Kategorie-Archiv: Earl Grey Tee

Earl Grey Koffein

Earl Grey Koffein so viel steckt drin und so wirkt es

Earl Grey ist einer der beliebtesten aromatisierten Schwarztees die es gibt. Bergamotte Öl verleiht dem Schwarztee sein einzigartiges Aroma. Viele wissen natürlich schon, dass Earl Grey Koffein enthält, was das genau ist und wie es wirkt erklären wir hier.

Hintergrundwissen

Earl Grey wurde im 18. Jahrhundert in Europa eingeführt und nach dem Earl Charles Grey benannt.  Der Legende nach wurde bei der Überschiffung von Schwarztee und Bergamotte Öl bei einem Sturm der Tee mit dem Öl überschüttet. Nachdem der Earl die Ware probiert hatte, war er so begeistert, dass er den Tee versucht hat so zu verkaufen. Mit Erfolg! Bis heute ist es einer der beliebtesten Tees.

Earl Grey basiert meistens auf Schwarztee und dieser hat bekanntlich Teein, welcher der gleiche Stoff wie Koffein ist.

Earl Grey Koffein 

Schwarztee wird aus der Thea Camellia gewonnen, er enthält unter anderem viele Vitamine, Mineralien, Polyphenole, Flavonoide und Koffein. Das meiste Koffein enthalten die Knospen, die Blätter schon etwas weniger und die Stängel am wenigsten.
Hier die genaue Prozentaufteilung

– Knospe: 4,5%
– Blatt: 4%
– Stängel: 3%

Wie wirkt Koffein?

Earl Grey Koffein
Earl Grey Koffein

Koffein stimuliert das zentrale Nervensystem, steigert die Herzfrequenz, erweitert die Gefäße, Pupillen und Bronchien und steigert natürlich auch den Blutdruck.

Allerdings gibt es einen Unterschied zwischen Koffein im Kaffee und Earl Grey Koffein. Das Koffein im Kaffee wirkt nach 30 Minuten und wird bereits nach einer Stunde wieder abgebaut. Earl Grey Koffein wirkt erst nach einer Stunde und wirkt dafür aber 4 Stunden lang.

Wir empfinden diese Eigenschaften als wachmachend und stimmungsaufhellend. Deshalb wird Earl Grey sehr gerne morgens und nachmittags bei einem Tief getrunken.

Die Zubereitung ist hier allerdings entscheidend, zieht der Schwarztee länger als 5 Minuten bauen die Gerbstoffe das Koffein ab. Am besten lässt man Earl Grey mit vollem Koffein beziehungsweise Teein ca. 3 Minuten ziehen.

Earl Grey Tee kaufen Earl Grey Klassik 

Klassischer Earl Grey Tee: chinesischer Schwarzer Tee aromatisiert mit feinstem natürlichem Bergamotte-Öl.
earl grey tee

Earl Grey Wirkung – so gesund ist der Schwarztee mit Bergamotte

Kennen Sie schon die Earl Grey Wirkung? Earl Grey Tee erfreut sich in Deutschland größter Beliebtheit. Der würzige Schwarztee mit Bergamotte begeistert viele Teetrinker mit seinem leckeren Geschmack, den gesunden Inhaltsstoffen. Hier erklären wir Ihnen alles zur Earl Grey Wirkung.

Hintergrundwissen

earl grey teeEarl Grey ist der meistverkaufte Tee Europas. Er wird aus Schwarzem Tee hergestellt, der mit dem Öl der Bergamotte aromatisiert wird. Sein Name stammt vom britischen Premierminister Earl Charles Grey, der diese Teesorte im Jahr 1830 entdeckte. Diese Entdeckung war übrigens ein Zufall. Ein britisches Handelsschiff aus Kalkutta kam in einen Sturm, der die Ladung durcheinander wirbelte. Dabei ging ein Fass mit Bergamotteöl zu Bruch und es ergoss sich auf einen Teeballen, der daneben lagerte. Der beschädigte Tee roch lecker, so entschied der Charles Grey, der damals Vorsitzender der Ostindia Company war, den Tee zu probieren. Der Rest ist Geschichte.

