Kategorie-Archiv: Bambustee

bambusblätter

Bambusblätter – Zubereitung & Wirkung des gesunden Kräutertees

Bambusblätter sind ein echter Tausendsassa. Aus ihnen lässt sich Bambusblättertee zubereiten, der wegen seines leckeren Geschmack und seiner Wirkung geschätzt wird. In diesem Beitrag erfahren Sie alles zur Zubereitung, Wirkung und wo Sie Bambusblätter kaufen können.

Hintergrundwissen

bambusblätterIn Asien wird Bambustee schon seit Jahrtausenden geschätzt. Wegen des feinen Geschmacks und der gesunden Wirkung findet Bambusblättertee in Deutschland auch immer mehr Anhänger. Hergestellt wird er aus den Blättern der Bambuspflanze. Die jungen Blätter werden im Frühjahr geerntet, mit Wasserdampf schonend konserviert und bei milder Hitze getrocknet. Danach lässt sich aus Ihnen ein schmackhafter Bambustee zubereiten. Bambus ist eine der wichtigsten Nutzpflanzen der Welt, aber er ist eine etwas Wundersame Pflanze. Es gibt mehr als 1.000 unterschiedliche Sorten, er wächst auf allen Kontinenten der Erde – außer der Antarktis. Er ist eine der schnellst wachsenden Pflanzen der Welt (bis zu 160 cm pro Tag) und blüht nur alle 120 Jahre, dann aber alle Sorten weltweit gleichzeitig.

Bambusblätter Wirkung

Die Bambusblätter Wirkung wurde in vielen medizinischen Studien untersucht. Bambustee enthält über 200 sekundäre Pflanzenstoffe. Folgende positive Wirkung konnte nachgewiesen werden:

  • Entzündungshemmende Wirkung und Linderung chronischer Entzündungen im Körper (z.B. Magengeschwüre)
  • Verdauungsfördernde, entgiftende und entwässernde Wirkung, so unterstützt Bambusblättertee bei Abnehmen und Diät.
  • Dank der antibakteriellen und antimikrobiellen Wirkung wirkt Bambustee als natürliches Antibiotikum.
  • Aktiver Zellschutz und Stärkung von Haut und Bindegewebe.
  • Positiver Effekt bei Bluthochdruck, erhöhtem Cholesterinspiegel und Arteriosklerose.
  • Bambusblätter enthalten kein Koffein und können deshalb auch am Abend getrunken werden.

Bambustee – die richtige Zubereitung als Tee

Die Zubereitung von Bambustee ist garnicht schwer. Halten Sie sich einfach an die folgenden drei Schritte:

  1. Dosieren Sie einen Teelöffel Bambus Blätter je Tasse Wasser (250 ml) und geben diese in ein Sieb.
  2. Bringen Sie Wasser zum Kochen und übergießen die Blätter.
  3. Nach 6 Minuten Ziehzeit (abgedeckt) ist ihr Bambusblättertee fertig.

Bambusblätter kaufen

Bambusblätter kaufenBambusblätter 

Feinste Bambus Blätter aus Korea aus denen man einen leckeren & gesunden Tee zubereiten kann. 

bambustee

Bambustee Studien belegen medizinische Wirkung

Viele wissenschaftliche Bambustee Studien wurden jüngst veröffentlicht. Bambustee ist ein leckerer Kräutertee, der aus den Blättern der Bambuspflanze zubereitet wird. Er wird in Asien schon seit vielen Jahren als gesunder und leckerer Tee geschätzt. Nun ist die westliche Medizin auf das neue Superfood aufmerksam geworden. Seine Wirkung auf den menschlichen Körper wurde nun erforscht. Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag die wichtigsten Ergebnisse vor.

