sencha uchiyama

Sencha Uchiyama – Grüner Tee aus Japan mit besonders viel EGCG

Sencha Uchiyama ist ein Grüner Tee aus Japan mit einem besonders hohen Gehalt des Polyphenols EGCG. Er wird in dem Buch „Krebszellen mögen keine Himbeeren“ von Prof. Dr. R. Beliveau als der Tee mit der höchsten Konzentration des Epigallocatechingallat empfohlen. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, was das besondere an diesem Tee ist, wie er wirkt und wo Sie original Sencha Uchiyama kaufen können. 

Grüner Tee Japan Sencha Uchiyama

sencha uchiyamaSencha Uchiyama ist ein japanischer grüner Tee der Sorte Sencha. Sencha Tee ist die bedeutendste Teesorte Japans. Das besondere ist, dass er nach der Ernte mit Wasserdampf behandelt wird um Inhaltsstoffe und Geschmack zu konservieren. Diese Methode wurde im Japan des 19. Jahrhundert erfunden und wird heute für fast alle japanischen Grüntees angewendet, also auch Gyokuro, Matcha und Co. In anderen Herkunftsländern wird Grüner Tee nach der chinesischen Methode stattdessen in heißen Wokpfannen geröstet, wobei die direkte Hitzeeinwirkung viele Inhaltsstoffe abtötet. Deshalb gilt japanischer grüner Tee als einer der gesundesten Grüntees der Welt. Sencha Uchiyama ist eine spezielle Züchtung, die Teebauer Ritsuko Uchiyama zusammen mit der Universität Montreal entwickelt hat. Bei diesem Tee steht die gesundheitliche Wirkung im Vordergrund, deshalb wurden verschiedenen Arten der Teepflanze Thea Camellia miteinander gekreuzt, um den Wert des Polyphenols EGCG zu erhöhen. Sencha Uchiyama hat eine EGCG Konzentration von 6% des Blattgewichtes. Dabei ist der Erntezeitpunkt entscheidend. Nur die Sommerernte, die eine längere Wachstumsperiode hatte, kann diesen hohen Wert aufweisen. 

Empfehlung aus „Krebszellen mögen keine Himbeeren“

EGCG
EGCG

Der Krebsforscher Prof. Dr. Richard Beliveau hat das Wachstum von Krebszellen untersucht und den Einfluss von verschiedenen Lebensmitteln darauf.  Seine Erkenntnisse wurden in dem Buch „Krebszellen mögen keine Himbeeren“ veröffentlicht. Zusammenfassend kann man sagen, dass bestimmte Lebensmittel die Fähigkeit haben die Angiogenese (Versorgung mit Blut) von Krebszellen zu hemmen. Die kranken Zellen werden nicht mehr ausreichend mit Energie versorgt und können sich nicht weiter ausbreiten. Bei Patienten, die nicht an Krebs erkrankt sind, aber eine Disposition in der Familie haben reduziert er das Risiko des Ausbruchs der Krankheit.
Verantwortlich dafür ist das Polyphenol Epigallocatechingallat, kurz EGCG. Dieses kommt in vielen Lebensmitteln vor wie Himbeeren, Kurkuma oder eben Grünem Tee.  Diese Wirkung wurde inzwischen in vielen unabhängigen Studien bestätigt. Hier finden Sie das Buch 

Auf die richtige Zubereitung kommt es an

Grüner Tee wird normalerweise mit 80°C heißem Wasser aufgegossen und lediglich 2-3 Minuten ziehen gelassen. Dies ist bei Sencha Uchiyama anders. Da man diesen Tee in erster Linie wegen seiner gesundheitlichen Wirkung trinkt, möchte man hier möglichst viel der gesunden Inhaltsstoffe aus den Teeblättern heraus lösen. Deshalb wird hier eine Ziehzeit von 8-10 Minuten empfohlen Sencha Uchiyama wird auch bei längerer Ziehzeit nicht bitter. Ein zweiter oder dritter Aufguss ist nach dieser lagen Ziehzeit allerdings nicht möglich. 

Sencha Uchiyama kaufen

Sencha Uchiyama kaufenDie Produktionsmenge von Sencha Uchiyama ist begrenzt. Lediglich ungefähr 5.000 Kilo dieses Tees werden jedes Jahr auf der Plantage von Familie Uchiyama im Teryu Distrikt produziert. Der Großteil der Ware verbleibt in Japan, lediglich etwa 25% werden ins Ausland exportiert. In Deutschland hat Tea & More einen Exklusivvertrag für diesen Tee. Es gibt dennoch auch andere Anbieter, die Tee dieses Namens verkaufen. Der Name „Sencha Uchiyama“ ist nicht geschützt und auch Tee, der nach ähnlichen Methoden hergestellt wurde (sogenannte „Type Uchiyama“) sind auf dem Markt erhältlich. Das Original erhalten Sie jedoch nur bei uns. Für weiterführende Informationen empfehlen wir die Homepage www.senchauchiyama.de, die sich ausführlich mit diesem Thema beschäftigt.