ceylon tee sorten

Ceylon Tee Sorten – wir stellen Ihnen die wichtigsten Anbauregionen vor

ceylon tee sorten
Ceylon Tee Sorten

Es gibt viele verschiedene Ceylon Tee Sorten. Ceylon ist nach Indien das zweitgrößte Anbaugebiet der Welt. Hauptsächlich schwarzer Tee wird hier angebaut, der sowohl pur, als auch in vielen berühmten Mischungen wie dem English Breakfast Tea weltweit beliebt sind. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die verschiedenen Ceylon Tee Sorten ausführlich vor.

Ceylon Tee Sorten im Überblick

Die Insel Ceylon (seit 1972 Sri Lanka) war ursprünglich eher bekannt für Kaffee Anbau. Erst als im 19. Jahrhundert eine Insektenplage die komplette Ernte zerstörte, haben die englischen Kolonialherren hier mit dem Teeanbau begonnen. Rund um den  Berg Adam’s Peak im Zentrum der Insel erstrecken sich die drei bedeutendsten Anbaugebiete:

Uva

Ceylon Tee kaufen

Uva ist ein Bundestaat Sri Lankas und liegt im Südosten der Insel. Die Region ist gebirgig und beherbergt den Yala Nationalpark. Hier liegt auch der Namunukula, der höchste Berg der Insel. Der Teeanbau konzentriert sich auf den Norden der Region. Hier wachsen kräftige und vollmundige Tees von hochwertiger Qualität und wachsen auf Höhen bis zu 2.200 Metern. In unserem Sortiment finden Sie dem Ceylon Uva (highgrown) einen für Uva charakteristischen Schwarztee mit kleinem, drahtigen Blatt und leuchtend Roter Tasse, der von der Plantage Idulgashena stammt, die seit Jahren streng nach Bio Richtlinien arbeitet.

Nuwara Eliya

Ceylon Tee kaufenNuwara Eliya ist die Wiege des Teeanbau auf Sri Lanka, hier liegen die ältesten Plantagen der Insel auf bis zu 1800 Metern Höhe. Hier wachsen hocharomatische Teesorten mit goldgelb leuchtender Infusion. Diese Tees gelten als die hochwertigsten Qualitäten aus Ceylon. In unserem Sortiment finden Sie einen großblättrigen Schwarztee mit leicht blumigen Noten mit Namen Ceylon Nuwara Eliya (highgrown)

Dimbulla

Ceylon Tee kaufenDimbulla ist das nördlichste der drei Teeanbaugebiete. Auch hier wachsen feine Schwarztees auf bis zu 2000 Metern Höhe. Die Region ist bekannt für köstliche, goldfarbene Tees mit zartem, blumigen Aroma. In unserem Sortiment finden Sie den Ceylon Dimbulla (highgrown) von der Plantage Kenilworth, der ein Fein, würziges Aroma mit blumigen Noten hat.

Neben der reinen Herkunft unterscheidet man die Ceylon Tee Sorten außerdem noch nach der Wuchshöhe. Die Teesorten, die unter 500 Metern über NN wachsen bezeichnet man als lowgrown, unter 1.000 Metern als mediumgrown und alles darüber als highgrown.

Photocredit: Tea fields by Maarten Elings under license Creative Commons 2.0