Koffein in Earl Grey Tee

Ein Teil der Earl Grey Wirkung wird durch das enthaltene Koffein ausgelöst. Bis zu 4,5% des Alkaloids enthält er, abhängig von der Teesorte, die die Basis bildet. Darjeeling Tee enthält zum Beispiel deutlich Mehr Koffein als chinesischer Schwarztee. Koffein hat mehrere Wirkungen auf den menschlichen Körper:

  • Stimulation des Nervensystems
  • Erhöhung von Puls und Herzfrequenz
  • Erweiterung der Blutgefäße
  • Steigerung des Blutdrucks
earl grey wirkung
Earl Grey Wirkung

Diese Kombination wird als wachmachend und stimmungsaufhellend empfunden. Koffein aus Tee entfaltet seine volle Wirkung nach etwa einer Stunde und wird dann über 4 Stunden hinweg abgebaut. Bei Kaffee ist der Höhepunkt nach 30 Minuten erreicht, nach einer Stunde ist das Koffein dann aber auch schon wieder abgebaut. Wenn Sie Ihrem Tee eine längere Ziehzeit gönnen, verfliegt die Anregende Wirkung übrigens, da das Koffein von den Gerbstoffen abgebaut wird.

Gesundheitliche Earl Grey Wirkung  

Earl Grey Tee enthält dank des Rohstoffes Schwarztee viele Vitamine, Mineralien, Polyphenole und Flavanoide. Die Bergamotte liefert außerdem wertvolle Vitamine. In wissenschaftlichen Studien wurde folgende Earl Grey Wirkung nachgewiesen:

  • Wirksamer Schutz vor Karies
  • Antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung
  • Stärkung der Blutgefäße
  • Bindung freier Radikale
  • Schutz des Magens
  • Linderung von Allergie Symptomen

Earl Grey Tee kaufen

Earl Grey Tee kaufenProbierpaket Earl Grey Tee

Lernen Sie die Vielfalt von Earl Grey kennen. Sie erhalten je 70 g folgender Sorten:

  • Klassik
  • Bio
  • Blue Star
  • Lady Grey
earl grey tee

Das Traditionsgetränk Earl Grey Tee

Der Earl Grey Tee zählt zu den Schwarztee-Sorten und besteht aus Schwarzem Tee der mit dem Öl der Bergamottearomatisiert wurde. Zudem befindet sich im klassischen Earl Grey Tee Coffein. Die typische ostfriesische Mischung beinhaltet circa zwei Drittel Assam-Tee und ein Drittel Ceylon-Tee. Die englische Version des Tees besteht aus circa einem Drittel Assam-Tee und zwei Drittel Ceylon-Tee.

Belebende und aktivierende Wirkung

earl grey teeSchwarzer Tee wie Earl Grey Tee eignet sich besonders gut nach der Mittagsruhe oder am frühen Morgen. Das Coffein sorgt für einen zusätzlichen Energiekick. Dennoch wirkt das Coffein geringer als das, welches im Kaffee enthalten ist. Die Gerbstoffe in den Teeblättern sind dafür verantwortlich, dass die Aufnahme von Coffein nur verzögert stattfinden kann. Trotzdem ist bei einem übermäßigen Schwarztee-Konsum darauf zu achten, dass dieser zu Schlafstörungen und Herzklopfen führen kann.

Nicht nur das Aroma der Bergamotte sorgt für ein Gefühl des Wohlbefindens, sondern auch das im Earl Grey Tee enthaltende Teein. Ferner schützt Schwarzer Tee vor Alltagsstress. Des Weiteren beugt der gesunde Tee durch die heilenden Öle der Bergamotte und den Inhaltsstoffen wie Flavonoiden und Polyphenolen Nervenkrankheiten vor und lässt das Herzinfarktrisiko sinken. Auch Magen- und Darmerkrankungen werden effizient entgegengewirkt.

