http://blog.teaandmore.de/wp-content/uploads/2017/05/oolong tee nebenwirkungen

Oolong Tee Nebenwirkungen – Welche sind bekannt?

Dass Oolong Tee Nebenwirkungen hervorrufen kann, liest man immer wieder. Es handelt sich bei dem halbfermentierten Tee natürlich um ein gesundes Getränk, aber durch manche Inhaltsstoffe kann Oolong Tee Nebenwirkungen auslösen. Welche genau bekannt sind und was Sie tun können, wenn sie auftreten, erklären wir Ihnen hier.

Oolong Tee Hintergrundwissen

Oolong Tee Nebenwirkungen
Oolong Tee Nebenwirkungen

Oolong Tee wird aus den Blättern der Teepflanze Thea Camellia hergestellt, wie auch grüner und schwarzer Tee. Unterscheiden tut er sich von den anderen Teesorten durch den Fermentationsgrad. Während grüner Tee überhaupt nicht fermentiert ist und schwarzer Tee komplett fermentiert ist, wird bei Oolong Tee die Fermentation in der Mitte abgebrochen. Der Blattkern bleibt unfermentiert, während die Blattränder bereits fermentiert wurden. Diese Teesorte ist also zwischen Schwarztee und Grüntee einzuordnen. Er vereint geschmacklich die Frische des Grüntee mit der Würze des Schwarztee. Auch was die Inhaltsstoffe angeht liegt Oolong in der Mitte. Er enthält viele Polyphenole und Aminosäuren wie Grüntee, aber auch die Flavanoide des Schwarztee. Deshalb gilt Oolong Tee als Hausmittel bei Durchfall, kurbelt die Fettverbrenung an und hat eine positive Wirkung auf hohen Blutdruck.

Oolong Tee Nebenwirkungen

Er hat zwar eine positive Wirkung auf die Gesundheit, kann aber in bestimmten Fällen kann Oolong Tee Nebenwirkungen hervorrufen. Folgendes ist bis dato bekannt:

  • Durch das enthaltene Koffein können Nervosität, Herzklopfen und Einschlafprobleme auftreten. Bei Nervosität und Herzklopfen, sollten Sie Ihre Tagedosis reduzieren. Wenn Sie an Einschlafproblemen leiden, sollten Sie nach 17 Uhr keinen Tee mehr trinken. 
  • Die enthaltenen Gerbstoffe  führen bei manchen Menschen zu Magenschmerzen und Übelkeit. In diesem Fall sollten Sie auf eine gerbstoffarme Teesorte umsteigen (s. Einkaufsempfehlung unten). 
  • Tee hat eine entwässernde Wirkung. Das ist zwar oft eine gewollte Wirkung, kann aber zu trockener Haut, Durst und gesteigertem Urindrang führen. In diesem Fall sollten Sie je jeder Tasse Tee die gleiche Menge Wasser trinken.
  • Oolong kann zu dunklen Verfärbungen der Zähne führen. Schuld daran sind die enthaltenen Gerbstoffe, die sich an den Zahnhälsen festsetzen. Wenn normales Putzen (mit Zahnseide) nicht mehr hilft, empfehlen wir eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt.

Fazit: Die Oolong Tee Nebenwirkungen sind nicht so dramatisch und mit ein paar Kleinigkeiten einfach in den Griff zu bekommen.

Oolong Tee kaufen

Oolong Tee kaufenFormosa Oolong

Dieser Tee stammt aus den Hochlandebenen Taiwans, hat einen würzigen Geschmack, enthält aber wenig Gerbstoffe. Dadurch können Sie ihn auch trinken, wenn Oolong Tee Nebenwirkungen wie Herzklopfen und Nervosität bei Ihnen auslöst.



Photocredit: Tea by kawaiikiri under license Creative Commons 2.0