Hintergrundwissen Bambus Tee

Bambustee Studien
Bambustee Studien

Bambus ist kein Baum, sondern ein Gras, deshalb spricht man auch nicht von einem „Stamm“, sondern von einem „Halm“. Es gibt über 1.000 verschiedene Sorten, die auf allen Kontinenten der Erde wachsen. Bambus ist eine wichtige Nutzpflanze, er wird nicht nur als Lebensmittel geschätzt, auch sein Holz ist ein wichtiger Rohstoff. Er gehört zu den am schnellsten wachsenden Pflanzend er Welt. Bambustee enthält kein Koffein und kann deshalb problemlos am Abend getrunken werden. Bambus Tee enthält über 200 gesunde Inhaltsstoffe, die bis zu 235° C stabil sind und nicht wie sonst üblich bei 65° C zerfallen. Deshalb ist er auch Bestandteil der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM), der indischen Medizinlehre Ayurveda und der europäischen Homöopathie.

Wissenschaftliche Bambustee Studien

Bambustee ist reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Folgende Bambustee Studien konnten außerdem seine medizinische Wirkung nachweisen:

  • Die Deemed Universität in Kalkutta hat in einer Studie die entzündungshemmende Wirkung nachgewiesen. So können chronische Entzündungen im Körper wie zum Beispiel Magengeschwüre mit Bambus Tee behandelt werden.
  • Die Chonnam Universität in Südkorea hat die Wirkung von Bambustee auf die Verdauung untersucht und konnte eine verdauungsfordernde, entgiftende und entwässernde Wirkung nachweisen. Deshalb unterstützt Bambustee beim Abnehmen und bei Diäten.
  • Die Universität Copenhagen konnte eine antibakterielle und antimikrobielle Wirkung nachweisen. So wirkt Bambus Tee als natürliches Antibiotikum.
  • An der Universität Utah wurde ein aktiver Zellschutz und eine Stärkung von Haut- und Bindegewebe nachgewiesen.
  • Der regelmäßige Konsum von Bambustee wirkt sich positiv auf Bluthochdruck, erhöhten Cholesterinspiegel und Arteriosklerose aus, wie die Humboldt Universität in Berlin nachweisen konnte.
  • An der Universität Osaka in Japan hat man herausgefunden, dass Bambus radioaktiv verstrahlte Böden innerhalb von 6 Jahren von der Strahlung reinigen kann.

Bambustee kaufen

BambusblätterBambusblätter

Leckerer und gesunder Tee aus Bambusblättern dem Sortiment von Tea & More

bambustee

Neu im Video Blog: Bambus Tee

Bambus Tee ist momentan in aller Munde. Der leckere Kräutertee wird aus Bambusblätter hergestellt und wird wegen seines feinen Geschmacks, der gesunden Inhaltsstoffe und der medizinischen Wirkung geschätzt. 

Bambustee – Zubereitung, Geschmack & Wirkung 

bambustee
Bambusblätter Tee

Die Zubereitung von Bambustee ist ganz einfach. Überbrühen Sie einen Teelöffel Bambusblätter je 250 ml Wasser mit kochendem Wasser. Nach 6 Minuten Ziehzeit ist ihr Tee fertig. Bambustee schmeckt zart holzig mit frischen Noten. Die besten Qualitäten stammen aus Korea, wo er wild wächst. Bambustee enthält neben Vitaminen und Mineralien viele medizinisch wirksame Substanzen. Die moderne Medizin nimmt das neue Superfood grade in vielen Studien unter die Lupe. Nachgewiesen konnte bereits eine entgiftende und antioxidative Wirkung. Außerdem fördert er die Verdauung und unterstützt so bei Abnehmen und Diät. Der regelmäßige Konsum von Bambus Tee wirkt sich positiv aus auf Verdauungsprobleme, Bluthochdruck, erhöhten Cholesterinspiegel, und Arteriosklerose. Weiterführende Informationen können sie unserem Videoblog entnehmen 

Bambus Tee kaufen

bambustee-kaufenWer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, findet im Tea & More Onlineshop 6 verschiedene Sorten Bambustee. Pure Bambusblätter in Bio Qualität, aber auch Mischungen mit Pampelmuse, Ginkgo oder Amarettinistücken. Und für Unentschlossene gibt es ein Probierpaket mit vier verschiedenen Sorten zum Probieren. Hier leckeren Bambus Tee kaufen