Für therapeutische Zwecke sollte der Earl Grey Tee mindestens drei Minuten ziehen, sodass sich Gerbstoffe lösen können. Ferner haben diese eine schmerzlindernde sowie antibakterielle Wirkung. Nach neusten Studien soll er sogar vor Karies, Prostatakrebs und Durchfallerkrankungen schützen.

Nebenwirkungen von Earl Grey Tee

Beim Konsum sollten Sie dennoch darauf achten, dass Sie nicht mehr als 4 bis 5 Tassen pro Tag trinken, andernfalls können Nebenwirkungen wie Nervosität, Schlafstörungen und Unruhe auftreten. Außerdem kann ein übermäßiges Trinken dem Körper Eisen entziehen. Wenn Sie unter einer Schilddrüsenüberfunktion leiden, sollten Sie schwarzen Tee meiden und für einen Coffein-Schub zu Kaffee greifen. Ebenfalls ist davon abzuraten Kindern Earl Grey Tee zu geben. Hier Earl Grey Tee kaufen
Earl Grey kaufenEarl Grey Klassik

Chinamischung aromatisiert mit feinstem naturreinem Öl der Bergamotte.

 

earl grey zubereitung

Earl Grey Tee – Der besondere Genuss

Was macht Earl Grey Tee zu etwas Besonderem? Woher stammt der Name und wie lässt sich ein guter Earl Grey Tee zubereiten? Wie ist die Wirkung und was zeichnet den Geschmack aus?

Wie der Earl Grey Tee zu seinem Namen kam

earl grey teeUm die Entstehung dieses Tee-Klassikers rankt sich eine schöne Legende. Der Überlieferung nach geriet ein Frachtschiff in einen schweren Sturm, in dessen Verlauf sich mitgeführtes Bergamotte-Öl über die Teeballen ergoß. Der britische Premierminister Lord Grey soll diesen Tee angeblich gekostet haben, um zu prüfen, ob er so noch zu verwenden sei und von dem Geschmack angenehm überrascht gewesen sein. Es mag aber auch sein, dass der Earl Grey Tee zu Ehren von Lord Grey diesen Namen erhielt, denn er hob das Handelsmonopol der East-India-Company 1833 auf.

Earl Grey Wirkung und Geschmack

Eark Grey Blue Star
Eark Grey Blue Star

Zunächst handelte es sich nur um chinesische Teesorten, vermengt mit dem herb, frischem Öl der Bergamotte-Frucht, die als Earl Grey Tee Mitte des 19. Jahrhunderts in den Handel kamen. Heute stammen die Teesorten für den Earl Grey auch aus Darjeeling und Ceylon. Dem frisch aufgebrühten Tee entströmt dabei das unnachahmliche Aroma des Bergamotte-Öls mit seinem feinen Duft. Die Bergamotte ist eine Hybride aus Limette und Bitterorange, die nur ihres Öles wegen angebaut wird.

Earl Grey Zubereitung

earl grey zubereitungDurch das herb-würzige und zitrushafte Aroma des verfeinerten Tees spricht er die Sinne an. Earl Grey Geschmack und Earl Grey Wirkung werden bestimmt durch die Auswahl hochwertiger Teesorten aus besten Lagen sowie den Zusatz von echtem Bergamotte-Öl. Um das feine Aroma nicht zu zerstören, sollte bei der Earl Grey Zubereitung darauf geachtet werden, dass der Tee nicht mit kochendem Wasser übergossen wird, um den köstlichen Earl Grey Geschmack zu erhalten, sondern bei einer Temperatur von 95°C. Man dosiert einen Teelöffel je Tasse Wasser, überbrüht den Tee und lässt ihr etwa 3 bis 4 Minuten lang ziehen. Hier Earl Grey Tee kaufen

Bergamotte

Die verschiedenen Earl Grey Sorten im Überblick

Earl Grey Sorten
Earl Grey Sorten

Der Earl Grey Tee ist einer der bekanntesten und beliebtesten Tees weltweit, es gibt unzählige Earl Grey Sorten. In der Regel ist er recht mild und gilt dennoch als Muntermacher, was ihm vielerorts den Titel „Frühstückstee“ einbrachte. Für die anregende Wirkung zeichnet das enthaltene Koffein verantwortlich. Doch mittlerweile ist der Earl Grey nicht mehr nur als Schwarzer Tee zu haben. Auch Grüner Tee oder Rooibos tragen die Aufschrift „Earl Grey“. Woran liegt das?

