schwarzer tee

Schwarzer Tee Expertentipp

Schwarzer Tee gehört heutzutage zu den beliebtesten Arten des heißen Getränks. Jedoch wird dieser Tee nicht aus einer anderen Pflanze als sein ebenfalls beliebter Bruder, der grüne Tee, gewonnen. Schwarztee, dem aufgrund seines höheren Koffeingehalts eine aufputschende Wirkung nachgesagt wird, stammt tatsächlich aus den Blättern der gleichen Pflanze wie grüner Tee, von dem er sich auch im Geschmack stark unterscheidet. Schwarzer Tee ist also keine Sorte, sondern eine Herstellungsvariante von Tee. Bekannte und beliebte Schwarzteesorten sind zum Beispiel Ceylon Tee, Assam Tee und Darjeeling Tee.

Die Besonderheit des Schwarztee

schwarzer teeDas Besondere an der Bearbeitung der Teeblätter bei der Herstellung von Schwarztee ist die Oxidierung. Nachdem die Blätter gerollt werden, um ätherische Öle freizusetzen, lässt man sie bei feuchtwarmer Luft und einer Temperatur von 30°C oxidieren. Dieser Vorgang setzt das typische Aroma frei, für das Schwarztee bei Liebhabern des Aufgussgetränks auf der ganzen Welt beliebt ist. Danach wird der Tee getrocknet und die Blätter sortiert. Diese Herstellungsart lässt immer wieder die Frage aufkommen, ob dieser Tee gesund ist oder nicht, da einige der wichtigen Inhaltsstoffe der Teepflanze dabei verloren gehen.

Schwarzer Tee: Wirkung auf die Gesundheit

Ist schwarzer Tee gesund? Während grünem Tee, der den Oxidationsvorgang nicht durchläuft, stets eine gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben wird, gehen die Meinungen darüber auseinander, ob schwarzer Tee gesund ist oder nicht. Ein Faktor dabei ist der höhere Koffeingehalt, den Schwarztee enthält. Tee enthält allgemein immer eine variierende Menge an Koffein, aber bei schwarzem ist die Menge aufgrund der besonderen Zubereitungsart deutlich höher. Dieser Gehalt variiert stark, kommt aber in der Regel beinahe einer Arabica-Kaffee-Röstung gleich. Für viele Menschen ist Schwarztee daher eine Art Kaffee-Ersatz, weil sie sich davon eine bessere Wirkung für ihre Gesundheit erhoffen. Ob schwarzer Tee Wirkung dieser Art zeigt, ist umstritten. Sicher ist aber, dass Schwarzer Tee viele Vitamine und Mineralstoffe enthält, vorwiegend Fluorid und Kalium.

China KeemunChina Keemun

Keemun ist ein milder, gerbstoff- und teeinarmer Schwarztee aus der Provinz Anhui in China. Der Name „Keemun“ stammt aus der Kolonialzeit der Engländer. Dieser Tee ist vor allem bei Einsteigern sehr beliebt, wegen seines vielschichtigem, gefälligen Geschmacksprofil. 

Hier Schwarzer Tee kaufen