 

bambustee

Neuer Bambustee mit Pampelmuse & Papaya

bambusteeBambustee ist eine leckere und gesunde Spezialität aus Asien. Die Blätter der Bambuspflanze lassen sich zu einemschmackhaften Tee zubereiten. Sein Geschmack ist mild, grasig und er überzeugt mit vielen gesunden Inhaltsstoffen. Über 200 sekundäre Pflanzenstoffe finden sich in Bambus Tee, besonders hervorzuheben sind dabei der hohe Gehalt an Vitamin C, Kalium und Eisen. Bambustee enthält kein Koffein und kann daher auch von Kindern oder Schwangeren getrunken werden.  Hier Bambustee kaufen

Neuer Bambustee im Sortiment

In der asiatischen Medizin spielt Bambustee bereits seit vielen Jahren eine wichtige Rolle. In den letzten Jahren ist er auch in den Fokus der westlichen Medizin gerückt. Seine medizinische Wirkung wird grade in vielen Studien rund um den Globus wissenschaftlich erforscht. Es konnten bereits viele positive Eigenschaften nachgewiesen werden:

  • Förderung der Verdauung
  • Entgiftende, antibakterielle und antimikrobielle Wirkung
  • Aktiver Schutz der Zellen
  • Entwässerung & Entgiftung
  • Pflege der Haut und Stärkung des Bindegewes
  • Unterstützung beim Abbau von Körperfett

Grund genug einen neuen Bambus Tee ins Sortiment aufzunehmen. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die Sorte Bambus Pampelmuse Papaya genauer vor.

Bambus Pampelmuse Papaya: Gesunde Wirkung & leckerer Geschmack

Bambustee Pampelmuse Für diesen neuen Bambustee haben wir viele gesunde und leckere Inhaltsstoffe kombiniert, um den Geschmack und die Wirkung von Bambus Tee zu unterstützen. Neben Bambusblättern enthält er Papayastücke. Beide Früchte werden grade als Superfood gefeiert. Ananas kurbelt die Verdauung an und Papaya unterstützt die Eiweiß-Verdauung. Außerdem stärken beide Früchte dank des hohen Vitamin C Gehalts das Immunsystem. Die enthaltene Pampelmuse ist schon lange als fat burner bekannt. Sie enthält wie alle Zitrusfrüchte viele Vitamine, kurbelt die Fettverbrennung an und senkt den Cholesterinspiegel. Außerdem hat sie einen positiven Effekt auf den Insulinspiegel und dämpft das Hungergefühl. Weitere Zutaten sind Bananenchips und Mangostücke, die dem Tee einen leckeren Geschmack geben. Probieren sie diesen Kräutertee heiß oder im Sommer auch gekühlt als Eistee. Hier Bambustee mit Pampelmuse & Papaya kaufen

Bambustee Zubereitung

Die richtige Bambustee Zubereitung

Die richtige Bambustee Zubereitung ist kein Hexenwerk. Bambustee ist ein beliebter Kräutertee aus Asien. Er wird wegen seines leckeren Geschmacks, seiner gesunden Inhaltsstoffe und der Wirkung im menschlichen Körper geschätzt. Er enthält viele Mineralien und Vitamine. Wie Sie Ihren Bambustee richtig Zubereiten um optimalen Geschmack und Heilwirkung zu erzielen, erklären wir Ihnen hier.

Bambustee Zubereitung

Bambustee Zubereitung
Bambustee Zubereitung

Rotwein trinkt man nicht aus dem Pappbecher, sondern aus einem anständigen Weinglas. Genauso verhält es sich mit Tee. Verwenden Sie eine passende Teekanne und richtige Becher, durch eine kleine Zeremonie wird Ihr Bambustee zu einer kleinen Wellnessbehandlung und das Tee trinken macht doppelt so viel Spaß. Viele Teetrinker haben für jede Teesorte eine eigene Teekanne, da die entstehende Patina auf dauer den feinen Geschmack hervorhebt. Ein kleiner Tipp vom Profi: Kochen Sie bei der Bambustee Zubereitung etwas mehr Wasser, als Sie benötigen und spülen Sie Ihre Teekanne kurz mit etwas heißem Wasser aus. So wird die Kanne vorgewärmt und ihr Tee bleibt länger warm. Sollten Sie kalkhaltiges Leitungswasser haben, empfehlen wir die Verwendung von einem Wasserfilter, da Kalk den feinen Geschmack Ihres Tees beeinträchtigt.

