Tee kaufenNuwara Eliya (highgrown)

Dieser Schwarztee stammt aus dem Distrikt Nuwara Eliya, der Wiege der feinsten und besten Tee-Qualitäten Sri Lankas. Er wächst auf einer der höchst gelegenen Plantagen der Insel und bildet ein vollmundiges, leicht blumiges Aroma mit rotgoldener Tasse aus.


Photocredit: Tea fields by Maarten Elings under license Creative Commons 2.0

grüner tee kaufen

Grüner Tee – 10 Gründe warum Sie ihn täglich trinken sollten

Grüner Tee ist lecker & gesund. Hier erfahren Sie, was er alles Gutes in Ihrem Körper tut. 

  1. Das enthaltene Koffein gibt Ihnen Energie
  2. Grüner Tee stärkt Herz und Kreislauf
  3. Grüner Tee schützt vor Krebs
  4. Grüner Tee senkt den Insulin- und Cholesterinspiegel
  5. Grüner Tee ist gut für das Gehirn
  6. Grüntee entwässert & entgiftet
  7. Grüntee unterstützt beim Abnehmen
  8. Schöne Haut dank Grüntee
  9. Mit Grüntee werden Sie leistungsfähiger
  10. Grüner Tee ist lecker

Grüner Tee kaufen

grüner tee kaufenGrüner Tee aus aller Welt

In diesem Probierpaket haben wir vier Grüntees aus aller Welt zusammengestellt, die Sie zum Probierpreis testen können:

Formosa Pilo Chun
(Bio) Korea Jejudo Woojeon
(Bio) Dajeeling Risheehat
(Bio) Tansania Luponde

assam tee anbaugebiet

Das Assam Tee Anbaugebiet in Indien

Das Assam Tee Anbaugebiet ist ein vielschichtiges und spannendes Fleckchen Erde. Die Assam Tee Wirkung, der Geschmack und Koffein Gehalt sind stark mit den klimatischen und geologischen Bedingungen abhängig unter denen der Tee wächst. Deshalb stellen wir Ihnen in diesem Beitrag das Assam Tee Anbaugebiet in Indien ausführlich vor.

Assamtee Hintergrundwissen

Teeplantage
Assam Tee Anbaugebiet
Assam Tee stammt aus dem gleichnamigen Bundesstaat in Indien. Hauptsächlich schwarzer Tee wird hier produziert, welcher kräftig und würzig schmeckt und dunkel in der Tasse leuchtet. Assam Tee wird gerne pur getrunken, aber kommt auch in vielen Teemischungen zum Einsatz wie zum Beispiel dem berühmten Ostriesentee. In Indien wird er mit Gewürzen gemischt und mit viel Milch und Zucker als Masala Chai getrunken.

 

Assam Tee Anbaugebiet

Das Assam Tee Anbaugebiet liegt im Nordosten Indiens, südlich des Himalaya Gebirges. Mit einer Fläche von 78.000 km² ist es ungefähr so groß wie Bayern, hat aber fast dreimal so viele Einwohner. Assam gehört zu den sieben sogenannten „Schwesterstaaten“, die nur durch einen schmalen Korridor mit Indien verbunden sind. Die Hauptstadt heißt Dispur, seine Nachbarn sind Bangladesch und Myanmar. Das Klima ist tropisch mit feuchter Luft und hohen Temperaturen. Der Fluss Brahmaputra sorgt vor für fruchtbare Böden. Deswegen ist die Region von Landwirtschaft und Seidenproduktion geprägt. Die hier lebende Bevölkerung ist zu 70% hinduistisch und spricht Assamesisch.

assam tee anbaugebiet
Das Logo von Assam Tee

Die englischen Kolonialherren begründeten den Teeanbau in Assam im 19. Jahrhundert. Ein schottischer Abenteurer namens Robert Bruce gründete im Jahr 1823 die erste Teeplantage hier. Er begründete das Assam Tee Anbaugebiet, heute ist es das größte weltweit. Hier wächst eine besondere Form der Teepflanze, die Thea Camellia assamica, die in dem heiß, feuchten Klima bestens gedeiht im Gegensatz zur chinesischen Stammpflanze Thea Camellia sinensis, die eher kühles Klima braucht. Die Zeitzone in Assam ist eine Stunde vor der Indischen Standard Zeit (IST) und nennt sich übrigens „Tea Garden Time“ (TGT) als Anspielung auf das Assam Tee Anbaugebiet.

Assam Tee kaufen

Assam Tee kaufenAssam Hausmischung

Mischung feinster Assamtees aus der second flush Periode von ausgewählten Teeplantagen. 





Photocredit: Tea plantation by Diganta Talukdar – Own work, CC BY-SA 4.0

ceylon tee zubereitung

Ceylon Tee Zubereitung in 3 Schritten – so einfach geht’s

Die Ceylon Tee Zubereitung ist garnicht schwierig. Halten Sie sich einfach an unsere kleine Anleitung in 3 Schritten und Sie werden ein optimales Ergebnis erzielen. So holen Sie den besten Geschmack und alle gesunden Inhaltsstoffe raus. In diesem Beitrag liefern wir eine Anleitung zur Ceylon Tee Zubereitung, geben nützliche Tipps  und beantworten die häufigsten Fragen.

Hintergrundwissen Ceylontee

ceylon tee zubereitungCeylon Tee Sorten stammen aus Sri Lanka, welches früher Ceylon hieß. Die Kolonialherren sind zwar abgezogen, aber der Tee, der hier angebaut wird heißt immernoch Ceylon Tee. Schließlich waren es die Engländer, die den Teeanbau im 19. Jahrhundert auf Sri Lanka begründeten. Rund um den Adams Peak liegen die wichtigsten Plantagen der Insel in den Regionen Uva, Nuwara Eliya und Dimbulla. Das Klima ist tropisch, die Böden sehr fruchtbar. Dementsprechend kräftig schmeckt dieser Tee. Hauptsächlich Schwarztee wird hier produziert. Der schmeckt pur, ist aber auch Bestandteil vieler Teemischungen wie dem berühmten English Breakfast Tea.

Ceylon Tee Zubereitung

Die Ceylon Tee Zubereitung ist ganz einfach. Befolgen Sie einfach die folgenden 3 Schritte und Sie erzielen ein optimales Ergebnis:

  1. Geben Sie einen gehäuften Teelöffel Tee je Tasse Wasser (250 ml) in ein Sieb.
  2. Kochen Sie Wasser auf und reduzieren die Hitze. Wenn es aufhört zu blubbern, ist die optimale Temperatur von 95°C erreicht. 
  3. Überbrühen Sie den Tee und geben ihm 3 Minuten Ziehzeit.

FAQ

  • Tee verdoppelt sein Volumen, wenn er nass wird. Achten Sie deshalb auf ein ausreichend großes Sieb in dem der Tee frei floaten kann. Papier- und Stofffilter schlucken übrigens Aroma und Inhaltsstoffe. Besser: Metall- oder Kunststoff.
  • Kalk verändert den Geschmack, deshalb empfehlen wir gefiltertes Leitungswasser für die Ceylon Tee Zubereitung.
  • Ceylontee kann nur einmal aufgegossen werden, und nicht, wie bei Grüntee, mehrmals.

Ceylon Tee kaufen

Ceylon Tee kaufenCeylon Dimbulla

Schwarztee von der Plantage Kenilworth in Ceylons Anbaugebiet Dimbula auf über 1.200 Meter Höhe gelegen. Dieser Tee wurde im Februar geerntet und begeistert mit einem drahtigem Blatt und einer rot leuchtenden Infusion. 


Photocredit: Ceylon Tea picker by planetlight under license Creative Commons 2.0

gyokuro tee wirkung

Gyokuro Tee Wirkung

Die Gyokuro Tee Wirkung wird von Teetrinkern auf der ganzen Welt geschätzt. Gyokuro ist ein japanischer grüner Tee und gehört zu den hochwertigsten Teesorten. In diesem Beitrag erläutern wir Ihnen die Gyokuro Tee Wirkung auf Ihre Gesundheit sowie die Wirkung des Koffein.

Hintergrundwissen Gyokuro

gyokuro tee wirkungGyokuro Tee ist ein sogenannter Schattentee. In der Herstellung unterscheidet er sich von anderen Grünteesorten dadurch, dass die Teebüsche 2-4 Wochen vor der Ernte mit großen Netzen abgedeckt werden und so die Teeblätter eine Zeit lang im Schatten wachsen. Der weitere Herstellungsprozess ist typisch für japanischen Tee, er wird mit Wasserdampf konserviert, getrocknet und anschließend zu feinen Nadeln gefaltet. Dieses Verfahren nennt man Uji Methode. Durch den Mangel an Licht, findet weniger Photosynthese statt. Das führt zu einem einzigartigen Geschmack und vielen gesunden Inhaltsstoffen. Neben Vitaminen und Mineralien enthält er sehr viele Polyphenole und Aminosäuren.

Gyokuro Tee Wirkung des Koffein

koffein
Gyokuro Tee Wirkung des Koffein

Die Gyokuro Tee Wirkung des Koffein wird von vielen Teetrinkern geschätzt. Der Koffeingehalt liegt bei etwa 3%. Das ist ungefähr so viel wie auch eine Tasse Kaffee enthält. Die Wirkung unterscheidet sich aber ein bißchen. Das Koffein aus Tee entfaltet seine volle Wirkung etwa 30 Minuten später als bei Kaffee, die Wirkung hält dafür aber 4 mal länger an. Koffein hat folgende Wirkung im menschlichen Körper: 

  • Anregung des zentralen Nervensystems
  • Erhöhung der Herzfrequenz und des Blutdrucks
  • Erweiterung der Blutgefäße

Diese Kombination wird vom Menschen als anregend und stimmungsaufhellend empfunden. In der Schwangerschaft sollten Sie deshalb allerdings maximal zwei Tassen Gyokuro Tee am Tag trinken.

Gesundheitliche Gyokuro Tee Wirkung 

Die positive Gyokuro Tee Wirkung auf Ihre Gesundheit ist in Asien schon seit vielen Jahren bekannt. Auch die westliche Medizin entdeckt grade die Vorzüge des leckeren Getränks aus Japan. Wissenschaftliche Studien konnten folgende Wirkung nachweisen:

  • Senkung des Blutzuckerspiegels
  • Stärkung der Blutgefäße.
  • Senkung des Cholesterinspiegels
  • Bindung freier Radikale.
  • Der Schutz der Gehirnzellen. 
  • Schutz der Zähne gegen Karies.

Deshalb kommt japanischer grüner Tee heute als Therapie gegen viele Krankheiten zum Einsatz. Verantwortlich dafür ist der hohe Gehalt des Polyphenols EGCG. Gyokuro Tee enthält bis zu 3%.

Gyokuro Tee kaufen

Gyokuro Tee kaufenGyokuro Asahi

Feinster Schattentee aus Japan. Für diesen Gyokuro Asahi (Morgenröte) werden nur die zartesten, frischesten Teeblätter der ersten Frühlingstage verwendet, die am frühen Morgen geerntet werden.


Photocredit: Gyokuro by Dimitri Fedorov under license Creative Commons 2.0

teesorten

Teesorten im Überblick – Schwarz, Grün, Weiß & Oolong Tee

teesorten
Verschiedene Teesorten im Überblick

Es gibt unzählige Teesorten auf der Welt. Wir als Teehändler kennen uns natürlich damit ziemlich gut aus. Leider ist es bei einem Onlineshop nur bedingt möglich die Kunden umfassend zu beraten. Deshalb stellen wir Ihnen in unserem Blog nun die wichtigsten Teesorten vor, jeweils mit der richtigen Zubereitung und Wirkung.

