Kategorie-Archiv: Sanddorntee

sanddorntee

Sanddorntee – das leckere Vitaminwunder für Groß und Klein

Früchtetees wie Sanddorntee sind bei Alt und Jung beliebt und im Winter eine geschmacksintensive Möglichkeit zum Aufwärmen. Sie entspannen, schmecken, sind bekömmlich und helfen der Gesundheit auf die Sprünge. Sanddorn nimmt eine herausragende Stellung ein, denn er ist köstlich und vitaminreich.

sanddornteeFür Tee aus Sanddorn verwendet man die getrockneten Beeren des Sanddornstrauches. Dieses robuste Ölweidegewächs ist an der deutschen Ostseeküste verstärkt zu finden, weil es hier hervorragende Standortbedingungen hat. Sanddorn liebt Sonne und sandigen Boden. Sanddorn ist eine echte Vitamin-C-Bombe, hat zudem viele Mineralien und Spurenelemente. Sanddornfrüchte enthalten deutlich mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte. Daher werden Tee und Saft gerne vorbeugend gegen Erkältungskrankheiten getrunken. Sanddorn stärkt die Immunabwehr und macht belastbarer. Sanddorn kann auch den Fettabbau unterstützen, denn die Beeren gehören zu den wenigen pflanzlichen Vitamin-B12-Lieferanten, welche den Fettsäureabbau im Körper fördern. Vegetarier und Veganer liegen mit Sanddornprodukten daher immer richtig.

Sanddorn Tee selber machen

Sanddorntee können Sie ganz einfach selber machen. Man kann die Früchte auf verschiedene Art trocknen. Üblich ist die Trocknung im Dörrgerät oder zuhause auch im Backofen bei niedrigen Temperaturen um die 50 °C und bei leicht geöffneter Tür.

Sanddorntee Wirkung

Aufgrund des hohen Vitamin-C-Gehaltes stärkt Sanddorn Tee die Immunabwehr. Er enthält außerdem zahlreiche B-Vitamine, die für den Stoffwechsel wichtig. Diese kräftigeren Bindegewebe, Blutgefäße und Zahnfleisch, kurbeln die Fettverbrennung an. Die Sanddorntee Wirkung zeigt sich auch bei Haut und Haaren. Auch kann er die Stimmung positiv beeinflussen. Der Tee unterstützt bei Stressbewältigung, weil seine Vitamine die Nerven stärken und die Konzentrationsfähigkeit verbessern.

Sanddorntee Zubereitung

Für die Sanddorntee Zubereitung werden lediglich getrocknete Früchte benötigt. Man übergießt sie in einem geeigneten Gefäß mit kochendem Wasser und lässt es mehrere Minuten lang ziehen. Im Sommer ist der kalte Tee eine Erfrischung, die auch Kindern sehr gut schmeckt.

Sanddorntee kaufenSanddorn Tee mit Holunder

Kräftige Früchtemischung mit Sanddorn und Holunderbeeren. 

 


Sanddorn Tee
Geschmack

Sanddorntee schmeckt heiß und kalt. Der Geschmack von Sanddorn Tee erinnert an eine Mischung aus Orange und Hagebutte, ist herb, sehr aromatisch und leicht sauer. Bei der Zubereitung von Marmeladen und Säften wird daher Zucker oder Honig hinzugeben. Die Früchte passen auch zu Joghurt, Kefir oder Quark. Hier Sanddorntee kaufen

sanddorn tee geschmack

Sanddorn Tee Geschmack – Vitalisierende Frucht mit feiner Säure

Der Sanddorn Tee Geschmack ist ausgesprochen fruchtig. Die feinherbe Säure der sonnengereiften und getrockneten Beeren bereichert auch andere Teesorten mit ihrer Frische. In Indien ist die leicht berauschende Sanddorntee Wirkung auf Festen sehr beliebt. Reich an Vitamin C vitalisiert das Genussmittel Körper und Seele, vor allem bei Erkältung und Frühjahrsmüdigkeit. Die Sanddorn Tee Zubereitung entspricht der Ziehzeit eines Früchtetees.