Typisch für alle Earl Grey Sorten: Bergamotte

BergamotteTypischerweise bestehen die Earl Grey Sorten aus Schwarztee. In den traditionellen Mischungen wird Schwarzer Tee aus China verwendet. Was den Tee jedoch erst zu einem echten Earl Grey macht, ist das ätherische Öl der Bergamotte-Frucht. Es verleiht dem Tee eine frische Zitrusnote. Und die Bitterstoffe sorgen für ein fein-herbes Aroma. Die Bezeichnung „Earl Grey“ ist demnach ein Verweis darauf, dass die Teesorte eine zitrusartige Note aufweist, die durch Beigabe von Bergamottöl oder einem entsprechendem Aroma herrührt.

Grüner Earl Grey Tee

Grüner Tee EarlGreyDer Grüntee unter den Earl Grey Sorten. Wer grünen Tee bevorzugt, schätzt diesen meist wegen seines besonderen Aromas, das von leicht rauchig über grasig-frisch bis blumig reichen kann. Doch nicht nur pur lässt sich der Grüne Tee genießen. Auch unter den Earl Grey Sorten finden sich heute Grüne Tees. Da Grüner Tee herber im Geschmack ist als Schwarzer Tee, sind den grünen Earl Grey Sorten häufig weitere Komponenten zugefügt. Um die feine Zitrusnote noch mehr hervorzuheben, werden neben den Bergamotte-Aromen oft auch Zitronenöl oder der Abrieb von Zitronenschale beigemischt.

Red Grey – der Rooibos unter den Earl Grey Sorten

Rooibos-Earl-GreyTeeliebhaber, die lieber auf Koffein verzichten und Kräutertees bevorzugen, greifen auch bei den Earl Grey Sorten sicher gern auf den Rooibos-Tee aus Südafrika zurück. Rotbusch-Tee, wie Rooibos übersetzt heißt (Afrikaans: rooi = rot, bos = Busch), ist milder im Geschmack als Grüner oder Schwarzer Tee. Er ist koffeinfrei und somit für viele besser verträglich. Darüber hinaus wird der afrikanische Kräutertee in den unterschiedlichsten Mischungen angeboten. Besonders beliebt ist die Zugabe von Vanillearomen. Mit der Beimischung von Bergamotte wird aus dem Rotbusch-Tee ein Earl Grey Tee.

Hier Earl Grey Tee kaufen

earl grey nebenwirkungen

Teegenuss in Maßen – Earl Grey Nebenwirkungen

earl grey nebenwirkungen
Earl Grey Nebenwirkungen

Neben vielen positiven Effekten des Schwarztees mit Bergamotte (wohltuend, beruhigend, krebshemmend) treten auch Earl Grey Nebenwirkungen auf. Diese sind häufig bei Personen zu beobachten, die empfindlich auf die Inhaltsstoffe des Schwarzen Tees reagieren. Da Earl Grey auch als Kaffeeersatz angesehen wird, sind ähnliche negative Effekte wie beim Kaffee möglich. Die Earl Grey Nebenwirkungen hängen vor allem von der getrunkenen Teemenge, der individuellen Person und der Ziehzeit ab. Im Folgenden werden die typischen Nebenwirkungen vorgestellt und Tipps gegeben, wie Sie diese mindern können.