Hintergrundwissen zu allen Teesorten

Tee ist ein Naturprodukt, genau wie Wein. Alle Teesorten werden hergestellt aus den Blättern der Pflanze Thea Camellia, die in weiten Teilen Asiens wächst. In Europa gibt es bis auf wenige Ausnahmen in der Türkei und auf den Azoren keine Teeplantagen. Die Pflanze benötigt bestimmte klimatische Bedingungen um zu wachsen. Entdeckt wurde das Teetrinken in China vor über 4.000 Jahren. Tee ist nach Wasser das häufigst getrunkene Getränk der Welt. Die Wichtigsten Hersteller sind China, Indien und Japan. Je nachdem, wie man die Blätter der Teepflanze weiter verarbeitet, kann man unterschiedliche Teesorten herstellen, die wir Ihnen wie folgt vorstellen:

Schwarzer Tee

schwarzer tee
Earl Grey Tee

Schwarzer Tee ist eine der beliebtesten Teesorten der Welt. Die Herstellung lässt sich grob in 3 Schritte einteilen. Der erste Schritt ist natürlich die Ernte. Traditionell schneidet man jeweils 2 Blätter und eine Knospe an einem jungen Trieb vom Busch. Geerntet wird in der Regel in verschiedenen Perioden, wobei die erste Ernte im Frühjahr „First Flush“ genannt wird. Die zweite im Sommer nennt man „Second Flush“ und die letzte im Herbst „Autumnal Flush“. Anschließend werden die Blätter mit großen Stahlrollen aufgebrochen, damit die Blattsäfte austreten können und mit der Umgebungsluft oxisieren. Diesen Vorgang nennt man Fermentation. Beliebte Schwarztee Sorten sind der zarte Darjeeling Tee, der an den Hängen des Himalaya wächst, der kräftige Ceylon Tee, der aus dem tropischen Sri Lanka stammt oder der Earl Grey Tee, der mit dem Öl der Bergamotte aromatisiert wird. Schwarzer Tee ist die Teesorte mit dem höchsten Koffeingehalt (bis zu 4,5%). Er wird mit kochendem Wasser zubereitet.

Grüner Tee

Grüner Tee
Sencha Tee

Grüner Tee unterscheidet sich lediglich in einem Arbeitsschritt von schwarzem Tee. Nach dem Aufbrechen der Blätter, wird die folgende Fermentation unterbunden. Dies geschieht durch rösten oder dämpfen der Teeblätter. Dadurch bleiben die Blätter grün und erhalten einen frischeren Geschmack. Grüner Tee enthält besonders viele gesunde Inhaltsstoffe und erfreut sich besonders in den letzten Jahren in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Das liegt wohl unter anderem an der gesundheitlichen Wirkung und seiner Unterstützung beim Abnehmen. Beliebte grüne Teesorten sind der japanische Sencha Tee oder der chinesische Gunpowder Tee.  Grüner Tee darf nicht mit kochendem Wasser zubereitet werden, man lässt das Wasser etwas abkühlen bis es 80°C erreicht hat. Dafür lassen sich von Grüntee mehrere Aufgüsse machen. Grüner Tee hat einen etwas niedrigeren Koffeingehalt von ca. 3%.

Oolong Tee

oolong tee
Dong Ding Oolong

Oolong Tee gehört zu den halbfermentierten Teesorten. Der aufmerksame Leser kann sich schon denken, was dies bedeutet. Der Oxidationsprozess nach dem Aufbrechen der Teeblätter wird begonnen, aber dann unterbrochen bevor der Blattkern fermentiert ist. Dadurch vereint Oolong Tee geschmacklich die Frische eines Grüntee mit der Würze eines Schwarztee. Auch die gesunden Inhaltsstoffe von beiden Teesorten sind enthalten. Oolong Tee ist momentan ein Trendprodukt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Größte Produzenten sind China und Taiwan, bekannte Sorten sind der Tie Guan Yin oder der Dong Ding Oolong. Der Koffeingehalt ist vergleichbar mit Grüntee, auch die Zubereitung ähnelt der des Grüntee und verlangt abgekühltes Wasser.

Weißer Tee

weisser tee
Silver Needle

Weißer Tee gehört ebenfalls zu den halbfermentierten Teesorten. Er wird nur im Frühjahr geerntet, wenn die jungen Knospen der Teepflanze einen weißen Flaum haben – daher stammt sein Name. Weißer Tee wird lediglich zu 2-5% fermentiert, er ähnelt also eher einem Grüntee. Weißer Tee enthält fast kein Koffein (0,2-0,5%). Er wird ebenfalls mit abgekühltem Wasser zubereitet. Auch hier lassen sich mehrere Aufgüsse machen. Sein Geschmack ist sehr zart mit Noten von Blüten und Früchten. Bekannte Sorten sind der Pai Mu Tan oder der Silver Needle.

Wir hoffen Ihnen mit diesem Beitrag einen kleinen Überblick über die unterschiedlichen Teesorten liefern zu können, die Sie natürlich alle in unserem Tee Online Shop kaufen können.

Assam Tee Zubereitung

Assam Tee Zubereitung – in 3 Schritten zum optimalen Ergebnis

Die Assam Tee Zubereitung ist garnicht schwierig. Wenn Sie sich an unsere kleine Anleitung halten, erzielen Sie ein optimales Ergebnis. Außerdem beantworten wir die häufigsten Fragen zur Assam Tee Zubereitung. Hier nachlesen, wie es geht.

Assam Tee Hintergrundinformationen

Assam Tee Zubereitung
Assam Tee Zubereitung

Assam Tee stammt aus der gleichnamigen Region in Indien. Assam ist das größte Teeanbaugebiet der Erde, hauptsächlich Schwarzer Tee wird hier produziert. Das Klima ist tropisch und die Böden voller Nährstoffe. Assam Tee schmeckt kräftig und würzig. Er ist Bestandteil vieler Teemischungen wie dem Ostfriesentee – aber auch pur getrunken ist er ein Genuss. In Indien wird er mit Cardamom, Nelke, Zimt und Pfeffer gewürzt und als Masala Chai mit Milch und viel Zucker getrunken.

Assam Tee Zubereitung

Die Assam Tee Zubereitung ist ganz einfach. Folgen Sie einfach folgender Anleitung und Sie erzielen ein optimales Ergebnis:

  1. Dosieren Sie einen gehäuften Teelöffel Assam Tee pro Tasse Wasser (0,25 l) und geben diese in ein Sieb.
  2. Bringen Sie Wasser zum Kochen und reduzieren die Hitze. Sobald es aufgehört hat zu blubbern, ist die optimale Temperatur von 95°C erreicht. 
  3. Übergießen Sie den Tee und lassen ihn 3 Minuten ziehen.

Diese Angaben sind Richtwerte und können bei manchen Teesorten abweichen. Wenn auf Ihrem Tee also eine andere Temperatur oder Ziehzeit steht, halten Sie sich an die Angaben auf der Verpackung.

Assam Tee FAQ

  • Assam Tee quillt auf, wenn er mit Wasser in Berührung kommt. Verwenden Sie deshalb ein ausreichend großes Teesieb in dem der Tee frei floaten kann. Von Papier- oder Stoffsieben raten wir übrigens ab, da beides Aroma und Inhaltsstoffe schluckt.
  • Wenn Sie kalkhaltiges Leitzungswasser haben, sollten Sie es für die Assam Tee Zubereitung filtern. Der Kalk im Wasser beeinträchtigt den Geschmack.
  • Assam Tee kann nur einmal aufgegossen werden, und nicht mehrmals, wie das bei Grüntee üblich ist. 

Assam Tee kaufen

Assam Tee kaufenAssam Tee Probierpaket

Lernen Sie die Vielfalt der Schwarztees aus Assam kennen. Mit diesem Probierpaket erhalten Sie 4 verschiedene Sorten zum Probieren: 

  • Assam Hausmischung
  • Assam Mangalam 
  • (Bio) Assam Tonganagaon 
  • Assam Margherita Second Flush

Schwarzer Tee Koffein – so viel steckt drin und das bewirkt es

Dass Schwarzer Tee Koffein enthält, wissen die meisten Teetrinker. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie viel genau drin steckt und was Koffein im menschlichen Körper bewirkt.

Hintergrundwissen

Schwarzer Tee Koffein
Schwarzer Tee Koffein

Schwarzer Tee wird aus den Blättern der Teepflanze Thea Camellia hergestellt. Die Blätter oxidieren nach der Ernte mit der Umgebungsluft, dadurch unterscheiden sie sich von Grüntee, bei dem dieser Vorgang verhindert wird. Schwarzer Tee wird wegen seines Geschmacks und seiner gesunden Inhaltsstoffe geschätzt. Er enthält viele Vitamine und Mineralien, außerdem Polyphenole, Flavanoide und Koffein. Die wichtigsten Produzenten sind Indien und Sri Lanka.

Schwarzer Tee Koffein – so viel steckt drin

Dass Schwarzer Tee Koffein enthält, wissen die meisten. Wie viel genau hängt von dem verarbeiteten Pflanzenteil ab. Am meisten enthält die Knospe, Blätter und Stängel absteigend weniger:

————————-Knospe—–Blatt——-Stängel
Schwarzer Tee——4,5%———-4%———–3%
Grüner Tee———–3,0%———-2,5%——–1,5%
Oolong—————-1,5%———-1%———–0,5%
Weißer Tee———-0,7%———-0,2%———0,01%

Der Schwarzer Tee Koffein Gehalt liegt also deutlich über den anderen Teesorten und ist vergleichbar mit einer Tasse Kaffee. Koffein aus Tee wirkt aber etwas anders als das aus Kaffee. Bei Kaffee wird volle Wirkung ca. 30 Minuten nach dem Trinken erreicht, nach einer Stunde ist bereits es wieder abgebaut. Nach einer Tasse Tee erreicht es seinen Höhepunkt nach einer Stunde, hält dann aber 4 Stunden lang an.

Schwarzer Tee Koffein – die Wirkung

Entdeckt wurde Koffein im Jahr 1875 von Friedlieb Ferdinand Runge. Dieser erforschte, warum Kaffee anregend wirkt. Nach einigen Versuchen konnte er das Alkaloid „Koffein“ isolieren und dessen Wirkung erforschen. Folgende Eigenschaften konnten wissenschaftlich nachgewiesen werden:

  • Stimulation des zentralen Nervensystems
  • Steigerung der Herzfrequenz
  • Erweiterung von Gefäßen, Pupillen und Bronchen
  • Steigerung des Blutdrucks

Diese Kombination wird vom Menschen als wachmachend und stimmungsaufhellend empfunden. Die richtige Zubereitung ist aber entscheidend, lassen Sie Schwarztee länger als 5 Minuten ziehen, wird das Koffein von den Gerbstoffen abgebaut und verliert seine Wirkung.

Schwarzer Tee kaufen

Schwarzer-Tee-kaufenSchwarzer Tee Darjeeling Rarität

Schwarzer Tee aus Darjeeling, aus ausgesuchten Plantagen der First Flush Periode. Dieser Tee hat einen sehr hohen Koffeingehalt. 

jasmintee blüte

Die Jasmintee Blüte – eine betörende Spezialität aus China

Die Jasmintee Blüte ist eine bezaubernde Spezialität aus China. Teeblätter und Jasminblüten werden von Hand zu einer Blüte gebunden, die in der Tasse aufblüht, wie eine Blume. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die Jasmintee Blüte vor mit Herstellung, Zubereitung und Wirkung.

