chinesischer grüner tee

Palace Needle – chinesischer grüner Tee in Perfektion

Chinesischer grüner Tee gehört zu den hochwertigsten Teesorten der Welt. Heute stellen wir Ihnen die Sorte Palace Needle vor, die Sie als Grüntee Fan dringend probieren sollten.

Palace Needle – eine betörende Teesorte

chinesisher grüner tee palace needlePalace Needle ist ein bedeutender chinesischer grüner Tee. Er steht auf der Liste der 10 wichtigsten Teesorten Chinas. Im Original nennt man diese Teesorte „Gong Zhen“. Sie stammt ursprünglich aus der Provinz Hubei. Hubei ist eine Provinz in Zentralchina. Die mineralischen Böden und das subtropische Klima begünstigen das Wachstum der Teepflanze Thea Camellia. Der Fluss Jangtsekiang macht das Land zusätzlich fruchtbar. Rund um die Hauptstadt Wuhan liegen zahllose Teeplantagen, die auch andere chinesische Grünteesorten produzieren wie Sencha Tee, Gunpowder und Chun Mee.

Dieser chinesische grüne Tee wird etwas anders hergestellt als andere Grünteesorten. Bei der Ernte, die ausschließlich im April stattfindet werden nur junge Triebe und Knospen gepflückt. Anschließend folgt das walzen der Teeblätter. Dabei brechen die Blattstrukturen auf und die austretenden Blattsäfte oxidieren mit der Umgebungsluft (Fermentation). Um chinesischer grüner teediesen Prozess zu unterbinden werden die Teeblätter üblicherweise in großen Wokpfannen geröstet. Anders aber beim Gong Zhen, hier werden die Blätter mit Wasserdampf behandelt um den Selben Effekt zu erzielen.  Das Verfahren arbeitet hierbei mit verschiedenen, milden Temperaturen um den Geschmack und die Inhaltsstoffe der Teeblätter bestmöglich zu konservieren.  Dadurch entsteht ein frisches, blumiges Aroma mit wenig Bitterstoffen und leichter Süße. Dieser Tee hat ein  smaragdgrünes, glänzendes Blatt und eine duftende, helle Infusion. Besonders feine Qualitäten erkennt man an dem Namenszusatz „Emperor“. Hier chinesischen grünen Tee kaufen

Chinesischer grüner Tee richtig zubereiten

Die richtige Zubereitung von chinesischem grünem Tee ist ganz einfach. Befolgen Sie die folgenden 3 Schritte:

  1. Geben Sie einen gehäuften Teelöffel Teeblätter je Tasse Wasser (0,25 Liter) in Ihr Sieb und platzieren dies in der Teekanne.
  2. Bringen Sie Wasser zum kochen und lassen es auf 80°C abkühlen.
  3. Überbrühen sie die Teeblätter und lassen sie 2-3 Minuten ziehen.
Schon ist ihr Tee fertig – lassen Sie es sich schmecken. Bei hochwertigen Qualitäten empfehlen wir einen zweiten und dritten Aufguss zu machen. Verlängern Sie dafür die Ziehzeit jeweils um eine Minute. Hier Blogbeitrag über die chinesischen Teezeremonie nachlesen.