Die richtige Dosierung

Die meisten Menschen verwenden zu viel Tee. Ein gehäufter Teelöffel pro Tasse Wasser (250 ml) ist vollkommen ausreichend. Auf einen Liter Wasser verwenden Sie also 4 Teelöffel Bambustee. 

Der richtige Filter

In Papier- oder  und Stofffiltern bleibt etwas von dem feinen Geschmack stecken. Deshalb empfehlen wir für die Bambustee Zubereitung einen Filter mit einem Metall- oder Kunststoffgewebe. Auch sollte Ihr Filter ausreichend groß sein. Tee quillt auf und entfaltet sein Aroma am besten, wenn er frei floaten kann.

Die richtige Ziehzeit

Die Ziehzeit ist von Ihrem Geschmack abhängig. Als Faustregel gelten 6-8 Minuten. Halten Sie sich im Zweifelsfall an die Angaben auf der Verpackung. Ein Teetimer dient als Helferlein, wenn Sie dazu neigen Ihren Tee zu vergessen.

Einkaufstipp: Bambustee Probierpaket

Bambustee ProbierpaketMit diesem Probierpaket erhalten Sie vier verschiedene Bambustees zum Probieren:

Bambusblätter pur
Bambus Apfel Amarettini
Bambus Johannisbeer Vanille
Bambus Gingko Lotus

Hier Bambustee Probierpaket bestellen

Bambustee Wirkung Inhaltsstoffe

Die gesundheitliche Bambustee Wirkung

Die gesundheitliche Bambustee Wirkung wird von vielen Menschen geschätzt. Der Tee aus den Blättern der Bambuspflanze wird in Asien schon seit vielen Jahren geliebt. Nicht nur als Futter für Pandabären oder als Sichtschutz auf der Terrasse wird Bambus verwendet. Man schätzt seinen feinen Geschmack, seine gesunden Inhaltsstoffe und die Wirkung auf den menschlichen Körper. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, was drin steckt.

Die gesunden Inhaltsstoffe von Bambustee 

Bambustee Wirkung
Bambustee Wirkung

Bambus ist eine Pflanze aus der Familie der Süßgräser und wächst hauptsächlich in Asien. Es gibt hunderte verschiedene Sorten, aber nicht alle eignen sich für den Verzehr. Bambus wächst bis zu 1,60 Meter pro Tag. Er blüht nur alle 150 Jahre, dann blühen aber alle Sorten weltweit gleichzeitig.  Im 19. Jahrhundert brachten Seidenhändler aus China die Pflanze nach Europa. Die Herstellung von Bambustee ähnelt der des Grüntee. Die Blätter werden nach der Ernte gewalkt, bedampft und getrocknet. So bleiben besonders viele gesunde Inhaltsstoffe erhalten und Bambus Tee kann seine Wirkung im Körper optimal entfalten. Bambustee enthält viele Mineralien und Vitamine, mit über 200 sekundären Pflanzenstoffen hat er eine beeindruckende Nährstoffbilanz. Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Proteine, Fette, Mineralstoffe und Vitamine finden sich in perfekter Konzentration in Bambus Tee. Besonders hervorzuheben sind die Inhaltsstoffe Vitamin C, Kalium und Eisen. Die Aminosäuren in Bambustee sind bis 235° C stabil, bei anderen Lebensmitteln zerfallen sie bereits bei 65° C.

Die gesundheitliche Bambustee Wirkung 

Wissenschaftliche Studien haben eine positive Bambustee Wirkung bei vielen Krankheiten nachgewiesen. Bambustee wirkt entzündungshemmend, verdauungsfordernd, entgiftend, antibakterielle und antimikrobielle. Außerdem bietet er aktiven Zellschutz und stärkt Haut- und Bindegewebe. Der regelmäßige Konsum von Bambus Tee wirkt sich positiv auf folgende Krankheiten aus: Verdauungsprobleme, Bluthochdruck, erhöhter Cholesterinspiegel, Arteriosklerose. Deshalb kommt er auch in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) zum Einsatz.