Jasmintee Blüte Hintergrundwissen

jasmintee blüte
Jasmintee Blüte

Jasmintee ist eine Spezialität, die im China des 12. Jahrhunderts erfunden wurde. Damals mischte man erstmals Grüntee mit Jasminblüten – ursprünglich um minderwertige Teequalitäten aufzuwerten. In dieser Periode wurde Tee sehr hoch geschätzt in der chinesischen Kultur und etwas zur selben Zeit entwickelte man ein Verfahren um „Teeblätter zur Unterhaltung des Kaisers in Kugelform zusammen zu binden“.  Für diese Jasmintee Blüte, oder auch Kugel werden die jungen Blätter der Teepflanze mit einem Baumwollfaden zu Kugeln  gebunden in deren Inneren sich eine Schnur mit Blüten befindet. Überbrüht man den die Blüte, öffnet sie sich, nachempfunden einer Blüte beim Aufblühen. Früher war sie dem Kaiser vorbehalten, inzwischen dürfen aber auch Normalsterbliche den Tee trinken. In China wird sie besonders bei feierlichen Anlässen verwendet.  Die Herstellung findet bis heute komplett von Hand statt, eine Arbeiterin braucht ca. 15 Minuten für eine Jasmintee Blüte. Beliebte Sorten sind die Silberne Hochzeit und die Weiße Affäre, die sich in ihrer Form unterscheiden. 

Die richtige Zubereitung

Wir empfehlen für die Zubereitung der Jasmintee Blüte eine Glaskanne, da man so das Schauspiel des Aufblühens am besten beobachten kann. Geben Sie eine Blüte in die Kanne und überbrühen diese mit 500 ml kochendem Wasser. Nach ca. 10 Minuten Ziehzeit ist ihr Tee fertig und die Blüte steht in voller Pracht. Jede Blüte kann zwei bis dreimal aufgegossen werden.

Die Wirkung der Jasmintee Blüte

Die Basis bildet meist ein weißer Tee, der sehr wenig Koffein enthält, Sie können diesen Tee also auch am Abend trinken. Auch die gesundheitliche Wirkung darf nicht unterschätzt werden. Jasmintee Blüten wirken wie folgt:

  • Senkung des Insulinspiegels. 
  • Stärkung der Blutgefäße.
  • Senkung des Cholesterinspiegels
  • Bindung freier Radikale.
  • Schutz der Gehirnzellen vorm Absterben. 
  • Schutz der Zähne gegen Kariesbefall
  • Entwässernde Wirkung.
Tie Guan Yin Tee

Tie Guan Yin – feinster Oolong Tee aus China

Tie Guan Yin ist eine Teesorte aus China, die zu den 10 bedeutendsten Tees des Landes zählt. Tie Guan Yin (铁观音) bedeutet  „Rotherz“ auf Deutsch, dieser Tee ist oft auch in anderen Schreibweisen in Deutschland erhältlich (Ti Kuan Jin).  Es handelt sich um einen Oolong Tee, also eine halbfermentierten Teesorte. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen alle Hintergründe zu Anbau, Zubereitung und Wirkung dieses Tees

Hintergrundwissen Oolong Tee

Tie Guan Yin Tee
Tie Guan Yin Tee

Die Teesorte Oolong Tee ist zwischen Grüntee, der unfermentiert ist und Schwarztee der komplett fermentiert ist, anzusiedeln. Der Fermentationsprozess wird abgebrochen, wenn die Blattränder bereits fermentiert sind, aber der Blattkern noch unfermentiert ist. Damit vereint Oolong Tee die Frische eines Grüntee mit der Würze eines Schwarztee. Auch bei den Inhaltsstoffen kann er punkten, er enthält viele Vitamine, Mineralien, Polyphenole und Flavanoide.

Tie Guan Yin ist eine prominente Oolong Tee Sorte, die aus der Stadt Anxi in Chinas Provinz Fujian stammt. Anxi zählt zu den wichtigsten Anbauregionen für Oolong Tee in China. Für die Herstellung dieser Teesorte kommen spezielle Pflanzen zum Einsatz, die Rotherz genannt wird, weil die jungen Blätter eine leicht rötliche Färbung aufweisen. Die Teeblätter werden sehr schonend von Hand gerollt und anschließend in großen Pfannen geröstet. Geerntet wird viermal im Jahr, beginnend im April. Die Frühlingspflückungen gelten als die hochwertigsten, aber auch Sommer, Herbst und Winter sind ausgezeichnete Tees. Man erkennt guten Tie Guan Yin an der gekrümmten Form der Blätter. Das chinesische Original ist optische einem Grüntee sehr ähnlich, wogegen die Qualitäten aus Taiwan meist stärker fermentiert werden und eher einem Schwarztee ähneln. Tie Guan Yin  hat einen ungewöhnlich milden und weiche, Charakter. Er hat ein intensiv, fruchtiges Aroma mit zarten Noten von Blüten.

>> Hier Tien Guan Yin Tee kaufen

Tie Guan Yin Wirkung

Tie Guan Yin WirkungTie Guan Yin hat mit ca. 1% einen vergleichsweise niedrigen Koffeingehalt. Dafür kann er mit einem sehr hohen Gehalt an Polyphenolen punkten, die für die gesundheitliche Wirkung von Oolong Tee verantwortlich sind. Er wirkt antientzündlich, antiviral, antibakteriell und stärkt das Immunsystem. Das enthaltene EGCG (Epigallocatechingallat) wird in der modernen Medizin gegen krankhaftes Zellwachstum (Krebs) angewendet sowie im Kampf gegen Diabetes, Alzheimer und viele weitere Krankheiten. Darüber hinaus wirkt er sich positiv aus auf das Herz-Kreislaufsystem und beugt Schlaganfällen oder Herzinfarkten vor.

Tie Guan Yin Zubereitung

Die richtige Zubereitung von Tie Guan Yin ist ganz einfach. Folgen Sie einfach unserer kleinen Anleitung und Sie erzielen ein optimales Ergebnis.

  1. Geben Sie je Tasse Wasser (250 ml) einen gehäuften Teelöffel Tee in ein Sieb.
  2. Bringen Sie Wasser zum kochen und lassen es auf 85° abkühlen.
  3. Lassen Sie den Tee 2 Minuten ziehen.

Wir empfehlen gefiltertes Leitungswasser, da er sein Aroma in harten Wasserqualitäten nur unvollständig entfaltet. Achten sie ausreichend auf ein ausreichend großes Sieb, in dem der Tee frei floaten kann. Sie sollten von Tie Guan Yin mehrere Aufgüsse ausprobieren, verlängern Sie dazu die Ziehzeit jeweils um eine Minute.

Oolong Tee Sorten – diese drei sollten Sie kennen.

Oolong Tee Sorten gibt es unzählige. Über die Jahre haben sich unzählige Herstellungsmethoden, Anbaugebiete und Veredelungen etabliert. Oolong Tee ist ein halbfermentierter Tee. Im Herstellungsprozess wird die Oxidation der Teeblätter mit der Umgebungsluft (Fermentation) abgebrochen, wenn die Blatteränder bereits fermentiert sind, der Blattkern aber noch unfermentiert ist. Deshalb spricht man von einem Halbfermentierten Tee. Erfunden wurde diese Spezialität in China, heute werden Oolong Tee Sorten aber auf der ganzen Welt hergestellt. In China werden jedes Jahr die 10 bedeutendsten Tees des Jahres festgelegt. Aktuell befinden sich drei Oolong Tee Sorten in der Top 10, die wir Ihnen in diesem Beitrag vorstellen.

Bedeutende Oolong Tee Sorten

oolong tee sorten
Oolong Tee Sorten

Felsentee – Wuji Yan Cha ist die Mutter aller Oolong Tee Sorten. Dieser Tee stammt aus der Provinz Fujian. Hier liegt die Region Jianzhou an den Hängen des Wuji Gebirges. Seit dem 8. Jahrhundert wachsen hier die feinsten Teesorten des Landes. Der sogenannte Felsentee war der erste „Tribut-Tee“ und wurde an den Hof des Kaisers gebracht um dem Herrscher Tribut zu zollen. Heute ist er bei Genießern auf der ganzen Welt bekannt und beliebt. Felsentee war der erste Oolong Tee überhaupt, er begründete das Herstellungsverfahren.

Tie Guan YinTie Guan Yin gehört ebenfalls zu den 10 bedeutendsten Teesorten Chinas. Er stammt aus der Stadt Anxi, ebenfalls in Chinas Provinz Fujian gelegen. Er wird aus einer speziellen Teepflanze gewonnen, die man Rotherz nennt, weil die jungen Blätter eine leicht rötliche Färbung aufweisen. In China gilt er als Aphrodisiakum, Tea Taster beschreiben seinen Geschmack zurückhaltend und weich und rühmen den intensiven und lange anhaltenden Nachgeschmack. Tie Guan Yin Oolong hat einen relativ geringen Koffein Gehalt, dafür enthält er sehr viele gesunde Inhaltsstoffe, wie das Polyphenol EGCG.

Dong Ding OolongDong Ding Oolong wurde nach dem gleichnamigen Berg in der Region Nantou benannt. Auf einer Fläche von lediglich unter 2.000 Hektar werden hier Teepflanzen kultiviert, die ein Teemeister namens Lin im Jahr 1855 züchtete. Durch das spezielle Klima und die Bodenbeschaffenheit entwickelt Dong Ding Oolong Tee ein außergewöhnliches Aroma, das an Orchidee und Maiglöckchen erinnert. Er hat sehr große Blätter und leuchtet golden in der Tasse.

Schwarzer Tee Koffein

Assam Tee Koffein – so viel enthält er und das bewirkt es

Das Assam Tee Koffein enthält, wissen die meisten Menschen. Wie viel genau drin steckt und was es im menschlichen Körper bewirkt, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.

Hintergrundwissen

Assam Tee Koffein
Assam Tee Koffein

Assam Tee ist eine populäre Teesorte, die im Norden Indiens angebaut wird. Entlang des Flusses Brahmaputra liegt das größte Teeanbaugebiet der Welt. Im tropischen Klima wachsen hier Teebüsche, die einen kräftigen und würzigen Schwarztee ergeben. Dieser ist Bestandteil vieler traditioneller Mischungen wie dem English Breakfast Tea. Neben vielen gesunden Inhaltsstoffen enthält Assam Tee Koffein, welches wegen seiner wachmachenden Wirkung geschätzt wird.

Assam Tee Koffein – So viel enthält er

Das Assam Tee Koffein enthält ist den meisten bekannt. Aber wie viel genau steckt drin? Das hängt von dem verarbeiteten Pflanzenteil ab. Den höchsten Gehalt hat die Knospe, Blätter und Stängel absteigend weniger. Genaue Werte entnehmen Sie der folgenden Tabelle:

  Knospe   Blatt   Stängel
Assam Tee———–4,5%———-4%———–3%
Grüner Tee———–3,0%———-2,5%——–1,5%
Oolong—————-1,5%———-1%———–0,5%
Weißer Tee———-0,7%———-0,2%———0,01%

Der Assam Tee Koffein Gehalt liegt also deutlich höher als bei anderen Teesorten. Koffein aus Tee wirkt etwas anders im menschlichen Körper als das aus Kaffee. Nach einer Tasse Kaffee ist die volle Wirkung nach ca. 30 Minuten erreicht, nach ca. einer Stunde ist es wieder abgebaut. Bei einer Tasse Assam Tee erreicht die Wirkung nach einer Stunde ihren Höhepunkt, hält dann aber 4 Stunden lang an. Es wirkt also später, aber dafür länger. Aus diesem Grund sollten Sie nach 17 Uhr keinen Tee mehr trinken.

