lapacho tee wirkung

Lapacho Tee – Wirkung, Inhaltsstoffe & Vorteile

lapacho tee wirkung
Lapacho Tee Wirkung

Die Lapacho Tee Wirkung wird von vielen Menschen geschätzt. Der aus Mittel – und Südamerika stammende Kräuter Tee wird aus der Rinde des Lapachobaumes gewonnen. Schon bei den Inkas und den Indianern galt dieser Tee als heilsam. Jetzt wurde die vielfältige Lapacho Tee Wirkung wieder entdeckt und wird als natürliches Hausmittel eingesetzt. Doch welche positiven Eigenschaften hat der Tee und über welche Lapacho Tee Nebenwirkung sollten Sie Bescheid wissen?

Die positive Lapacho Tee Wirkung

Die Lapacho Tee Wirkung ist sehr positiv. So soll die Hauptwirkung des Heiltees in der Schmerzlinderung bestehen. Schmerzen in den unterschiedlichen Bereichen des Organismus sollen durch das Trinken des Tees verringert werden. Des Weiteren soll der Tee antibakteriell wirken und einen sauerstoffanreichenden Effekt im Organismus begünstigen. Auf diese Weise können die Zellen des Körpers optimal mit Sauerstoff versorgt werden, was auch die Lapacho Tee Haut Wirkung erklärt. Die hautreinigende Wirkung des Tees, wird genauso wie seine entschlackenden und entgiftenden Effekte von Männern und Frauen gleichermaßen geschätzt. Auch bei einer Ernährungsumstellung oder bei Diäten kann das Trinken von Lapachotee gute Dienste leisten und die Verdauung fördern. Bei verschiedenen Pilzerkrankungen kommt der Heiltee ebenfalls zum Einsatz. Diese Wirkung ist zwar nicht wissenschaftlich belegt, wurde aber bereits von zahlreichen Anwendern bestätigt.

Ist eine Lapacho Tee Nebenwirkung bekannt?

Neben der sorgfältigen Lagerung des Tees, örtlich getrennt von metallischen Stoffen und Plastik, sollten Sie beim Genuss des Tees beachten, dass Sie diesen nicht länger als sechs Wochen konsumieren sollten. In sehr seltenen Fällen kann die Lapacho Tee Wirkung sich auch negativ bemerkbar machen. So kann der Lapachotee Übelkeit oder Kopfschmerzen auslösen. In Einzelfällen können sich die Nebenwirkungen auch negativ auf die Blutgerinnung auswirken. Deshalb kann von dieser Wirkung leider nicht jeder profitieren, Schwangeren und Menschen mit einer gestörten Blutgerinnung wird vom Genuss des roten Tees abgeraten. Sollten Sie Nebenwirkungen durch den Lapachotee bei sich bemerken, sollten Sie Ihn nicht weiter zu sich nehmen.
Lapacho Tee
Lapacho Tee 

Dieser Lapachotee stammt aus den Regenwäldern Paraquays. Der sogenannte rote Tee wird aus der Bastschicht gewonnen, die unter der Rinde des Lapacho Baumes liegt. Der Aufguss hat einen einzigartigen, vanilleähnlichen Geschmack. Neben Kalium, Calcium und Eisen enthält er auch Spurenelemente wie Barium, Strontium, Iod und Bor, jedoch kein Coffein. Hier Lapacho Tee kaufen