Außerdem unterstützt Sie Bambustee aufgrund der entwässernden und verdauungsfördernden Wirkung bei Abnehmen und Diät. Bambus Tee enthält kein Koffein und kann deshalb auch von Kindern, schwangeren Frauen und in der Stillzeit getrunken werden.

Bambustee kaufen

Bambustee
Bambustee
Bambusblätter 

Frischer Bambus Tee mit vielen gesunden Inhaltsstoffen aus Korea. 
bambustee infografik

Bambustee Funfacts

Bambustee ist momentan als neues Superfood in aller Munde. Er ist eine leckere und gesunde Alternative zu anderen Teesorten und hat eine positive Wirkung auf den menschlichen Körper. Wir haben in unserer Infografik viele Fun Facts zusammengestellt, die sie interessieren könnten. 

Infografik über Bambus Tee

Bambustee Funfacts

  • Die Bambuspflanze ist kein Baum, sondern ein Gras.
  • Deshalb spricht man auch nicht von einem „Stamm“, sondern von einem „Halm“.
  • Der lateinische Name lautet Bambusoideae.
  • Es gibt mehr als 1.000 unterschiedliche Sorten und 75 verschiedene Arten.
  • 30% der Weltbevölkerung nutzen Bambus als Nutzpflanze. Sein Holz wird in Möbel und Hausbau verwendet, seine Blätter in der Küche, zum Beispiel als Bambustee.
  • Die Wurzeln von Bambus können innerhalb von 6 Jahren Böden reinigen, die durch radioaktive Strahlung kontaminiert wurden. 
  • Bambus Tee enthält kein Teein oder Koffein und kann deshalb problemlos von Kindern, Schwangeren und in der Stillzeit getrunken werden. 
  • Bambustee enthält über 200 sekundäre Pflanzenstoffe.
  • Bambustee wird sowohl in der Traditionellen chinesischen Medizin, der Indischen Medizin Ayurveda als auch der europäischen Homöopathie verwendet.
  • Bambusarten wachsen auf allen Kontinenten der Erde außer in der Antarktis.
  • Bambus blüht nur alle 120 Jahre, dabei blühen alle Sorten weltweit gleichzeitig.
    Die Blüten sind weiß und relativ unscheinbar. Nach der Blüte stirbt die Bambus Pflanze.
  • Bambus ist eine der schnellst wachsenden Pflanzen der Welt. Ein Halm wächst bis zu 160 cm pro Tag. Innerhalb von 4 Wochen erreicht er seine Endhöhe und wächst danach nicht weiter. 
  • Bambustee wird vor allem wegen seiner positiven Wirkung im Körper geschätzt. Er wirkt entzündungshemmend, verdauungsfördernd, entgiftend/entwässernd und antibakteriell. Er bietet Zellschutz und stärkt die Haut und das Bindegewebe. Außerdem unterstützt er bei Abnehmen und Diät, denn er kurbelt die Fettverbrennung an.
  • Die in Bambustee enthaltenen Aminosäuren sind bis 235° C stabil und zerfallen nicht wie sonst üblich bei 65° C.
  • Bambus Tee wirkt sich positiv auf folgende Krankheiten aus: Verdauungsprobleme, Bluthochdruck, erhöhter Cholesterinspiegel, Arteriosklerose.
Hier leckeren Bambustee kaufen
Wandern Bambustee

Wandern mit Bambustee – Werretal

Wandern und Bambustee, was hat das miteinander zu tun? Eine ganze Menge, wie wir finden. Herbstzeit ist Wanderzeit und in unserer neuen Serie „Wandern mit Tee“ stellen wir Ihnen Deutschlands schönste Wanderwege vor und liefern gleich die passende Tee-Empfehlung für Ihren Trip. Zu einer Wanderung gehören nämlich auch die kleinen Pausen in denen man innehält, die Landschaft genießt und sich stärkt – zum Beispiel mit einer Tasse Bambus Tee.