Die Wirkung von Koffein

Entdeckt wurde das Koffein 1875 von Friedlieb Ferdinand Runge, der im Auftrag von Goethe erforschen sollte, warum Kaffee anregend wirkt. Nach einigen Versuchen konnte er das Alkaloid „Koffein“ isolieren und dessen Wirkung erforschen. Folgende Eigenschaften wurden wissenschaftlich nachgewiesen:

  • Anregung des zentralen Nervensystems
  • Steigerung der Herzfrequenz
  • Erweiterung der Gefäße, Pupillen und Bronchen
  • Steigerung des Blutdrucks

Diese Kombination wird vom Menschen als wach machend und stimmungsaufhellend empfunden. In Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie deshalb nur geringe Mengen Assam Tee zu sich nehmen. Wenn Sie übrigens die Ziehzeit von Assam Tee verlängern, wird das Koffein von den Gerbstoffen abgebaut und verliert seine Wirkung.

Assam Tee kaufen

Assam Tee kaufenAssam Mangalam

Assam Tee von der Plantage Mangalam mit besonders hohem Koffeingehalt. 

jasmintee

Jasmintee Sorten – Tee mit Jasminblüten im Überblick

Jasmintee Sorten gibt es unzählige. Jasmintee ist eine Spezialität aus China, die im 13. Jahrhundert n. Chr. in China erfunden wurde. Um minderwertige Teequalitäten aufzuwerten, mischte man Jasminblüten dazu damit der Tee den feinen Blütengeschmack annimmt. Traditionell wurde dieses Verfahren mit Grüntee angewendet, heute gibt es aber auch Jasmin Tee auf Basis anderer Teesorten. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen verschiedene Jasmintee Sorten vor, die Sie mal probieren sollten.

Jasmintee Sorten im Überblick

Jasmintee Sorten
Jasmintee Superior

Im Laufe der Jahre haben sich verschiedene Herstellungsmethoden durchgesetzt, um unterschiedliche Jasmintee Sorten herzustellen. In der traditionellen Methode schichtet man die frisch geernteten Teeblätter abwechselnd mit einer Lage Jasminblüten und lässt das Ganze einige Stunden ziehen. So nehmen die Teeblätter auf natürlichem Wege das feine Blütenaroma an, ein Zusatz von weiteren Aromastoffen ist nicht notwendig. Bei diesem Vorgang spricht man von Hochzeit, es wird bei hochwertigen Qualitäten bis zu 7 mal wiederholt.
>> Hier Superior Jasmintee kaufen

Chung Hao

Jasmintee Chung Hao
Jasmintee Chung Hao

Chung Hao ist die hochwertigere unter den Jasmintee Sorten. Anstatt die Blüten direkt zum Tee zu geben, werden diese in einem heißen Wasserbad erwärmt und der Tee darüber gedämpft. Auch diesen Vorgang nennt man Hochzeit und auch er wird mehrmals wiederholt. Hierbei handelt es sich um die deutlich hochwertigeren Jasmintee Sorten. Der Vorteil: Die Blüten verbleiben nicht im Tee. Die Jasminblüte hinterlässt nämlich einen leicht muffigen Geschmack.

>> Hier Chung Hao kaufen

Jade Pearls

Jade Pearls
Jade Pearls

Dies ist eine sehr hochwertige Qualität, bei der die Teeblätter mit den Jasminblüten zu Kugeln gerollt werden. Diese blühen in der Tasse auf und geben ihren feinen Geschmack an die Infusion ab. Jade Pearls sind auch als Dragon Pearls oder Phoenix Pearls bekannt. Das Verfahren stammt ebenfalls aus der Song Dynastie, wo man begann „Teeblätter zur Unterhaltung des Kaisers in Kugelform zusammen zu binden“. Ursprünglich waren nur Jungfrauen mit dieser Aufgabe betraut und die Teeblätter wurden bei Vollmond geerntet.
>> Hier Jade Pearls kaufen

Jasmin Oolong

Jasmin Oolong
Jasmin Oolong

Jasmin Oolong gehört – wie der Name schon sagt, zu den Jasmintee Sorten, die nicht auf Basis eine Grüntee hergestellt wurden. Anstatt dessen verwendet man einen Oolong Tee. Die halbfermentierte Teesorte hat fermentierte Blätter, wie ein Schwarztee, aber der Blattkern ist noch unfermentiert, wie bei Grüntee. Geschmacklich vereint er die Frische eines Grüntee mit der Würze eines Schwarztee. Dies passt wunderbar zu dem duftigen Geschmack von Jasminblüten.

>> Hier Jasmin Oolong kaufen

tee ernte

Japanischer grüner Tee – die bedeutendsten Anbaugebiete

Japanischer Grüner Tee Anbaugebiete
Japanischer grüner Tee Anbaugebiete

Die japanischer grüner Tee Anbaugebiete produzieren sehr unterschiedliche Teesorten. Die Japaner sind sehr anspruchsvoll bei der Qualität ihrer Lebensmittel. Die Sorten Sencha, Gyokuro, Matcha & Co. können deshalb neben einem guten Geschmack auch mit vielen gesunden Inhaltsstoffen punkten. Angebaut wird Tee in 20 verschiedenen Regionen Japans. Tee hat eine über 1.200 Jahre alte Tradition in Japan, dementsprechend tief ist er in der Gesellschaft verwurzelt. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen mit Shizuoka, Uji und Kagoshima die drei bedeutendsten Anbauregionen für japanischer grüner Tee vor, jeweils mit Besonderheiten und Sorten.  

Japanischer grüner Tee Anbaugebiete im Überblick

Sencha Fuji
Sencha Fuji aus Shizuoka

Shizuoka ist der größte der japanischer grüner Tee Anbaugebiete. 40% der gesamten Teeproduktion stammen hier her. Shizuoka liegt südwestlich von Tokio im Herzen der Hauptinsel Honshu. Entlang der Ostküste erstrecken sich Teefelder in einer 160 km langen hügeligen Landschaft. Die mineralreichen Böden und das milde Klima mit vielen Niederschlägen begünstigen den Anbau von Tee ungemein. Shizuoka produziert hauptsächlich Sencha Tee, die populärste Grünteesorte der Welt. Besonders die Berghänge des Vulkans Mount Fuji (Fujiyama) sind bekannt für Ihre feinen Teequalitäten. >> Einkaufsempfehlung: Sencha Fuji aus Shizuoka hier kaufen

Sencha Uji
Sencha aus Uji

Uji ist ein Anbaugebiet in der Präfektur Kyoto. Im Süden der Hauptinsel Honshu werden auf 827 km² entlang des Flusses Kyoto die feinsten Teequalitäten Japans hergestellt. Kyoto ist die Wiege des japanischen Grüntees, die ersten Teepflanze wurden hier kultiviert. Das Verfahren zur Herstellung Gyokuro Tee, dem hochwertigsten der japanischen Grüntees wurden hier erfunden und heißt bis heute „Uji-Methode“. An der Gesamtmenge der japanischen Teeproduktion hat Uji nur etwa 3%, hier setzt man auf Qualität, statt auf Quantität. Deswegen werden hier überwiegend hochwertigste Schattentees wie Gyokuro oder Matcha hergestellt.
>> Einkaufsempfehlung: Sencha aus Uji kaufen

Shincha aus Kagoshima
Shincha aus Kagoshima

Die Region Kagoshima ist nach Shizuoka das zweitgrößte japanischer grüner Tee Anbaugebiete. Die Präfektur liegt auf der Insel Kyushu im Süden des Landes. Kagoshima ist sehr dünn besiedelt, die Geografie ist geprägt von über 2600 km Küstenlinie,  fruchtbaren Küstenebenen, subtropischem Klima sowie der Vulkankette Kirishima.  Kagoshima bringt traditionell den ersten Shincha des Jahres auf den Markt.

>> Einkaufsempfehlung: Shincha aus Kagoshima

oolong tee erfahrung

Oolong Tee Erfahrung nun wissenschaftlich belegt: Er hilft beim Abnehmen

Oolong Tee Erfahrung als Begleiter beim Abnehmen gibt es bereits viele, nun haben auch wissenschaftliche Studien zur Gewichtsreduktion seine Wirkung bestätigt – In diesem Beitrag erläutern wir Ihnen die Hintergründe.  

Hintergrundwissen

oolong tee erfahrung
Oolong Tee Erfahrung nun wissenschaftlich belegt

Oolong Tee ist eine Teesorte, die zwischen Schwarztee und Grüntee anzusiedeln ist. Er ist nicht komplett fermentiert wie Schwarztee aber auch nicht unfermentiert wie Grüntee. Der Fermentationsvorgang wird unterbrochen, wenn die Blattränder bereits fermentiert sind, der Blattkern aber noch unfermentiert ist. So vereint Oolong Tee die positive gesundheitliche Wirkung von Grüntee und Schwarztee. Er enthält viele Vitamine und Mineralie, außerdem Polyphenole und Flavanoide. Hauptproduzenten sind China und Taiwan. Wegen seiner positiven gesundheitlichen Wirkung erfreut er sich bei immer mehr Teetrinkern in Deutschland größter Beliebtheit. 

Oolong Tee Erfahrung & Studien zum Abnehmen

Die Oolong Tee Erfahrung hat gezeigt: Er ist ein perfekter Begleiter zum Abnehmen. Auch wissenschaftliche Studien haben nachgewiesen, dass er einen aktiven Beitrag zu Gewichtsreduktion und Fettverbrennung leistet. Eine Studie aus dem Jahr 1998 belegte die Oolong Tee Erfahrung zum Abnehmen. 102 tranken über sechs Wochen hinweg Oolong Tee und konnten damit eine Gewichtsreduktion erreichen. Im Jahr 2001 wurde in einer weiteren Studie diese Oolong Tee Erfahrung belegt. Hier wurde der Energieverbrauch der Probanten gemessen mit einem erstaunlichen Ergebnis. Der Energieverbrauch stieg um etwas 3% an, wenn sie regelmäßig Oolong Tee tranken. Die Teilnehmer verbrannten durchschnittlich 67 Kalorien mehr pro Tag, die Fettverbrennung stieg sogar um 12%. Das Trinken von Oolong Tee signalisiert Körper Fett zu verbrennen um Energie zu gewinnen. Verantwortlich für diesen Effekt ist das enthaltene Polyphenole EGCG, welche folgende Wirkungen im menschlichen Körper hat: 

  • Oolong regt den Stoffwechsel an
  • Er steigert die Fettverbrennung
  • Er senkt das Hungergefühl
  • Er hält den Insulinspiegel niedrig
  • Er hemmt die Einlagerung von neuen Fetten

Oolong Tee kaufen

Oolong Tee kaufenChina Oolong Tie Guan Yin

Dieser Oolong Tee gehört zu den 10 bedeutendsten Teesorten Chinas. Er enthält besonders viel EGCG und eignet sich so optimal als Unterstützung von Diäten. 



grüner tee blutdruck

Wie Grüner Tee Blutdruck & Gefäße beeinflusst

Dass Grüner Tee Blutdruck und Gefäße positiv beeinflusst, liest man immer wieder. Das populäre Getränk aus Asien ist nämlich nicht nur lecker, sondern auch äußerst gesund. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie grüner Tee Blutdruck, Herz und Gefäße beeinflusst und mit welchen Sorten Sie Bluthochdruck bekämpfen können. 