Was Sie bei Sanddorntee beachten sollten

sanddorn tee geschmackZur Sanddorntee Zubereitung werden pro Tasse 2 Teelöffel getrocknete Beeren mit kochendem Wasser übergossen. Die Ziehzeit in der geschlossenen Teekanne liegt zwischen 6 und 8 Minuten. Die getrockneten Beeren – bestenfalls in Bioqualität – können auch für 10 Minuten in ausreichend Wasser geköchelt werden. Anschließend seihen Sie den trinkfertigen Sud durch ein Sieb ab. Teemischungen mit Sanddorn sind nach 5 bis 6 Minuten zubereitet.

Der Sanddorn Tee Geschmack überzeugt immer mehr Teeliebhaber

Leicht gesüßt entfaltet der Gute-Laune-Tee noch stärker sein fruchtiges und fein säuerliches Aroma. Als kaltes Erfrischungsgetränk ist die Sanddorn Tee Wirkung vor allem an heißen Sommertagen beliebt. In Variationen mit Hibiskusblüten, Ingwer, Vanille, Holunder, Rooibos oder Rosenblättern verfeinert, ist der Sanddorn Tee Geschmack mild und ausgewogen.

Teemischungen werden auch mit Orange, Zitronenschale und Kräutern angeboten. Die Sanddorn Tee Zubereitung lässt sich durch Zugabe von Schwarzen oder Grünen Tee ergänzen. Außerdem sind die Sanddornbeeren eine gesunde Nascherei für zwischendurch, die in Müsli und Backwaren verarbeitet werden können. Die Sanddorn Tee Wirkung entspricht somit einem guten Start in den Tag.

sanddornteeDer säuerliche Sanddorntee Geschmack basiert auf einem hohen Gehalt an Vitamin C. Benötigt wird das Vitamin zur Stärkung des Immunsytems und als Schutz vor Freien Radikalen. Haut, Haare, Augen, Muskulatur, Bindegewebe, Zahnfleisch und Blutgefäße müssen ausreichend mit Vitamin C versorgt sein. Hinzu kommen die nervenstärkenden Vitamine B1, B2, B6 und B12, sowie die Mineralien Eisen, Kalzium, Magnesium und Mangan.

Der feinherbe Sanddorntee Geschmack entsteht durch Gerbstoffe und Gerbsäure. Die Vitamine A, E, K und sekundäre Pflanzenstoffe wie Flavonoide runden die gesundheitsfördernde Sanddorn Tee Wirkung bei Gicht und Appetitlosigkeit, Darmentzündung und Durchfall ab. Hier Sanddorntee kaufen

Sanddorntee mit Aloe Vera

Sanddorntee – ein kleines A bis Z

sanddornteeSanddorntee ist lecker und gesund. Sanddorn ist mittlerweile für viele Menschen ein Begriff und findet Anwendung in Ernährung und Gesundheitsbereichen. Doch was genau ist Sanddorn, woher kommt es und wie wird es gewonnen? Hier erfahren Sie alles über die Pflanze und ihre Früchte. 

Die Herstellung von Sanddorntee 

Der Sanddorn ist ein immergrüner Strauch, der über 5 Meter groß werden kann, und zählt zu den Ölweidengewächsen. Zwischen März und Mai bildet der Sanddorn kleine gelbe Blüten. Ab Spätsommer bis Dezember können dann die Früchte geerntet werden, die sich aus der Pflanze hervortun. Das Spannende: bis zur erstmaligen Ernte können Jahre ins Land gehen. Manchmal sind es bis zu vier Jahre, die verstreichen. Ursprungsland der Pflanze ist Nepal aber heute ist China der größte Sanddorn-Produzent. Dort und in anderen Anbaugebieten wird der Sanddorn meist per Hand gepflückt. Aber auch moderne maschinelle Ernte-Methoden wie zum Beispiel in Deutschland werden für die Ernte eingesetzt. Zu finden sind die Sanddorn-Anbauflächen in Küstenregionen an der Ost- und auch Nordsee. Sanddorn wächst meist auf Sand- oder Kiesböden.