Das Wander Magazin hat 22.162 Wanderer nach ihren Lieblings Wanderwegen befragt und so Deutschlands beliebteste Wanderwege ermittelt. Heute stellen wir Ihnen Platz 6 stellen vor:

Wandern Bambustee
Mit Bambustee durchs Werretal

Mainzer Köpfe im Werretal

Dieser Wanderweg führt auf 9,6 km Länge durch das hessisch-thüringische Werretal. Durch diese Region verlief die deutsch-deutsche Grenze, Sie wandern also auf einem Stück deutscher Geschichte mit botanischen und natürlichen Leckerbissen. Es erwartet Sie eine tolle Mischung aus natur- und kulturhistorischen Elementen wie ein Grenzstein aus dem 15. Jahrhundert und pittoresken Fachwerkdörfern. Entlang der Mainzer Köpfe wandern Sie über dem Tal, das der Fluss Werre geschaffen hat. Der anspruchsvolle Anstieg bietet herrliche Ausblicke ins Tal mit interessanten Relikten aus DDR-Zeiten wie einem Agententunnel und einem Stück Grenzzaun. Heute ist das Grüne Band eine Oase für seltene Flora und Fauna. Hier alle Infos zum Wanderweg nachlesen.

Mit Bambustee durchs Werretal

Bambus Tee ist der perfekte Begleiter für Ihre Wanderung. Er wird momentan als neues Superfood gefeiert. Er ist der perfekte Durstlöscher, der weder Teein noch Koffein enthält. Die mehr als 200 pflanzlichen Wirkstoffe, liefern Mineralien, Spurenelemente und Vitamine. Er kann von Kinder und oder Schwangeren ohne Bedenken getrunken werden.  In Zahlreichen Studien wurden die gesundheitlichen Vorzüge von Bambustee nachgewiesen. So wirkt er verdauungsfördernd, entgiftend, antibakteriell und antimikrobiell. Er bietet Schutz für die Zellen, wirkt hautpflegend, bindegewebsstärkend und unterstützend beim Abbau von Körperfett.

Einkaufsempfehlung: Bambustee mit Ginkgo Lotus
Dieser leckere Kräutertee ist eine Mischung asiatischer Kräuter, die Kraft gibt. Ginkgo stärkt das Gehirn und Lotus gibt eine leicht nussige Note.

Hier feinsten Bambustee kaufen

Bambustee in der Schwangerschaft

Bambustee in der Schwangerschaft trinken?

Bambustee ist nun schon seit längerem im Speiseplan gesundheitsbewusster Deutscher angekommen. Ob Sie in der Schwangerschaft und in der Stillzeit Bambus Tee trinken dürfen und wie er in Ihrem Körper wirkt erfahren Sie in dem folgenden Beitrag.

Bambustee in der Schwangerschaft
Bambustee in der Schwangerschaft

Bambustee ist ein perfekter Durstlöscher, ganz ohne Teein oder Koffein. Er enthält mehr als 200 pflanzliche Inhaltsstoffe, ist reich an Mineralien und Spurenelementen. Der leckere Tee wirkt entzündungshemmend, verdauungsfördernd, entgiftend, entwässernd und antibakteriell. Der regelmäßige Konsum von Bambus Tee wirkt sich positiv aus auf folgende Krankheiten: Verdauungsprobleme, Bluthochdruck, erhöhter Cholesterinspiegel, Arteriosklerose.

Bambustee in der Schwangerschaft?

schwangerschaftViele Lebensmittel sind in der Schwangerschaft verboten. Neben Alkohol und Zigaretten verschwindet auch roher Schinken, Thunfisch und Käse vom Speiseplan.  Kaffee und Grüner Tee sollte nur in Maßen getrunken werden. Aber Schwangere haben einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf. Weil die wenigsten Menschen mit Wasser dauerhaft glücklich werden, sind viele auf der Suche nach Alternativen. Früchte-, Rooibos- und Kräutertees eignen sich optimal, wenn man einige Ausnahmen beachtet. Pfefferminze, Himbeerblätter und Tulsi Tee sind tabu, aber Bambustee bietet eine optimale Alternative in der Schwangerschaft. Bambus schadet weder Kind noch Mutter und kann in auch in der Stillzeit getrunken werden. Hinzu kommt, dass Bambus eine entwässernde Wirkung hat und sich positiv gegen Wassereinlagerungen auswirkt, zu denen manche Schwangere  besonders im letzten Trimester neigen. Hier eine kleine Übersicht von verschiedenen Sorten, die Sie probieren sollten:

Bambus Apfel AmarettiniBambus, Apfel, Amarettini

Magenmilde Kräuter-Früchte-Mischung mit Bambus, Äpfeln und ganzen Amarettinis.