Hintergrundwissen Grüntee

grüner tee blutdruck
Mit Grüner Tee Blutdruck optimieren

Grüntee wird aus den Blättern der Teepflanze „Thea Camellia“ hergestellt. Im Herstellungsprozess wird die Fermentation mit der Umgebungsluft unterbunden, um möglichst viele gesunde Inhaltsstoffe in den Teeblättern zu konservieren. Neben Vitaminen und Mineralien enthält Tee nämlich auch viele gesunde Inhaltsstoffe, die pharmakologisch im Körper wirken wie zum Beispiel Polyphenole und Flavanoide. Das Verfahren zum Stoppen der Fermentation nimmt maßgeblich Einfluß auf den Gehalt dieser Substanzen. In China werden die Teeblätter traditionell in Wokpfannen geröstet, während sich in Japan das deutlich schonendere Verfahren des Dämpfens durchgesetzt hat.  Deshalb kann japanischer grüner Tee Blutdruck und Herzkrankheiten besser bekämpfen als chinesischer. 

Grüner Tee Blutdruck – die Wirkung

In Asien wird grüner Tee schon seit Jahrhunderten auch als Heilmittel geschätzt. Die westliche Medizin hat in den letzten Jahren die gesundheitliche Wirkung von Grüntee entdeckt und erforscht. Wissenschaftliche Studien belegen, dass Einfluss nimmt auf das Herz-Kreislaufsystem und Grüner Tee Blutdruck so optimieren kann. Folgende Prozesse löst er im Körper aus: 

  • Er reduziert neue Ablagerungen in den Blutgefäßen
  • Er fördert die Elastizität der Gefäße,
  • Er hemmt das Hormon Angiotensin, welches Bluthochdruck erzeugt
  • Er trägt zu einer besseren Fließfähigkeit des Bluts bei
  • Er stärkt die Kraft des Herzens

Darüber hinaus nimmt er Einfluss auf die Stoffwechsel Organe, die indirekt ebenfalls den Blutdruck beeinflussen.  Verantwortlich hierfür ist vor allem die enthaltene Gaba Aminosäure. Diese ist ein wichtiger inhibitorischer Neurotransmitter, der direkt im Gehirn die blutdrucksenkende Wirkung hervorruft und nicht bloß die Symptome behandelt wie konventionelle blutdrucksenkende Medikamente. Das macht ihn zu einem perfekten Hausmittel gegen Bluthochdruck.

Blutdrucksenkende Grüntee Sorten

Nicht jede Teesorte ist gleich gut geeignet um mit Grüner Tee Blutdruck zu optimieren. Insbesondere Tees, die besonders viel der Gaba Aminosäure enthalten sind zu empfehlen. Wie vorangegangen bereits erwähnt, handelt es sich hier im japanische Grünteesorten. Hervorzuheben sind hier besonders der Sencha Tee und der Gabalong Tee. Bei Sencha Tee kommt der Gehalt an Gaba Aminosäure von bis zu 200 mg/100g auf natürliche Weise zustande. Gabalong Tee ist eine gezüchtete Teesorte, die durch zusätzliche Bedampfung bis zu 400mg Gaba Aminosäure enthält. Zur Behalndlung von Bluthochdruck wird eine Dosis von mindestens 2 Tassen pro Tag empfohlen. Hier finden Sie weiterführende Informationen zu Gabalong Tee

Grüner Tee kaufen

Gabalong

Japanischer Grüntee mit besonders hohem Gehalt an Gaba Aminosäute. Diese Sorte ist optimal geeignet um mit Grüner Tee Blutdruck zu optimieren. 






    Quelle: Shau-mei Ou, Andy; Tsai, Yung-sheng; Wang, Hsueh-fang: „Biological functions and Manufacturing of GABA Tea“, in: Tea and Tea Products, Chemistry and Health Properties, edited by Ho, Chi-Tang; Lin, Jen-Kun; Shahidi, Fereidoon; CRC Press, 2009, S. 31-58

    Photocredit: Tee by sxh41920 under license Creative Commons 2.0

     

    chinesischer grüner tee anbaugebiete

    Chinesischer grüner Tee Anbaugebiete

    chinesischer grüner tee anbaugebieteChinesischer grüner Tee Anbaugebiete – in diesem Beitrag stellen wir Ihnen die wichtigsten vor. Das Teetrinken wurde vor vielen 1.000 in China erfunden und Tee ist tief verwurzelt in der chinesischen Kultur. Es gibt unzählige Sorten und Anbaugebiete. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen mit Anhui, Yunnan und Guangdong die bedeutendsten chinesischer grüner Tee Anbaugebiete vor. 

    Chinesischer grüner Tee Anbaugebiete

    9 Mio. Quadratkilometer umfasst die Meganation China, damit ist viertgrößte Land der Erde. Tee wird in 20 der 32 Provinzen angebaut, die man wie folgt gliedern kann:

    • Im Westen wird in den Provinzen um Sichuang hauptsächlich Schwarzer Tee hergestellt 
    • Im Süden produzieren die Provinzen Guangdong und Fujian feinste Oolong Tees und Grüntees
    • Nördlich des Jangtse liegen Hunan und Anhui, die schwerpunktmäßig Grüntee produzieren.
    • Südlich des Jangtse herrschen nur bedingt günstige klimatische Bedingungen für den Teeanbau, deshalb stammen hier nur mittelmäßige Teequalitäten her.

    Anhui

    Anhui
    Grüner Tee aus Anhui: Tai Ping Hou Kui

    Anhui liegt im Südosten Chinas. Südlich der Hauptstadt Hefei liegt der Gelbe Berg (Huangshan), der für feinsten Grüntee bekannt ist. Anhui ist geografisch geprägt vom Dabieshan  Gebirge und den Ebenen um Huaibei und Jianghuai. Das Klima ist subtropisch und eignet sich somit perfekt für den Anbau von Tee. Die Nähe zur Wirtschaftsmetropole begünstigt den Export in alle Welt. Die prominenteste Teesorte ist der Tai Ping Hou Kiu, auch Yellow Mountain genannt. 

    Fujian

    PouchongFujian liegt im Südosten Chinas an der Küste des Südchinesischen Meeres. Die Geografie ist geprägt vom Wuyi Geborge, das ein prominentes Anbaugebiet für Grünen Tee ist. Hauptstadt der Provinz ist Fuzhou, das Klima ist subtropisch. Früher war die Provinz hauptsächlich für den Opiumanbau bekannt, nach den Opiumkriegen wurde hier aus Tee umgesattelt. Heute ist Fujian das größte unter den chinesischer grüner Tee Anbaugebieten. Die prominentesten Sorten sind der kostbare Wuyi-Shan, der Oolong Tee Tien Guan Yin sowie der Pouchong, der zu den 10 bedeutendsten Tees in China gehört.

    Guangdong

    Guangdong war früher im Westen auch als Kanton bekannt. Es ist die südlichste Provinz  Chinas, das Klima ist tropisch. Im Norden liegt das Nanling Gebirge, im Süden die Metropole Hongkong. Der Perlenfluss durchfließt die Provinz und sorgt für fruchtbare Böden.  ​Die Landwirtschaft hier ist geprägt vom Teeanbau. Der wohl bekannteste chinesische grüne Tee aus Guangdong ist der Lotustee. Im Bergland werden außerdem weitere beliebten Teesorten angebaut. In der Hauptstadt Guangzhou steht außerdem das älteste Teehaus Chinas. 

    Photocredit: Tea tasting by Hanumann under license Creative Commons 2.0

    grüner tee gesund

    Grüner Tee gesund & lecker

    Dass Grüner Tee gesund ist, liest man immer wieder. Das beliebte Getränk aus Asien enthält viele Vitamine und Mineralien, außerdem Flavaniode, Aminosäuren und Polyphenole, die eine äußerst positive Wirkung im menschlichen Körper haben. In diesem Beitrag erläutern wir Ihnen, warum Grüner Tee gesund ist.

    Hintergrundwissen

    grüner tee gesund
    Grüner Tee gesund & lecker

    Grüntee wird aus den Blättern der Teepflanze Thea Camellia hergestellt. Diese wächst hauptsächlich in China und Japan. Der Unterschied zu Schwarztee: Die Teeblätter werden nach der Ernte geröstet oder gedämpft, damit keine Oxidation mit der Umgebungsluft stattfindet. Deshalb nennt man ihn auch einen unfermentierten Tee. Dieses Verfahren konserviert viele gesunde Inhaltsstoffe und führt zu einem charakteristischen Geschmack. Wenn Sie geschmacklich und gesundheitlich das Beste aus einem Grüntee rausholen wollen, müssen Sie allerdings bei der Zubereitung darauf achten, den Grüntee nicht mit kochendem Wasser zu überbrühen. Empfohlen wird eine Temperatur von 80°C, damit Grüner Tee gesund & lecker ist.

    Grüner Tee gesund & lecker

    In Asien wird Grüner Tee bereits seit vielen Jahren auch wegen seiner Heilwirkung geschätzt. Die moderne westliche Wissenschaft entdeckt das Getränk gerade und forscht an vielen Fronten. Folgende gesundheitliche Wirkung konnte bereits nachgewiesen werden:

    • Grüner Tee entwässert, er spült also überschüssiges eingelagertes Wasser aus. Als positiver Nebeneffekt werden auch eingelagerte Giftstodffe ausgespült (detox)
    • Grüntee hält den Insulinspiegel niedrig. Dadurch reduziert er das Risiko an Diabetes zu erkranken. Auch begünstigt dies die Fettverbrennung, dadurch unterstützt Grüner Tee abnehmen und Diäten.
    • Grüntee stärkt die Blutgefäße und reduziert damit das Risiko an Herz-Kreislauferkrankungen zu erkranken wie hoher Bluthochdruck.
    • Grüntee hemmt die Einlagerung von Fetten und kann so einen erhöhten Cholesterinspiegel senken.
    • Grüntee ist ein aktives Antioxidans und kann so krankhaftes Zellwachstum (Krebs) verhindern.
    • Grüntee Schützt die Gehirnzellen und wirkt degenerativen Gehirnerkrankungen wie Alzheimer und Parkinson entgegen. 
    • Grüntee schützt bereits im Mund vor Karies

    All diese Faktoren machen Grüner Tee gesund. Trinken Sie eine große Tasse am Tag, Sie werden Sehen, bereits nach wenigen Wochen fühlen Sie sich besser und leben gesünder.

    Grüner Tee kaufen

    Grüner Tee kaufen8 Schätze der Shaolin

    8 wertvolle Grüntees bilden diese Mischung, die mit Ananas und Erdbeere verfeinert wurde. 







    Photocredit: Green Tea by Marco Ooi under license Creative Commons 2.0

    Was ist Oolong Tee?

    Was ist Oolong Tee?

    Was ist Oolong Tee? Diese Frage hören wir immer wieder. Die halbfermentierte Teesorte ist momentan noch eher ein Geheimtipp. Er punktet mit einem hervorragenden Geschmack, vielen gesunden Inhaltsstoffen und einer äußerst positiven gesundheitlichen Wirkung. Deshalb beantworten wir in diesem Beitrag die Frage: Was ist Oolong Tee?

    Was ist Oolong Tee?

    Was ist Oolong Tee?
    Was ist Oolong Tee?