Aufputschende Wirkung und Magen/Darm-Probleme

Earl Grey hat durch den Inhaltsstoff Teein einen anregenden Effekt, der bei empfindlichen Menschen zu Nervosität, Schlafproblemen und Herzklopfen führen kann. Deshalb ist es am besten, wenn Sie keinen Earl Grey abends nach 17 Uhr trinken. Um die eigene Teeintoleranz zu erfahren, können Sie jeden Tag die Menge des Teetrinkens steigern, bis die ersten Nebenwirkungen auftreten. Auf diese Weise stellen Sie Ihre persönliche Tagesdosis fest. Außerdem verursachen Gerbstoffe in Earl Grey manchmal Übelkeit und Magenschmerzen. Des Weiteren sollte man die Earl Grey Ziehzeit von 3 Minuten nicht überschreiten, weil zu starker Schwarztee zu Verstopfungen und Verdauungsproblemen führen kann. Deshalb sollte übermäßiger Konsum von Earl Grey vermieden werden.

Weitere Earl Grey Nebenwirkungen

Earl Grey Tee verursacht Zahnverfärbung und Ablagerungen, die durch die Gerbstoffe und die Säure im Tee entstehen. Besonders lange Ziehzeit und starker Teekonsum verstärken die negative Earl Grey Wirkung. Gute Zahnpflege (gründliches Zähneputzen, Zahnseide und professionelle Zahnreinigung) sowie ein Teegenuss in Maßen helfen, um den negativen Effekten des Earl Grey entgegen zu wirken. Darüber hinaus entwässert Earl Grey Tee, wodurch es zu häufigem Urindrang, Durst und trockener Haut kommen kann. Die Lösung: Treten die genannten Earl Grey Nebenwirkungen auf, so hilft genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Das heißt, dass Sie zusätzlich zu jeder Tasse Earl Grey ein Glas Wasser trinken sollten. Auf diese Weise mindern Sie die negativen Effekte und können den Schwarztee mit Bergamotte genießen.

Einkaufstipp Earl Grey Tee

Lady GreyLady Grey

Diese frische Variante des Klassikers besteht aus feinsten Schwarzen Tee aus China, aromatisiert mit dem Öl der Bergamotte und frischem Zitronengras.

Hier Earl Grey Tee kaufen

earl grey geschmack

Earl Grey Geschmack – Tee auf die englische Art

earl grey geschmack
Earl Grey Geschmack
Der Earl Grey Geschmack ist weltweit beliebt. Großbritannien hat seit jeher eine Teekultur mit einem großen Ruf. Unter den Teesorten aus dem Königreich nimmt der Earl Grey Tee wiederum einen ganz besonderen Status ein. Der Earl Grey ist eine Kombination aus feinem Schwarztee mit der besonderen Note der Bergamotte. Bei Bergamotte handelt es sich um eine Zitrusfrucht, die dem Tee seine typische Note gibt. Earl Grey Geschmack bietet eine Kombination aus starkem Schwarztee und einer fruchtig-säuerlichen Zitrusnote. Der Tee ist nach dem ehemaligen britischen Premierminister Charles Grey benannt. Die Sorte gehört zum Kanon der englischen Teekultur aber ist auch über die Ländergrenzen hinweg in der ganzen Welt beliebt.

Earl Grey Geschmack ist kräftig und fruchtig zugleich

Der Earl Grey Geschmack vereint den kräftigen Geschmack eines ausgewählten schwarzen Tees mit der fruchtigen Zitrusnote. Geboren wurde diese Kombination mit Produkten aus den Kolonien und dem Welthandel. England bezog die ausgewählten Tees für seinen Earl Grey von hochwertigen Teeplantagen in Indien und aus China. Die ausgewählte Kombination mit der Zitrusnote hat sich der Legende nach durch einen Zufall ergeben. So sollen im Sturm der auf einem Schiff transportierte Tee mit der Zitrusfrucht vermischt haben. Das Zufallsprodukt wurde probiert und wertgeschätzt. Im Ergebnis entwickelte sich der Earl Grey Tee in einer verfeinerten Version. Das Produkt wird bis heute geschätzt. Earl Grey Geschmack entfaltet seine volle Wirkung pur und mit Zucker. Aber auch Earl Grey mit Milch wird von vielen Menschen getrunken. Es handelt sich hierbei um eine Geschmacksfrage.