sanddorntee herstellungMeist im Spätherbst werden dann die Früchte des Sanddorns zusammen mit den Zweigen, an denen sie wachsen, geerntet. und anschließend schockgefroren. Bei diesem Vorgang fallen die Beeren selbstständig ab und bleiben durch das Schockgefrieren sehr frisch. Im Anschluss können die Früchte dann zu Sanddorntee oder anderen Produkten verarbeitet werden. Dies erfolgt durch Sortieren der Beeren sowie Waschen und Anrauen. Aus den Sanddornkernen wird Sanddorn-Öl hergestellt und auch der Trester, der entsteht, kann als Zutat für andere Speisen verwendet werden. Durch Pasteurisieren wird aus Sanddorn der beliebte Sanddornsaft produziert. Nahezu alle Bestandteile der Pflanze können verwendet werden, um gesunde und leckere Sanddorn-Produkte herzustellen. Am Beliebtesten und dazu unheimlich gesund ist der Sanddorntee.

Die Vitaminbombe Sanddorntee

Das besondere Merkmal des Sanddorns ist der sieben mal höhere Vitamin C-Gehalt als ihn Zitronen aufweisen. Genau dieser Fakt macht den Sanddorn zu einer wahren „Vitaminbombe“. Speziell das Abwehrsystem und auch die Muskulatur des menschlichen Körpers können davon profitieren. Ebenfalls in hohen Anteilen zu finden ist das Vitamin B12. Normalerweise befindet sich dieses Vitamin nur in Fleisch – daher ist gerade Veganern und Vegetarieren der Konsum von beispielsweise Sanddorntee herzlichst zu empfehlen. Zellwachstum und die Bildung von roten Blutkörperchen werden durch das Vitamin B12 begünstigt. Ebenfalls in Produkten wie Sanddorntee enthalten sind Vitamin A und Vitamin K sowie Beta Carotin. Speziell der Sanddorntee ist unter den Sanddorn-Produkten besonders vitalisierend.

Sanddorntee mit Aloe Vera

Sanddorntee mit Aloe Vera & Ingwer

Magenmilde Früchtemischung auf Basis von Sanddornbeeren gemischt mit Aloe Vera. Ingwer sorgt für einen frisch, würzigen Geschmack.

So einfach lässt sich Sanddorntee zubereiten

sanddorntee zubereitungWenn Sie einen Sanddornstrauch im Garten haben, können Sie Ihren Sanddorntee natürlich ganz einfach selber machen. Aber Sie können ihn natürlich auch fertig kaufen. Um sich den leckeren und gesunden Sanddorntee zuzubereiten, fügen Sie lediglich ca. 150 ml kaltes Wasser in einen Topf und geben einen Teelöffel des getrockneten Sanddorntee hinzu. Anschließend können Sie die Mischung aufkochen. Sobald die Mischung kocht, wird der Herd auf eine niedrige Stufe gestellt und der Deckel des Topfes auf den Topf gesetzt um die Mischung abzudecken. Nun sollte der Tee 10 Minuten ziehen – aber nicht kochen. Am Ende wird der Tee nur noch durch ein Sieb gegossen und kann dann getrunken werden. Nach Belieben lässt sich der Tee noch süßen.

Genießen Sie den Tee besonders in kalten Jahreszeiten – er schmeckt nämlich nicht nur toll, sondern ist auch noch sehr gesund. Hier Sanddorntee kaufen

Sanddorntee

Im Spotlight: Sanddorntee mit Aloe Vera & Ingwer

SanddornteeSanddorntee stammt ursprünglich aus Norddeutschland, erfreut sich aber inzwischen in ganz Deutschland größter Beliebtheit. Er wird wegen seines feinen Geschmacks, der gesunden Inhaltsstoffe und der medizinischen Wirkung im menschlichen Körper geschätzt. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen eine Teesorte im Detail vor.