Bambus Ginkgo LotusBambus, Ginkgo, Lotus

Mischung asiatischer Kräuter, die Kraft gibt, entschlackend wirkt und das Gehirn stärkt. 

BambusblätterBambusblätter pur

Frischer Bambustee mit vielen gesunden Inhaltsstoffen.

Buddha BambooBuddha Bamboo

Fruchtige Kräutermischung auf Basis von Bambustee mit Johannisbeere und echter Vanilleschote.

Die richtige Zubereitung von Bambus Tee

Verwenden Sie je Tasse Wasser (0,2 L) einen gehäuften Teelöffel Tee, überbrühen diesen mit sprudelnd kochendem Wasser. Verwenden Sie gefiltertes Leitungswasser und ein ausreichend großes Teesieb um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Nach 6-10 Minuten Ziehzeit (siehe Packungsangabe) abgießen und genießen.

Hier leckeren Bambus Tee kaufen

bambustee infografik

Wie Sie mit Bambustee abnehmen können

Dass man mit Bambustee abnehmen kann, liest man immer wieder. Die Bambuspflanze ist ein Tausendsassa, aus den Blättern lässt sich ein leckerer und gesunder Tee zubereiten. Dabei kann dieser Tee deutlich mehr. Der besonders hohe Gehalt an Kieselsäure zum Beispiel stärkt das Bindegewebe und sorgt für schöne Haare und Fingernägel.

So unterstützt Bambustee abnehmen

Mit Bambustee abnehmen
Mit Bambustee abnehmen

Bambustee ist Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin und wird wegen seiner entwässernden Wirkung geschätzt. Außerdem enthält Bambus kein Koffein und kann deswegen auch am Abend und von Kindern getrunken werden. Wissenschaftlichen Studien zufolge kurbelt er den Stoffwechsel und die Fettverbrennung an. Das macht ihn zum perfekten Begleiter für Menschen, die abnehmen wollen.

Wenn Sie mit Bambustee abnehmen wollen, trinken Sie einfach 15 Minuten vor jeder Mahlzeit einen großen Becher. Sie werden sehen: Sie haben weniger Hunger und die Pfunde purzeln.

Zahlreiche Studien haben die Wirkungen von Bambus untersucht. Er enthält mehr als 200 sekundäre Pflanzenstoffe. Darunter Mineralien, Aminosäuren und Vitamine. Die indische Deemed Universität hat in einer Studie eine entzündungshemmende Wirkung nachgewiesen. In Südkorea haben Forscher an der Chonnam Universität eine verdauungsfördernde und entwässernde Wirkung nachgewiesen. So kann Bambustee abnehmen und Diät unterstützen. Lernen Sie hier verschiedene Bambustee Sorten kennen:

Bambustee mit Ginkgo & LotusBambustee mit Ginkgo & Lotus

Dieser Kräutertee begeistert mit einem zarten, leicht nussigem Geschmack. Neben den positiven Eigenschaften des Bambus profitieren sie außerdem von Ginkgo, der nachweislich die Gehirnfunktionen stärkt.

Buddha-BambooKräutertee Buddha Bamboo

Feiner Käutertee mit Bambusblättern, Johannisbeere und Vanille. Die saure Beere gibt diesem Tee eine fruchtige Frische und liefert viele wertvolle Vitamine. Die Säure wird ausgeglichen durch echte Bourbon Vanille.

Bambustee mit Apfel & AmarettiniBambus Apfel Amarettini

Dieser Tee ist eine Sünde wert! Apfelstücke geben dem Tee viele Nährstoffe (Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor, Chlor und Kieselsäure). Dazu kommen die Vitamine A, B1, B2, C, B6,C und E. Deshalb hat der Apfel inzwischen auch eine Bedeutung als Heilmittel. Er unterstützt die Blutgerinnung, lindert Nieren- und Herz/Kreislauferkrankungen, senkt den Cholesterinspiegel und beruhigt die Nerven.

>>  Hier weitere Sorten Bambustee kaufen