darjeeling herkunft

Darjeeling Tee Geschichte

Darjeeling tee Geschichte
Darjeeling Tee Geschichte

Die Darjeeling Tee Geschichte geht zurück ins 19. Jahrhundert. Die Herkunft des Darjeeling Tee ist der indische Bundesstaat West Bengal. Die Teesorte wurde nach der Stadt Darjeeling benannt in deren Umgebung dieser schwarze Tee wächst. Darjeeling ist das Zentrum des bengalischen Teeanbaus, vom Pflanzen und Ernten des Tees bis hin zu der anschließenden Verarbeitung und Vermarktung findet hier alles statt.
Darjeeling Indien ist ein Platz, an dem man denken könnte, dass hier die Zeit stehen geblieben ist. Sollten Sie jemals nach Indien kommen, dann können Sie dort ruhige Stunden verbringen, im Sonnenaufgang die Gebetsglocke hören und wunderschöne, glühende, Sonnenaufgänge betrachten.

Darjeeling Tee Geschichte

dajeeling indienArthur Campbell spielte eine entscheidende Rolle in der Darjeeling Tee Geschichte. Er experimentierte in Indien im Zeitraum um 1874 mit verschiedenen Teesorten. Campbell besaß eine kleine Farm in Darjeeling Town und kreuzte hier verschiedene Teepflanzen. 
Als Botaniker unternahm er Forschungsreisen und brachte verschiedene Teesamen mit, die er dann bei sich vor Ort einpflanzte. Er beobachtete, wie gut sich die Pflanzen an das Klima anpassen konnten und ob der daraus hergestellte Tee einen guten Geschmack hatte. Das kühle feuchte Klima und die gebirgige Geografie waren nämlich anders als in anderen Teeanbauregionen. 

Nachdem er erste Erfolge erzielen konnte, sandte die Regierung Experten nach Darjeeling. Der schwarze Darjeeling Tee wurde für so gut befunden, dass sich nun die Frage aufwarf, wie dieser in größeren Mengen angebaut werden könnte. Die Region um Darjeeling Indien war zu jener Zeit nur dünn besiedelt, kaum erschlossen und es gab nur wenige Arbeitsplätze. Die bergige Geografie machte die Erschließung nicht unbedingt einfacher. Doch der hier wachsende schwarze Tee war so vorzüglich, dass man das Unterfangen wagte und nach und nach immer mehr Plantagen aufbaute. Die englische Kolonialmacht schickte Arbeiter in die Region, um den Tee in großen Mengen anzubauen und zu verarbeiten, um ihn zu verkaufen und exportieren zu können. Damit nehmen die Engländer eine Schlüsselrolle in der Darjeeling Tee Geschichte ein. Kein Wunder, Tee ist schließlich ihr Nationalgetränk. Bis zum Jahr 1880 entstanden die ersten 30 Teegärten. Heute arbeiten dort etwa 70.000 Arbeiter und versorgen die Welt mit köstlichen Tees.

Einkaufsempfehlung

Darjeeling TeeDarjeeling Steinthal First Flush (Bio)

Bio Darjeeling Tee aus dem Premium-Teegarten Steinthal, der durch seinen milden, hocharomatischen und vollmundigen Geschmack besticht.

Hier Darjeeling Tee kaufen