    Was ist Oolong Tee? Es handelt sich um eine chinesische Erfindung. Der Name bedeutet Schwarzer Drache. Die Teesorte ist zwischen Grüntee, der unfermentiert ist und Schwarztee, der komplett fermentiert ist anzusiedeln. Die Oxidation mit der Umgebungsluft (Fermentation) wird unterbrochen, wenn die Blattränder bereits fermentiert sind, der Blattkern aber noch unfermentiert ist. Deshalb nennt man ihn halbfermentierten Tee. Haupt Anbaugebiete sind China und Taiwan. Oolong Tee ist momentan ein echte Trendprodukt, in den angesagten Bars in New York werden Oolong Cocktails gemixt, KitKat hat eine Sonderedition mit Oolong Geschmack heraus gebracht und die moderne Wissenschaft erforscht grade seine Heilwirkung. Die Frage Was ist Oolong Tee können Sie nach dem Studium dieses Artikels auf jeden Fall umfassend beantworten. 

    Zubereitung & Geschmack

    Oolong Tee vereint die Frische des Grüntee mit der Würze des Schwarztee. Sein Aroma ist oft blumig, manchmal auch brotig. Er leuchtet cognac- bis umbrafarbig in der Tasse. Aussehen und Geschmack sind abhängig vom Fermentationsgrad, der zwischen 20 und 80% variieren kann. Je länger ein Oolong Tee fermentiert wurde, desto mehr ähnelt er einem Schwarztee. In der Zubereitung gleicht er eher einem Grüntee, er wird nicht mit kochendem Wasser überbrüht, sondern mit Temperaturen zwischen 70 und 90°C. Die Ziehzeit beträgt in der Regel 2-3 Minuten. Sie können Oolong Tee mehrmals aufgießen. 

    Inhaltsstoffe, Wirkung & Nebenwirkungen

    Auch hier vereint Oolong Tee das Beste von Schwarztee und Grüntee. Er enthält viele Vitamine und Mineralien, außerdem Polyphenole, Flavanoide und natürlich Koffein. Das Koffein verschafft ihm eine anregende und stimmungsaufhellende Wirkung, die bis zu 5 Stunden anhält. Wegen der Flavanoide kommt er als Heilmittel gegen viele Krankheiten zum Einsatz wie zum Beispiel Parkinson, Bluthochdruck oder Krebs. Die entwässernde Wirkung spült Giftstoffe und eingelagertes Wasser aus. Oolong Tee hält den Insulinspiegel niedrig, kurbelt er die Fettverbrennung an und eignet sich wunderbar als Unterstützung zum Abnehmen und Entgiften. Er ist außerdem ein bewährtes Hausmittel gegen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und Hautkrankheiten. 

    Oolong Tee kaufen

    Oolong Tee kaufenOolong Tee Probierpaket

    Mit diesem Probierpaket erhalten Sie 4 bedeutende Oolong Tee Sorten zum Probieren: 

    • China Oolong Tiekuan Yin
    • Formosa Oolong
    • Ceylon Moragalla Oolong
    • Milky Oolong


      Wir hoffen Sie Frage „Was ist Oolong Tee?“ mit diesem Artikel umfassend beantwortet zu haben. Für weiterführende Informationen besuchen Sie unseren Ratgeber

      Photocredit: Oolong Tea by 
      Ty Konzak under license Creative Commons 2.0
    jasmintee wirkung

    Jasmintee Wirkung – das tut er für Ihre Gesundheit

    Die Jasmintee Wirkung wird von vielen Menschen geschätzt. Diese Teesorte ist nämlich nicht nur ein leckeres Getränk, er kann auch mit vielen Gesunden Inhaltsstoffen punkten und hat positive Wirkung im menschlichen Körper. In diesem Beitrag erläutern wir Ihnen die Jasmintee Wirkung auf ihre Gesundheit.

    Hintergrundwissen

    jasmintee wirkung
    Jasmintee Wirkung

    Jasmin Tee ist eine Spezialität aus China und besteht in der Regel aus Grüntee und Jasminblüten. Die Blüten geben dem Tee seinen typischen Geschmack, ein Zusatz von weiteren Aromastoffen ist nicht notwendig. Für die Herstellung schichtet man Tee und Blüten abwechseln und lässt das ganze mehrere Stunden lang ziehen. Diesen Vorgang nennt man Hochzeit und er kann für hochwertige Qualitäten bis zu 7 mal wiederholt werden. Erfunden wurde dieses Verfahren im China der Song Dynastie (um 1200 n.Chr.), ursprünglich wurde es angewandt um minderwertige Teequalitäten aufzuwerten. 

    Die Wirkung von Koffein 

    Jasmintee enthält wie jedes Produkt der Teeflanze Thea Camellia Koffein. Der Gehalt liegt ungefähr bei 2,5%, das ist etwas halb so viel wie bei Kaffee. Das Koffein aus Tee wirkt etwas anders als das aus Kaffee. Den Höhepunkt der Wirkung erreicht Koffein aus Kaffee nach 30 Minuten, nach etwa 60 Minuten ist es wieder abgebaut. Nach einer Tasse Jasmin Tee ist der Höhepunkt nach 90 Minuten erreicht, er wird dann über 4 Stunden lang abgebaut. Es wirkt also später, aber länger. Folgende Reaktionen löst Koffein im menschlichen Körper aus:

    • Steigerung der Herzfrequenz
    • Stimulierung des zentralen Nervensystems
    • Erweiterung von Bronchien und Blutgefäßen
    • Erhöhung des Blutdrucks

    Diese Kombination wird vom Menschen als wachmachend und stimmungsaufhellend empfunden. Diese Jasmintee Wirkung macht ihn für viele Teetrinker attraktiv.

    Jasmintee Wirkung für die Gesundheit

    Der in Jasmin Tee enthaltene Grüntee hat viele positive Wirkungen im Körper. Neben Vitaminen und Mineralien enthält er nämlich auch pharmakologisch aktive Substanzen wie Polyphenole und Flavanoide. Wissenschaftliche Studien konnten folgendes nachweisen:

    • Senkung des Blutzuckerspiegels 
    • Stärkung der Blutgefäße 
    • Senkung des Cholesterinspiegels
    • Bindung freier Radikale.
    • Der Schutz der Gehirnzellen 
    • Schutz der Zähne gegen Kariesbefall
    • Entwässerung

    Deshalb kommt Grüner Tee in der modernen Medizin im Kampf gegen viele Krankheiten zum Einsatz wie zum Beispiel Alzheimer, Diabates und Krebs. Das macht die Jasmintee Wirkung auch aus gesundheitlichen Aspekten attraktiv. 

    Jasmintee kaufen

    Jasmintee kaufenJasmintee Probierpaket

    Mit diesem Probierpaket erhalten Sie 4 verschiedene Jasmintee-Spezialitäten zum Sonderpreis.

     

    Photocredit: Jasmine Tea by Jess under license Creative Commons 2.0

    Schwarzer Tee Sorten

    Schwarzer Tee Sorten – wir stellen die wichtigsten vor

    Schwarzer Tee Sorten gibt es unzählige. Es gibt unzählige verschiedene Anbaugebiete, Herstellungsmethoden, Ernteperioden und Blattsortierungen. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die wichtigsten Schwarzer Tee Sorten vor.

    Hintergrundwissen

    Schwarzer Tee Sorten
    Schwarzer Tee Sorten

    Schwarzer Tee wird aus den Blättern der Teepflanze Thea Camellia hergestellt. Aus der selben Pflanze wird auch Grüner Tee hergestellt, dieser wird im Gegensatz zu Schwarztee aber nicht fermentiert. Erfunden wurde das Teetrinken in China, die wichtigsten Schwarztee Produzenten sind aber Indien und China. Schwarzer Tee wird nicht nur wegen seines guten Geschmacks geschätzt, er kann auch mit vielen gesunden Inhaltsstoffen und einer äußerst positiven gesundheitlichen Wirkung punkten. Außerdem schätzen viele Teetrinker die anregende und stimmungsaufhellende Wirkung des enthaltenen Koffein. Deshalb ist Tee auch nach Wasser das zweit häufigst getrunkene Getränk der Welt.  Im folgenden stellen wir Ihnen die 4 bedeutendsten Schwarzer Tee Sorten vor. 

    Schwarzer Tee Sorten – die Top 4

    • Darjeeling Tee ist wohl die hochwertigste unter den Schwarzer Tee Sorten. Er wächst im indischen Bundesstaat Bengal an den Südhängen des Himalaja auf Höhen bis zu 2.500 Meter über NN. Darjeeling Tee hat einen zarten, blumigen Geschmack. In der Tasse leuchtet er bernsteinfarbig, sein Duft erinnert an Muskat. Besonders die frühen Ernten werden hier hoch geschätzt, diese nennt an First Flush. Die Qualität der verarbeiteten Blätter erkennen Sie an der Buchstabenkombination, die die Blattsortierung beschreibt. Als Faustregel gilt: Je mehr Buchstaben, desto höher die Qualität. Die beste Klassifizierung lautet SFTGFOP. Unter den unzähligen Darjeeling Fans ist der prominenteste wohl Königin Elisabeth II von England.
    • Assam Tee stammt ebenfalls aus Indien, der Bundesstaat Assam liegt aber südlicher. Das tropische heiß, feuchte Klima begünstigt den Anbau von Tee ungemein, Assam ist heute das größte Anbaugebiet der Erde. Schwarzer Tee Sorten aus Assam haben einen kräftigen, würzigen Geschmack. In der Tasse leuchtet die Infusion rotbraun, sein Duft ist herzhaft und leicht süßlich. Assam Tee schmeckt pur, wird aber auch in vielen Mischungen verwendet wie dem berühmten Ostfriesentee. Assam Tee bildet außerdem die Grundlage für den berühmten indischen Gewürztee Masala Chai. 
    • Sri Lanka ist nach Indien heute der zweit größte Schwarztee Produzent der Welt – dieser Umstand ist schon bemerkenswert, wenn man die Größe der beiden Länder beachtet. Die Schwarzer Tee Sorten, die hier her stammen, nennt man Ceylon Tee – nach dem Namen den die Insel Sri Lanka während der Kolonialisierung trug. Dass hier überhaupt Tee angebaut wird, verdanken wir einem Zufall. Ursprünglich wurde auf Sri Lanka nämlich hauptsächlich Kaffee produziert. Als aber im 19. Jahrhundert eine Seuche alle Kaffeepflanzen dahin raffte, haben die damaligen Kolonialherren aus England kurzerhand ihr Lieblingsgetränk, den Tee auf den Plantagen pflanzen lassen. Ceylon Tee ist kräftiger als Darjeeling, aber nicht so kräftig wie Assam. Er leuchtet dunkel orange in der Tasse, sein Geschmack erinnert an Zitrusfrüchte. Auch Cexlon Tee kommt in vielen berühmten Teemischungen zum Einsatz, zum Beispiel im English Breakfast Tea. 
    • Earl Grey Tee ist die meist getrunkene unter den Schwarzer Tee Sorten. Earl Grey ist eine Mischung aus chinesischem Schwarztee mit dem Öl der Bergamotte. Die Würze des Tees harmonisiert wunderbar mit der herben Frische der Zitrusfrucht. Benannt wurde die Teesorte nach ihrem Entdecker, dem englischen Premierminister Charles Grey, der diese Sorte im 19 Jahrhundert erfunden haben soll. 

    Schwarzer Tee kaufen

    Schwarzer Tee kaufenOstfriesentee 

    Diese klassische Mischung aus feinen Assam- und Java-Tees ist das Nationalgetränk der Ostfriesen.