Earl Grey Tee

Einkaufstipp: Earl Grey Klassik

Lassen Sie sich verführen von klassischem Earl Grey Tee. Diese Mischung aus chinesischem Schwarztee wurde aromatisiert mit feinster naturreiner Bergamotte. Earl Grey Geschmack in Perfektion! Hier Earl Grey Klassik kaufen 


Auf die richtige Zubereitung kommt’s an

Für eine gute Zubereitung kommt es auf die richtige Ziehzeit an. Earl Grey Tee sollte drei bis 5 Minuten ziehen. Wer darauf Wert legt, dass der Tee die Sinne weckt, sollte diesen keineswegs länger ziehen lassen. Der Zeitrahmen sorgt dafür, dass sich die Bergamotte ausreichend entfalten kann und auch das Teearoma kräftig und gut aufgenommen wird. Bei zu langen Ziehzeiten kann der Tee nicht nur zu kräftig wirken, sondern verliert seinen frischen Geschmack und wird unter Umständen leicht bitter. Ziehzeiten lassen sich ganz einfach durch einen Tea Timer oder das Handy überwachen. Eine optimale Ziehzeit schöpft die Potentiale des Earl Grey Geschmacks bestmöglich aus. Wie andere schwarze Tees sollte auch der Earl Grey Tee mit kochendem Wasser aufgegossen werden. Meist wird Earl Grey Tee in Kannen aus Keramik serviert. Diese halten den Tee gut heiß. Aber auch in einer schönen Thermoskanne aufbewahrt lässt sich Earl Grey leicht warm halten und über den ganzen Tag hinweg genießen.

Hier feinsten Earl Grey Tee kaufen
earl grey zubereitung

Earl Grey Zubereitung – alle Infos zu Ziehzeit & Temperatur

earl grey zubereitung
Earl Grey Zubereitung

Die Earl Grey Zubereitung ist garnicht schwierig. Earl Grey Tee ist eine der beliebtesten Teesorten der Welt. Die Mischung aus würzigem Schwarztee und Bergamotte hat besonders in Europa sehr viele Fans. Er wird gerne mit Milch, einer Zitronenscheibe oder auch pur getrunken. Gesüßt wird er oft mir Zucker oder Honig. Erlaubt ist, was gefällt.  Erfunden wurde diese Spezialität im England des 18. Jahrhundert. In diesem Beitrag erfahren Sie alles zur richtigen Earl Grey Zubereitung.

Earl Grey Zubereitung: Tipps vom Experten

  • Verwenden Sie für die Earl Grey Zubereitung  gefiltertes Leitungswasser. Der Kalk im Wasser führt zu einem unappetitlichen Film auf Ihrem Tee und verändert den Geschmack.
  • Wenn Sie eine schöne Teekanne und passende Becher verwenden, macht das Teetrinken gleich doppelt Freude. Machen Sie die Zubereitung zu einer kleinen Zeremonie, die Ihren Alltag entschleunigt
  • Kochen Sie etwas mehr Wasser als Sie für Ihren Tee benötigen. Mit dem Überschuss können Sie die Teekanne kurz ausspülen. Das wärmt sie vor und Ihr Tee bleibt länger warm.
  • Verwenden Sie einen ausreichend großen Filter, in dem der Tee nicht eingesperrt ist. Beim ziehen quillt dieser nämlich auf. Ihr Earl Grey Tee kann sein Aroma am besten entfalten, wenn er im Filter frei floaten kann. Papier und Stoffilter „schlucken“ übrigens Aroma, deshalb empfehlen wir Teefilter mit Stoff- oder Kunststoffgewebe.

