ceylon tee

Ceylon Tee aus Sri Lanka – Herkunft, Zubereitung, Wirkung & Koffein

Ceylon Tee aus Sri LankaCeylon Tee aus Sri Lanka gedeiht in der malerischen Natur der Insel im indischen Ozean. In der gebirgigen Geografie findet er hier im tropischen, feucht-warmen Inselklima ideale Wachstumsbedingungen. Bis zum Jahr 1972 trug die ehemalige britische Kolonie den Namen Ceylon. Da der Schwarztee zu diesem Zeitpunkt bereits einen bedeutenden Stellenwert einnahm, behielt er unter Teeliebhabern seinen einstigen Namen.

Ceylon Tee aus Sri Lanka – Herkunft 

In Höhenlagen von circa 550 bis 2.000 Metern wachsen die Sträucher der Teepflanze. Die Qualität des schwarzen Tees ist unmittelbar mit der geografischen Lage des Anbaugebietes verknüpft. Je höher der Ceylon Tee aus Sri Lanka angepflanzt wird, desto langsamer ist das Wachstum und desto aromatischer der Geschmack. Darüber muss ein heißes Klima herrschen mit Regen und Feuchtigkeit. Unterschieden wird hierbei in drei Anbauhöhen: Highgrown (über 1.300 Meter) Mediumgrown (650 bis 1.300 Meter) sowie Lowgrown (bis 650 Meter). Die Highgrown-Tees aus den Gebieten Uva, Nuwara Eliya und Dimbula zählen zu den begehrtesten.

  • Dimbula ist das ältest Anbaugebiet im Südwesten der Insel. Die Teegärten liegen in einer Höhenlage von rund 1.200 bis 2.000 Metern. Ein vollmundiges, leicht herbes Aroma mit einer dezenten Zitrus-Nuance prägt das Geschmackserlebnis dieses Schwarztees.
  • Im Gegensatz dazu erinnert das Bouquet des Heißgetränkes, dessen Blätter in Uva angebaut wurden, ein wenig an Preiselbeeren. Umgeben von Flüssen und Schatten spendenden Wäldern befindet sich dieses Anbaugebiet im Südosten des Landes.
  • Die höchstgelegenen Teegärten dieses Ferienparadieses liegen im Nuwara Eliya Distrikt. Entgegen den vorgenannten Regionen, in denen die Sträucher Thea Assamica gepflanzt werden, stehen hier hauptsächlich Gewächse von Thea Sinensis. Die Blätter werden auf den Plantagen ganzjährig geerntet. Geschmacklich begeistert diese Sorte mit einem runden, feinen Zypressen- sowie Eukalyptusaroma, die zu jeder Jahreszeit ausgeprägt ist.

Ceylon Tee kaufen
ceylon tee kaufen

Probierpaket Ceylon Tee aus Sri Lanka

Lernen Sie die Vielfalt von Schwarztee aus Ceylon kennen. Mit diesem Probierpaket erhalten Sie 4 Sorten Ceylon-Tee zum Probieren.

Hier Probierpaket Ceylon Tee kaufen 

Ceylon Tee Wirkung  

ceylon tee wirkungCeylon Tee aus Sri Lanka wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. So erweitert er die Gefäße im menschlichen Organismus und sorgt somit für eine verbesserte Durchblutung. Die Folge sind eine höhere Leistungsfähigkeit sowie eine gesteigerte Konzentrationsfähigkeit. Weiterhin besitzt er zahlreiche Mineralien, Vitamine sowie eine hustenlösende Wirkung und ist in der Lage, asthmatische Beschwerden zu mindern. Ebenso können Sie Ceylon Tee zur Behandlung gegen Schleimhautentzündungen und Durchfall einsetzen. Jedoch sollten Sie es mit diesen Anwendungen nicht übertreiben, da einige Inhaltsstoffe auf Dauer sowohl die Leber als auch den Magen belasten können.

Die richtige Zubereitung

Da die robusten Teeblätter von Ceylon Tee aus Sri Lanka gegenüber hartem Leitungswasser unempfindlich sind, können Sie dieses bedenkenlos für die Herstellung des Aufgussgetränkes verwenden, ohne kulinarische Einbußen zu befürchten. Folgen Sie einfach unserer Anleitung in 3 Schritten und Sie werden ein optimales Ergebnis erzielen:

  1. Pro Tasse Wasser (250 ml) verwendet man 1 Teelöffel Teeblätter
  2. Geben Sie den Tee in ein Sieb und überbrühen ihn mit 95° heißem Wasser
  3. Die Ziehzeit beträgt 3 Minuten.

Bei längerer Ziehzeit wird der Tee bitter. Decken Sie den Tee ab, während er zieht, damit das volle Aroma erhalten bleibt. Verwenden Sie ein ausreichend großes Teesieb, in dem der Tee frei floaten kann. Ceylon Tee aus Sri Lanka wird gerne mit Milch getrunken.

Koffein in Ceylon Tee

Viele Teetrinker schätzen Ceylon Tee aus Sri Lanka wegen der anregenden Wirkung des enthaltenen Koffein. Mit ca. 50 mg Koffein pro Tasse, ist die Konzentration etwas niedriger als bei Kaffee (ca. 80 mg). Der genaue Gehalt ist abhängig von dem verwendeten Pflanzenteil:

————————Knospe——-Blatt——–Stängel
Ceylon Tee———–4,5%———-4%———–3%
Grüner Tee———–3,0%———-2,5%——–1,5%
Oolong—————-1,5%———-1%———–0,5%
Weißer Tee———-0,7%———-0,2%———0,01%

Koffein hat eine anregende und stimmungsaufhellende Wirkung im menschlichen Körper. Diese erreicht ihren Höhepunkt nach etwa einer Stunde und wird dann über einen Zeitraum von 4-5 Stunden wieder abgebaut. Entdeckt wurde Koffein 1875 von Friedlieb Ferdinand Runge, der das Alkaloid umfassend erforscht hat: 

  • – Anregung des zentralen Nervensystems
  • – Steigerung der Herzfrequenz
  • – Erweiterung der Gefäße, Pupillen und Bronchen
  • – Steigerung des Blutdrucks