Sanddorntee

Sanddorn ist ein immergrüner Strauch, der vor allem an der Nord- und Ostseeküste wächst. Aus den orangen Beeren können Konfitüren, Chutneys oder eben Sanddorntee hergestellt werden. Für die Herstellung werden die frisch geernteten beeren mut heißem Wasserdampf gegart und anschließend bei milder Hitze getrocknet. So bleiben der feine Geschmack und die gesunden Inhaltsstoffe erhalten. Die Beeren enthalten sehr viel Vitamin-C, außerdem viele Mineralien und ätherische Öle. Der enthaltene Nährstoffkomplex macht Sanddorn sehr gesund. Darum wird Sanddorn in Kosmetika und als Heilpflanze verwendet. Sanddorntee stärkt das Immunsystem, die Wundheilung, heilt Sonnenbrand und Neurodermitis.

Aloe Vera

Aloe Vera ist eine Wüstenpflanze, die pharmazeutisch und kosmetisch Verwendung findet. Die Heilwirkung und der feine Geschmack der Pflanze werden geschätzt. Vor allem bei Hautschäden, Pilzbefall und Gastritis kommt sie zum Einsatz. Aloe Vera steht in dem Ruf die Schönheit und Gesundheit hervor zu bringen. Deshalb nannten die alten Ägypter sie auch „Pflanze der Unsterblichkeit“.

Ingwer

Ingwer stammt ursprünglich aus Asien, wird aber heute in der ganzen Welt geschätzt. Nicht nur als Gewürz, sondern auch als Tee kommt er zum Einsatz. Wer Ingwer isst, bemerkt sofort die enthaltene Schärfe. Ingwer regt den Appetit an, bringt die Verdauung auf Trab und hilft gegen Magenprobleme. Auch Schmerzen und Entzündungen werden gelindert. Die potente Wurzel aus Asien schmeckt frisch und würzig. Sie enthält viele Vitamine, Mineralien und ätherische Öle. Deshalb kommt Ingwer in vielen Teemischungen bei Tea & More vor, wie zum Beispiel dem magenmilden Früchtetee Sanddorn Aloe Vera Ingwer.

Sanddorntee mit Aloe Vera & IngwerEinkaufstipp

Magenmilde Früchtemischung auf Basis von Aloe Vera Stücken. Sanddorn und Ingwer sorgen für einen frisch, würzigen Geschmack.

Hier Sanddorntee kaufen

sanddorntee fun facts

Sanddorntee – Fun Facts

sanddorntee fun factsSanddorntee ist ein beliebter Früchtetee. Im Gegensatz zu den meisten anderen Rohstoffen für Früchtetee stammen die Sanddornbeeren aus Deutschland. Sie werden wegen ihres guten Geschmacks, aber auch wegen seiner gesunden Inhaltsstoffe und seiner Heilwirkung  auf den menschlichen Körper geschätzt. Grund genug die Powerbeere aus dem hohen Norden mal genauer zu beleuchten. Hier haben wir Fun Facts über Sanddorntee für Sie zusammengetragen, die Sie vielleicht noch nicht wussten.