     

    Photocredit: Splash by Andrew James under license Creative Commons 2.0

    schwarzer tee zubereitung

    Schwarzer Tee Zubereitung – So geht’s richtig

    schwarzer tee zubereitung
    Schwarzer Tee Zubereitung

    Die Schwarzer Tee Zubereitung bedarf ein wenig Aufmerksamkeit. Was ist die richtige Temperatur? Wie ist die richtige Ziehzeit? Kann man ihn mehrmals aufbrühen? In diesem Beitrag liefern wir Ihnen eine kurze Anleitung und beantworten die häufigsten Fragen zur Schwarzer Tee Zubereitung.

    Ob pur, mit Milch oder Zitrone – erlaubt ist, was gefällt. Auf jeden Fall ist Schwarzer Tee ein leckeres Getränk. Auch mit der gesundheitlichen Wirkung kann er punkten, er enthält viele Mineralien, Vitamine, Polyphenole und Flavanoide. Hergestellt wird er aus den Blättern der Teepflanze Thea Camellia. Hauptproduzenten sind Indien und Sri Lanka, beliebte Sorten sind Darjeeling, Assam, Ceylon und Earl Grey Tee.  Beispielsweise beliebt sind die wachmachende und stimmungsaufhellende Wirkung des enthaltenen Koffein. Deshalb sollte man allerdings nach 17 Uhr keinen Schwarzen Tee mehr trinken.

    Schwarzer Tee Zubereitung in 3 Schritten

    Die richtige Schwarzer Tee Zubereitung ist garnicht schwer. Halten Sie sich einfach an die folgende kleine Anleitung und Sie werden ein optimales Ergebnis erzielen. 

    1. Geben Sie einen gehäuften Teelöffel Schwarztee je Tasse Wasser (250 ml) in ein Sieb. Dosieren Sie möglichst exakt, verwenden Sie zu wenig, kommt der Geschmack nicht zur Geltung, verwenden Sie zu viel wird der Tee bitter.
    2. Bringen Sie Wasser zum Kochen und reduzieren die Hitze. Sobald es aufgehört hat zu wallen, ist die optimale Brühtemperatur von 95°C erreicht. 
    3. Übergießen Sie den Tee und geben ihm 3 Minuten Ziehzeit.
    Sollten Sie auf der Packung Ihres Tees abweichende Angaben zu Temperatur und Ziehzeit haben, halten Sie sich an diese. Unsere Angaben zur Schwarzer Tee Zubereitung sind nur Richtwerte, die bei manchen Teesorten abweichen können.

    Expertentipps zur Teezubereitung

    • Tee quillt beim Ziehen auf, verwenden Sie deshalb ein ein ausreichend großes Sieb in dem er frei floaten kann. Papier- oder Stoff schlucken übrigens Aroma und Inhaltsstoffe, wir empfehlen deshalb Siebe aus Metall oder Kunststoff zur Schwarzer Tee Zubereitung.
    • Kalk beeinträchtigt den Geschmack und hinterlässt einen unappetitlichen Film auf Ihrem Tee. Deshalb empfehlen wir gefiltertes Leitungswasser.
    • Schwarzer Tee kann nicht mehrmals aufgegossen werden, wie das bei Grüntee der Fall ist. 

    Schwarzer Tee kaufen

    Schwarzer Tee kaufenCeylon Dimbulla

    Dieser Schwarze Tee stammt von der Plantage Kenilworth in Ceylons Anbaugebiet Dimbula. Er wurde im Februar geerntet und begeistert mit einem drahtigem Blatt und einer rot leuchtenden Infusion. 




    Photocredit: Tea Set by Ryan Hyde under license Creative Commons 2.0

    http://blog.teaandmore.de/wp-content/uploads/2017/05/oolong tee nebenwirkungen

    Oolong Tee Nebenwirkungen – Welche sind bekannt?

    Dass Oolong Tee Nebenwirkungen hervorrufen kann, liest man immer wieder. Es handelt sich bei dem halbfermentierten Tee natürlich um ein gesundes Getränk, aber durch manche Inhaltsstoffe kann Oolong Tee Nebenwirkungen auslösen. Welche genau bekannt sind und was Sie tun können, wenn sie auftreten, erklären wir Ihnen hier.

    Oolong Tee Hintergrundwissen

    Oolong Tee Nebenwirkungen
    Oolong Tee Nebenwirkungen

    Oolong Tee wird aus den Blättern der Teepflanze Thea Camellia hergestellt, wie auch grüner und schwarzer Tee. Unterscheiden tut er sich von den anderen Teesorten durch den Fermentationsgrad. Während grüner Tee überhaupt nicht fermentiert ist und schwarzer Tee komplett fermentiert ist, wird bei Oolong Tee die Fermentation in der Mitte abgebrochen. Der Blattkern bleibt unfermentiert, während die Blattränder bereits fermentiert wurden. Diese Teesorte ist also zwischen Schwarztee und Grüntee einzuordnen. Er vereint geschmacklich die Frische des Grüntee mit der Würze des Schwarztee. Auch was die Inhaltsstoffe angeht liegt Oolong in der Mitte. Er enthält viele Polyphenole und Aminosäuren wie Grüntee, aber auch die Flavanoide des Schwarztee. Deshalb gilt Oolong Tee als Hausmittel bei Durchfall, kurbelt die Fettverbrenung an und hat eine positive Wirkung auf hohen Blutdruck.

    Oolong Tee Nebenwirkungen

    Er hat zwar eine positive Wirkung auf die Gesundheit, kann aber in bestimmten Fällen kann Oolong Tee Nebenwirkungen hervorrufen. Folgendes ist bis dato bekannt:

    • Durch das enthaltene Koffein können Nervosität, Herzklopfen und Einschlafprobleme auftreten. Bei Nervosität und Herzklopfen, sollten Sie Ihre Tagedosis reduzieren. Wenn Sie an Einschlafproblemen leiden, sollten Sie nach 17 Uhr keinen Tee mehr trinken. 
    • Die enthaltenen Gerbstoffe  führen bei manchen Menschen zu Magenschmerzen und Übelkeit. In diesem Fall sollten Sie auf eine gerbstoffarme Teesorte umsteigen (s. Einkaufsempfehlung unten). 
    • Tee hat eine entwässernde Wirkung. Das ist zwar oft eine gewollte Wirkung, kann aber zu trockener Haut, Durst und gesteigertem Urindrang führen. In diesem Fall sollten Sie je jeder Tasse Tee die gleiche Menge Wasser trinken.
    • Oolong kann zu dunklen Verfärbungen der Zähne führen. Schuld daran sind die enthaltenen Gerbstoffe, die sich an den Zahnhälsen festsetzen. Wenn normales Putzen (mit Zahnseide) nicht mehr hilft, empfehlen wir eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt.

    Fazit: Die Oolong Tee Nebenwirkungen sind nicht so dramatisch und mit ein paar Kleinigkeiten einfach in den Griff zu bekommen.

    Oolong Tee kaufen

    Oolong Tee kaufenFormosa Oolong

    Dieser Tee stammt aus den Hochlandebenen Taiwans, hat einen würzigen Geschmack, enthält aber wenig Gerbstoffe. Dadurch können Sie ihn auch trinken, wenn Oolong Tee Nebenwirkungen wie Herzklopfen und Nervosität bei Ihnen auslöst.



    Photocredit: Tea by kawaiikiri under license Creative Commons 2.0

    frauenmantel zubereitung

    Frauenmantel Zubereitung in 3 Schritten

    Die Frauenmantel Zubereitung erfordert ein wenig Hintergrundwissen. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, was Sie bei der Frauenmantel Zubereitung  beachten müssen, liefern eine Anleitung in 3 Schritten und beantworten häufig gestellte Fragen.

    Hintergrundwissen

    frauenmantel zubereitung
    Frauenmantel Zubereitung

    Frauenmantel gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosaceen). Der Tee wird aus den Blättern der Pflanze hergestellt. Am besten erntet man Frauenmantel während der Blütezeit ab Mai bis August – September. Für heilkundliche Zwecke zupft  man die Blätter und trocknet diese schonend damit alle gesunden Inhaltsstoffe vorhanden bleiben. Man kann aber auch Stängel und Blüten verarbeiten. Für Kräutertees verwendet man am besten immer Bio-Qualität, da man dann sicher sein kann, dass keine chemischen Substanzen in den Tee kommen. Frauenmantel hilft gegen viele Beschwerden aus der Frauenheilkunde wie zum Beispiel Wechseljahrsbeschwerden, Menstruationsbeschwerden und Kinderwunsch.

    Frauenmantel Zubereitung in 3 Schritten

    Folgen Sie einfach den folgenden 3 Schritten zur Frauenmantel Zubereitung und Sie erzielen ein optimales Ergebnis:

    1. Übergießen Sie einen  gehäuften Teelöffel Frauenmantelblätter (ca. 10g)  pro Tasse mit Wasser (250 ml). Seien Sie hier exakt, bei zu niedriger Dosierung kommen die Inhaltsstoffe nicht zur Geltung, bei zu hoher Dosierung wird der Tee zu stark.
    2. Erhitzen Sie den Sud bis zum Sieden
    3. Lassen Sie den Tee 10 – 15 Minuten an einem warmen Ort ziehen und seihen diesen dann ab.

    Expertentipps

    • Tee quillt beim Ziehen auf bei der Frauenmantel Zubereitung , achten Sie deshalb auf ein ausreichend großes Sieb. Papier- oder Stoffsiebe schlucken übrigens Aroma und Inhaltsstoffe, verwenden Sie besser eines aus Metall oder Kunststoff.
    • Kalk beeinträchtigt den Geschmack und hinterlässt einen unappetitlichen Film auf Ihrem Tee Deshalb empfehlen wir gefiltertes Leitungswasser für die Zubereitung aller Tees.
    • Kräutertees werden verschieden zubereitet, erkundigen Sie sich vorher immer über die richtige Zubereitung, damit Sie alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten.
    • Achten Sie beim Kauf von Kräutertees auf kontrollierte Ware, damit keine Rückstände von Pestiziden und Herbiziden im Tee vor kommen. Zudem ist es sicherer Bioqualität zu kaufen.

    Frauenmanteltee kaufen

    Frauenmanteltee kaufenFrauenmanteltee (Bio)

    Der aromatische Frauenmantel hilft bei Frauenleiden. Er stammt von deutschen Feldern und wurde streng nach Bio Verordnung angebaut. 
    Japanischer grüner Tee kaufen

    Japanischer grüner Tee kaufen – darauf sollten Sie achten

    Japanischer grüner Tee kaufen
    Japanischer grüner Tee kaufen

    Wenn Sie japanischer grüner Tee kaufen, wollen Sie gute Qualität. Japanischer Tee gehört zu den leckersten und gesündesten Teesorten der Welt. Sencha, Matcha, Gyokuro & Co haben eine große Fangemeinde. Kein Wunder, die Japaner sind sehr anspruchsvoll, was die Qualität ihrer Lebensmittel angeht. Deshalb ist japanischer grüner Tee in der Regel auch teurer, als Tee aus anderen Ländern. Im normalen Lebensmittel Einzelhandel findet man selten eine anständige Auswahl, deshalb greifen viele Verbraucher auf den Fachhandel oder Onlineshops zurück. Aber woran erkennen Sie, ob das Angebot hält, was es verspricht. Wir geben Ihnen ein paar Tipps, auf die Sie achten sollten, wenn Sie japanischer grüner Tee kaufen.