In drei Schritten zum perfekten Earl Grey Tee

  1. Dosieren Sie den Tee. Als Faustregel gilt ein gehäufter Teelöffel pro 250 ml Wasser (1 Tasse). Geben Sie diese in Ihr Teesieb und platzieren dies in der Teekanne. Die meisten Menschen verwenden zu viel Tee.
  2. Bringen Sie Wasser zum kochen und nehmen den Kessel von der Hitze. Sobald es aufhört zu wallen, können Sie ihren Earl Grey Tee überbrühen.
  3. Geben Sie dem Tee 3 Minuten Ziehzeit. Wir empfehlen einen Tee-Timer, damit Sie den Tee nicht vergessen. Wenn er zu lange zieht, wird er nämlich bitter.

Fertig ist ihr leckerer Earl Grey Tee. Lassen Sie es sich schmecken. Und zum Abschluss noch ein kleiner Einkaufstipp:

Earl Grey Blue Star


Earl Grey Blue StarProbieren Sie unseren Bestseller. Diese spritzige Variante des klassischen Earl Grey wird Sie begeistern. Wir haben ganze Bergamotte-Stücke und Kornblumenblüten hinzugegeben.

Hier Earl Grey Blue Star kaufen

Earl Grey Tee

Im Spotlight: Earl Grey Tee

Earl Grey Tee ist der meistverkaufte Tee der Welt. Traditionell besteht Earl Grey Tee besteht aus kräftigem Schwarztee und dem Öl der Bergamotte. Heutzutage sind aber auch Teemischungen auf Basis von Grünem Tee oder Rooibos erhältlich. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, was es über Earl Grey zu wissen gibt. 

Earl Grey Tee – Herstellung, Wirkung und Zubereitung

Earl Grey Tee
Earl Charles Grey

Earl Grey Tee war der erste aromatisierte Schwarztee der Welt. Er wurde nach Earl Charles Grey benannt, dem britischen Premierminister im Jahr 1830. Die Kolonialmacht England betrieb mit Ihren Kolonien, die sich über die ganze Welt erstreckten regen Handel. Die East India Company transportierte Gold aus Kanada, Porzellan aus Hongkong und Tee aus Indien nach Europa. Eines Tages geriet ein Handelsschiff in einen Sturm, so dass die Ladung stark durcheinander geschleudert wurde. Ein Fass mit Bergamotteöl ging zu Bruch und der Inhalt ergoss sich auf einen Ballen Schwarztee, der daneben lagerte. In London angekommen inspizierte Earl Charles Grey persönlich die Schäden vor Ort. Der Geruch des Tees mit Bergamotte sprach ihn an, so probierte er ihn. Der würzige Geschmack des indischen Schwarztees passte wunderbar zu den herb, frischen Noten der Bergamotte. So beschloss er diese neue Teesorte in den Verkauf zu bringen.

Schwarzer Tee mit Bergamotte 

Die Bergamotte ist eine Kreuzung aus einer Limette und einer Bitterorange. Seit dem 17. Jahrhundert wächst sie hauptsächlich in Kalabrien (Italien). Sie kommt wegen Ihres herb, frischem Aroma vor allem in Parfüms zum Einsatz, aber auch in bestimmten Lebensmitteln.   

Einkaufsempfehlung 

Bio Earl Grey TeeEarl Grey (Bio)

Earl Grey: Das ist feinster Schwarztee mit einem Schuss Bergamotte. Hier haben wir den Klassiker aus kontrolliert ökologischem Anbau. Feiner Tee aus Südindien und reines ätherisches Bergamotte-Öl ergeben diesen edlen Tee.
 

Earl Grey Tee – die richtige Zubereitung

Earl Grey Tee wird zubereitet wie normaler Schwarztee Geben Sie je Tasse (250 ml) 1 gehäuften Teelöffel Earl Grey Tee in ein ausreichend großes Sieb. Überbrühen Sie den Tee mit kochendem Wasser. Nach 3 Minuten Ziehzeit ist Ihr Earl Grey fertig. Wir empfehlen die Verwendung von gefiltertem Leitungswasser, da Kalk den feinen Geschmack beeinträchtigt.

Hier Earl Grey Tee kaufen