  • Der lateinische Name des Sanddorn lautet „Hippophae rhamnoides“ was so viel bedeutet wie “glänzendes Pferd“
  • Die alten Griechen verfütterten Sanddorn an Pferde, damit sie ein schönes und glänzendes Fell bekommen.
  • Bereits im Mittelalter nutzte Man Sanddorn um Blutungen zu stillen und die Seekrankheit zu lindern
  • Ursprünglich stammt Sanddorn aus Asien, erst seit Ende der letzten Eiszeit ist er in Europa beheimatet.
  • Für die orange Farbe der Sanddornbeeren ist Carotin verantwortlich, welches auch die Karotte färbt.
  • Sanddorn enthält 10 x mehr Vitamin C als eine Zitrone
  • Äußerlich angewendet lindert Sanddorntee Sonnenbrand oder entzündete Hautstellen
  • Sanddorntee wirkt fiebersenkend und stärkt das Immunsystem
  • Sanddorn kommt in vielen Kosmetikprodukten zum Einsatz
  • Sanddorn ist extrem genügsam, er ist eine der wenigen Pflanzen, die sowohl im Hochgebürge als auch in Dünen wachsen.
  • In der DDR nannte man Sanddorn auch die „Zitrone des Nordens“ wegen des fein säuerlichen Geschmacks und des hohen Vitamin C Gehalts
  • Der erste gesamtchinesische Kaiser Dschingis Khan verfütterte Sanddorn an seine Pferde, damit diese mehr Kraft und Ausdauer bekommen
  • Im Mittelalter rankten sich mehrere Bräuche um Sanddorn. So sollte Sanddorn vor Hexerei schützen. Dazu mussten Triebe in der Nacht vor Karfreitag geschnitten wurden, während man die Heilige Dreifaltigkeit anruft.
  • Eine medizinische Studie der Universität Montreal belegt, dass Sanddorntee das Wachstum bestimmter Krebszellen hemmt. Darunter Prostatakrebs, Darmkrebs und Brustkrebs. Auch die Nebenwirkungen von Chemotherapie-Medikamenten werden abmildert

Sanddorntee mit Alore Vera & IngwerSanddorntee mit Aloe Vera & Ingwer

Magenmilde Früchtemischung auf Basis von Aloe Vera Stücken. Sanddorn und Ingwer sorgen für einen frisch, würzigen Geschmack.

Hier Sanddorntee kaufen
sanddorntee zubereitung

Sanddorntee – die richtige Zubereitung

Sanddorntee ist lecker und gesund. Neben dem feinen Geschmack begeistert er mit vielen gesunden Inhaltsstoffen wie Vitaminen und Mineralien. Auch als Heilmittel wird das orange Gold von der Nordsee geschätzt. Aber auf die richtige Zubereitung kommt es an. Wenn Sie das Beste rausholen möchten aus Ihrem Sanddorn Tee, müssen Sie nur ein paar Kleinigkeiten beachten. Hier erfahren Sie, worauf es ankommt. 

sanddorntee zubereitung
Die richtige Zubereitung von Sanddorntee

Guten Wein trinkt man aus anständigen Weingläsern und so sollte man es mit Tee auch handhaben. Verwenden Sie eine anständige Teekanne und schöne Teetassen – damit wird das Teetrinken zur Zeremonie und macht doppelt so viel Spaß. Übrigens haben viele Teetrinker für jede Teesorte eine eigene Kanne. Wenn Sie beim Wasserkochen einen Schluck in Ihrer Teekanne schwenken, wird diese vorgewärmt und ihr Sanddorntee bleibt länger heiß. Wenn Sie in einer Region mit kalkhaltigem Leitungswasser leben, sollten Sie gefiltertes Wasser verwenden, da Kalk den Geschmack des Tees beeinträchtigt.

Wie viel Tee?

Verwenden Sie nicht zu viel Tee. Als Faustregel gilt ein gehäufter Teelöffel je Tasse Wasser (250 ml). Auf einen Liter Wasser kommen also 4 Teelöffel. 

Der richtige Filter für Sanddorntee?

Verwenden Sie einen Filter aus Metall oder Kunststoff.  Papier und Stoff  „schlucken“ nämlich Aroma. Außerdem sollte Ihr Filter ausreichend groß sein, damit der Tee wenn er aufquillt immer noch frei floaten kann. In einem zu kleinen Filter kann sich das Aroma von Sanddorntee nur unvollständig entfalten.

Wie lange muss Sanddorn Tee ziehen?

Die Ziehdauer ist ein bisschen von Ihrem Geschmack abhängig. Als Faustregel gilt bei magenmilden Früchtetees (also ohne Hibiskus) 8-10 Minuten, bei Sorten mit Hibiskus 5-6 Minuten. Hier sollten Sie sich an die Angaben auf der Verpackung halten. Wenn Sie dazu neigen Ihren Tee zu vergessen, sollten Sie sich einen Timer stellen. Nun können Sie Ihren leckeren Sanddorntee genießen.