    Unsere Einkaufstipps

    1. Wie groß ist das Sortiment?
      Wenn es bei einem Anbieter nur zwei, drei „Alibi“ Sorten gibt, sollten sie vorsichtig sein. Das spricht dafür, dass der Anbieter in diesem Bereich keinen großen Kundenstamm und auch keine Expertise hat. Es wäre ärgerlich, wenn Sie 10 Euro oder mehr für 100g Tee ausgeben. Um dann festzustellen, dass der Tee alt ist oder nicht schmeckt. Ein großes Sortiment spricht in der Regel auch für die Qualität und Frische der angebotenen Ware.
    2. Ist das Sortiment ausbalanciert?
      Von einem Fachmann können Sie ein sinnvoll ausbalanciertes Sortiment erwarten. Gibt es die wichtigsten Sorten wie Sencha, Gyokuro, Matcha & Co? Sind darüber hinaus auch ausgefallene Sorten im Angebot? Finden sich darunter Tees aus verschiedenen Anbaugebieten, Ernteperioden und mit Veredelungen? Sind auch Bio Tees im Sortiment?
    3. Testen Sie das Fachwissen
      Stellen Sie gezielte Fragen zu verschiedenen Tees. Fragen Sie nach Ernteperiode, Herstellungsverfahren und Anbauregion. Kann der Händler diese Fragen zufriedenstellend beantworten?

    Wenn diese drei Punkte zu Ihrer Zufriedenheit abgehakt wurden, und der Händler auch noch Bio- oder Fairtrade-Zertifiziert ist, sollten Sie zuschlagen. Grundsätzlich sollten sie aber erstmal Proben mitnehmen, wenn Sie japanischer grüner Tee kaufen bei einem neuen Händler. An der Farbe und Form der Blätter sowie dem Duft der Infusion erkennen Sie, ob der Tee frisch ist, und ob die Qualität stimmt. Erst wenn aber auch Ihr Gaumen überzeugt ist, sollten Sie Ihren richtigen Einkauf tätigen. Wenn nun auch noch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, haben Sie Ihren Teehändler gefunden.

    Japanischer grüner Tee kaufen

    Japanischer grüner Tee online kaufenProbierpaket Japanischer Tee

    Lernen Sie die Vielfalt japanischer Grüntees kennen. Sie erhalten 4 Grüntee-Spezialitäten zum Probierpreis:

    Bancha

    Sencha Fukujyu
    Genmaicha
    Gyokuro Asahi Schattentee

     

    Photocredit: Tea Shop by Emran Kassim under license Creative Commons 2.0

    Grüner Tee basisch

    Mit Grüner Tee basisch ernähren

    Sie können sich mit Grüner Tee basisch ernähren. Grüner Tee ist nicht nur ein leckeres, sondern auch ein gesundes Getränk. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie sie sich mit Grüner Tee basische ernähren können.

    Den Körper mit grüner Tee basisch ausgleichen

    Grüner Tee basisch
    Mit Grüner Tee basisch ernähren

    Der menschliche Körper besteht zu 70% aus Wasser. Dieses sollte einen PH-Wert von 7,4% haben, also leicht basisch. Nur so funktionieren alle Stoffwechselfunktionen einwandfrei. In der ganzheitlichen Medizin ist ein Ausgleich des Säure-Basen Haushalts eine wichtige Grundlage. Viele Krankheiten entstehen durch Übersäuerung des Körpers:

    • Gicht entsteht durch Harnsäurekristalle, die sich in den Gelenken ablagern
    • Arthrose verhindert die Versorgung der Gelenkknorpel mit basischen Substanzen
    • Arthritis ist eine Gewebereizung durch überschüssige Säuren

    Leider sind viele Lebensmittel, die wir täglich zu uns nehmen sauer. Nicht nur Zitronen und Essig gehören in die saure Kategorie, auch Eier, Weizen, Zucker, Kaffee und Alkohol sorgen für eine Übersäurung. Um dies auszugleichen, muss man im selben Maße basische Lebensmittel zu sich nehmen. Dazu gehören manche Obst- und Gemüsesorten, Pilze, Nüsse und grüner Tee (eine ausführliche Liste mit basischen und sauren Lebensmitteln finden Sie hier).

    Mit grüner Tee basisch ausgleichen, so funktioniert‘s:   der regelmäßige Genuss von Grüntee hat zwei positive Effekte:

    1. Die vorbeugende oder heilende Wirkung von Grüntee, der auch intrazellulär entsäuert, also auch in das Zellinnere gelangt.
    2. Die harntreibende Wirkung des grünen Tees auf den gesamten Stoffwechsel und damit Unterstützung die Nieren bei der Ausscheidung harnpflichtiger Substanzen.

    Grüner Tee kaufen

    Grüner Tee kaufenUm den Körper mit grüner Tee basisch auszugleichen, ist aber nicht jede Teesorte gleich gut geeignet. Besonders zu empfehlen ist die japanische Teesorte Bancha. Dieser wird erst im Herbst geerntet, wenn die Blätter reif und voller Mineralien sind. Er enthält wenig Koffein, dafür aber viele basenbildene Substanzen. Wichtig ist allerdings die Zubereitung bei einer niedrigen Temperatur von 60-70°C und einer kurzen Ziehzeit von 2-3 Minuten. Wegen des geringen Koffeingehalts, können Sie Bancha Tee auch abends trinken. Hier Japan Bancha kaufen

    Photocredit: Lemons by liz west under license Creative Commons 2.0

    Jasmintee Nebenwirkungen

    Jasmintee Nebenwirkungen – Welche sind bekannt?

    Sind Jasmintee Nebenwirkungen bekannt und was kann man tun, wenn sie auftreten? In diesem Beitrag klären wir auf, welche Jasmintee Nebenwirkungen auftreten können und wie sie diese verhindern können.

    Jasmintee Nebenwirkungen

    Jasmintee Nebenwirkungen
    Jasmintee Nebenwirkungen

    Jasmintee ist ein gesundes Getränk, er enthält viele Mineralien, Vitamine und Polyphenole. Aber wo positive Wirkungen bekannt sind, können auch Nebenwirkungen auftreten. Jasmintee besteht aus Grüntee und Jasminblüten. Grüner Tee enthält pharmakologisch wirksame Substanzen wie Koffein und Tannine. Diese haben durchaus gewünschte Effekte im menschlichen Körper, können aber im Einzelfall auch Nebenwirkungen auslösen.

    Das enthaltene Koffein wirkt zum Beispiel wachmachend und stimmungsaufhellend. Wenn es überdosiert wird, können aber Nervosität, Herzklopfen und Einschlafprobleme auftreten. Sollte das bei Ihnen der Fall sein, können Sie verschiedene Dinge unternehmen:

    • Trinken Sie nach 17 Uhr keinen Tee mehr trinken um Einschlafprobleme zu beheben.
    • Lernen Sie Ihre persönliche Teeintoleranz kennen indem Sie mit einer Tasse Jasmintee am Tag beginnen und Ihre Dosis täglich steigern bis Symptome auftreten. Diese Menge sollten sie dann zukünftig nicht mehr überschreiten.

    Die entwässernde Wirkung des Jasmintee kann zu Durst, trockener Haut und Urindrang führen.

    • Diese Symptome stammen von zu geringer Wasserzufuhr. Trinken Sie zukünftig ein Glas Wasser zu jeder Tasse Jasmintee.

    Die Gerbstoffe im Tee können zu Übelkeit und Magenschmerzen führen.

    • Leiden Sie an Magenproblemen nach Jasmintee, sollten Sie auf eine gerbstoffarme Sorte umsteigen wie zum Beispiel Japan Bancha. Befragen Sie dazu am besten Ihren Teehändler.

    Grüner Tee hemmt die Aufnahme von Eisen, dies kann bei falscher Ernährung zu Eisenmangel führen.

    • Trinken Sie Ihren Jasmintee erst eine Stunde nach dem Essen. Zu diesem Zeitpunkt wurden die aufgenommenen Lebensmittel verstoffwechselt und das Eisen ist bereits im Blut

    Unser Fazit: Die Jasmintee Nebenwirkungen sind nicht dramatisch und lassen sich mit ein paar einfachen Tricks schnell in den Griff bekommen.

    Jasmintee kaufen

    Jasmintee kaufenChina Jasmin Superior

    Zart duftender Jasmintee aus China mit gleichmäßigem Blatt und feinen Jasminblüten.





    Photocredit: Jasmine by Jevgenijs Slihto under license Creative Commons 2.0
    Grüner Tee Fettverbrennung

    Wie Grüner Tee Fettverbrennung anregt

    Dass Grüner Tee Fettverbrennung anregt und so beim Abnehmen und Diät unterstützt wurde nun wissenschaftlich nachgewiesen. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen alle Hintergründe.

    Hintergrundwissen

    Grüner Tee Fettverbrennung
    Grüner Tee Fettverbrennung

    Grüner Tee ist ein Aufgussgetränk aus den unfermentierten Blättern der Teepflanze Thea Camellia. Aus den selben Blättern kann auch Schwarztee oder Oolong Tee hergestellt werden. Verhindert man im Herstellungsprozess aber ein oxidieren der Blattsäfte mit der Umgebungsluft (Fermentation) so erhält man Grüntee. Dies kann durch verschiedene Methoden geschehen, in China hat sich ein Rösten der Teeblätter durchgesetzt, in Japan hingegen werden die Teeblätter mit Wasserdampf behandelt um den selben Effekt zu erzielen. Das japanische Verfahren ist schonender für die Inhaltsstoffe der Blätter, deshalb hat japanischer grüner Tee besonders viele gesunde Inhaltsstoffe.

    Wie Grüner Tee Fettverbrennung anregt

    Grüner Tee ist nicht nur lecker, er ist auch gesund. Neben Vitaminen und Mineralien enthält er auch Polyphenole und Aminosäuren, die eine Vielzahl von positiven Reaktionen im menschlichen Körper auslösen. Insbesondere das enthaltene Katechin Epigallokatechingalat (EGCG) nimmt Einfluss auf den Stoffwechsel. Es sorgt dafür, dass nach einer Mahlzeit der Blutzuckerspiegel niedrig bleibt. Nur bei niedrigem Insulinspiegel kann der Körper die Einlagerung von neuen Fetten unterbinden. So kurbelt Grüner Tee Fettverbrennung an. Aber Er hat auch noch weitere positive Effekte auf die Verdauung. Der Stoffwechsel wird angeregt und überflüssiges eingelagertes Wasser wird ausgeschwemmt. Als positiver Nebeneffekt werden auch eingelagerte Giftstoffe ausgespült.

    Den optimalen Effekt erzielen Sie, wenn Sie 30 Minuten vor jeder Mahlzeit eine große Tasse Grüntee trinken. Insgesamt wird eine Gesamtmenge von 2 Litern pro Tag empfohlen. Das reduziert auch gleichzeitig das Hungergefühl.

    • Anregung des Stoffwechsels
    • Steigerung der Fettverbrennung
    • Senkung des Hungergefühls

    Welche Sorten sind geeignet?

    Nicht jede Teesorte ist gleich gut geeignet um mit Grüner Tee Fettverbrennung anzuregen. Insbesondere japanischer grüner Tee wird wegen des hohen Gehalts des Catechins EGCG empfohlen. Die Sorten Sencha und Gyokuro sind hier die Spitzenreiter. 

    Grüner Tee kaufen

    Probierpaket japanischer grüner Tee

    Lernen Sie die Vielfalt japanischer Grüntees kennen. Sie erhalten 4 Grüntee-Spezialitäten zum Probierpreis:

    • Bancha
    • Sencha Fukujyu
    • Genmaicha
    • Gyokuro Asahi Schattentee

    Photocredit: Weight loss by TipsTimesAdmin under license Creative Commons 2.0