Einkaufsempfehlung: Probierpaket Sanddorntee

sanddorntee bestellenWir schicken Ihnen eine Auswahl unserer Sanddorntees zum Probieren. Sie erhalten 4 Sorten je 70 g um Ihren Lieblingstee zu finden:

Sanddorn Aloe Vera Ingwer
Sanddorn
 Cranberry Orange 
Sanddorn Ananas Vanille
Sanddorn Holunderbeere


Hier können Sie viele Sorten leckeren Sanddorntee kaufen

Sanddorntee Schwangerschaft Stillzeit

Sanddorntee in Schwangerschaft & Stillzeit trinken

Sanddorntee ist eine Früchtetee-Spezialität, die aus dem hohen Norden stammt. Sanddorn wächst hauptsächlich an Deutschlands Küsten und in Skandinavien. Seine Beeren werden wegen ihres feinen Geschmacks und der gesunden Inhaltsstoffe geschätzt. Sie enthalten viele Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Die Sanddornbeere hat ein feines Aroma und eine angenehme Säure, sie eignet sich deshalb für besondere Teemischungen. Ob Sie Sanddorn Tee in Schwangerschaft und Stillzeit trinken dürfen, verraten wir Ihnen hier.

Sanddorntee Schwangerschaft Stillzeit
Sanddorn Tee in Schwangerschaft & Stillzeit

In der Schwangerschaft sind viele Lebensmittel Tabu. Zigaretten und Alkohol sowieso, aber auch roher Schinken, Thunfisch und Rohmilchkäse stehen auf der Verbotsliste. Beim Genuss von Grüntee oder Kaffee ist Vorsicht geboten, da beides Teein enthält, welches das Wachstum des ungeborenen Kindes schädigt. Früchtetees stellen eine leckere und gesunde Alternative dar. Besonders Sanddorntee kann bedenkenlos in Schwangerschaft und Stillzeit getrunken werden.

Sanddorntee – das steckt drin

Der lateinische Name von Sanddorn lautet Hippophae rhamnoides, er ist ein immergrüner Strauch. Aus den Beeren kann man Marmelade, Chutney und natürlich Tee herstellen. Die orangen Beeren werden zwischen August und Dezember geerntet und haben einen besonders hohen Vitamin-C-Gehalt. Das Fruchtfleisch hat außerdem viele ätherische Öle. Für die Herstellung von Sanddorntee werden die Beeren schonend gedämpft und anschließend bei milder Hitze getrocknet. Dadurch bleiben der feine Geschmack und die gesunden Inhaltsstoffe erhalten.

Sanddorntee enthält kaum Kalorien und Fett, dafür punktet er mit wertvollen Mineralstoffen. Kalzium, Magnesium, Mangan, Eisen und Kupfer findet sich in hoher Konzentration. Darum kommt Sanddorn auch in vielen Kosmetikprodukten zum Einsatz und findet als Heilpflanze Verwendung. Sanddorn Tee stärkt das Immunsystem, verbessert die Wundheilung, die Heilung von Sonnenbrand und Neurodermitis. Sanddorntee enthält weder Teein noch Koffein und darf deshalb in Schwangerschaft und Stillzeit bedenkenlos getrunken werden.

Einkaufstipp 

Sanddorntee Probierpaket Sanddorntee Probierpaket

Mit diesem Probierpaket erhalten Sie 4 Sorten Sanddorn Tee á 70 g um Ihren Lieblingstee zu finden:

Sanddorn Aloe Vera Ingwer
Sanddorn
 Cranberry Orange 
Sanddorn Ananas Vanille
Sanddorn Holunderbeere

Sanddorntee – die richtige Zubereitung

Sanddorn Tee wird zubereitet wie ganz normaler Früchtetee. Geben Sie einen gehäuften Teelöffel auf eine Tasse Wasser (250 ml). Überbrühen Sie den Tee mit sprudelnd kochendem Wasser. Nach 6 Minuten Ziehzeit ist ihr Tee fertig. Verwenden Sie gefiltertes Leitungswasser und einen ausreichend großen Filter.

Hier Sanddorntee kaufen