Schlagwort-Archiv: Jasmintee

jasmin tee

Jasmintee am Abend? So viel Koffein steckt drin

jasmintee am abend Können Sie Jasmintee am Abend trinken? Jasmintee ist eine Spezialität aus China. Während der Song Dynastie im 13. Jahrhundert n.Chr. wurde ein Verfahren entwickelt um minderwertigen Grünen Tee mit dem feinen Aroma der Jasminblüten aufzuwerten. Diese Sorten erfreuten sich schlagartig größter Beliebtheit. Bis heute ist Jasmintee einer der beliebtesten Tees in China, insbesondere in der Region um die Hauptstadt Peking. Heute werden natürlich hochwertige Grüntees verwendet um ihn herzustellen. Bis heute ist das Verfahren das Selbe – während des Trocknens werden den frische geernteten Teeblättern Jasminblüten zugegeben. Dieser Vorgang wird bis zu 6 mal wiederholt – man spricht hierbei von Hochzeit. Er wird ohne den Zusatz von Aroma hergestellt. In diesem Betrag erfahren Sie alles, was Sie zu über Koffein wissen müssen und ob Sie Jasmintee am Abend trinken sollten.

Jasmintee am Abend trinken? So viel Koffein steckt drin

Nachdem Jasmintee in der Regel Grünen Tee als Basis enthält, findet sich in dieser Teesorte auch Koffein. Die Teepflanze Thea Camellia enthält je nach Pflanzenteil bis zu 4,5% Koffein. Den höchsten Gehalt hat die Knospe, Blätter und Stängel absteigend weniger. Früher nannte man die in Tee enthaltene Substanz Teein, nachdem Sie aber identisch ist mit dem Koffein aus dem Kaffee, spricht man bei Tee heute auch von Koffein.

koffeinVerantwortlich für desse Entdeckung ist kein geringerer als Johann Wolfgang von Goethe. Dieser bemerkte Anfang des 19. Jahrhunderts die anregende Wirkung von Kaffee und beauftragte den befreundeten Chemiker Friedlieb Ferdinand Runge der Sache auf den Grund zu gehen. Nach einigem Forschen gelang es diesem Substanz Koffein aus Kaffeebohnen zu isolieren und zu untersuchen. 

Nachgewiesen wurden inzwischen viele verschiedenen Wirkungen des Koffeins. Die allgemein als „aufputschend“ empfundene Wirkung rührt von verschiedenen Prozessen im Körper her. Das zentrale Nervensystem wird angeregt, die Herzfrequenz erhöht, Bronchien Blutgefäße, Lunge und Pupillen werden erweitert.  Auch der Blutdruck steigt an. Außerdem erhöht Koffein die Nierenfunktion und damit auch den Harndrang. Wegen dieser Wirkung solle Jasmintee am Abend nicht mehr getrunken werden. In der Schwangerschaft wird er nur in Maßen getrunken werden. In der Stillzeit sollten sie komplett darauf verzichten. 

Jasmintee kaufenChina Jasmin Tee

Zart duftender Jasmintee mit gleichmäßigem Blatt und feinen Jasminblüten.
Jasmintee Blüten

Die Jasmintee Kugel – Teeblüten aus China

Die Jasmintee Kugel erfreut sich immer größerer Beliebtheit, es handelt sich um eine weltweit populäre Teespezialität aus China. Hier erfahren sie alles über die Jasmintee Kugel und was Sie über Herstellung, Wirkung und Zubereitung der betörenden Rarität wissen müssen.

Jasmintee Kugel – die Herstellung

Jasmintee Kugel
Jasmintee Kugel

Erfunden wurde Jasmin Tee im China der Song-Dynastie  (960–1279 n.Chr.), er war damals  der erste aromatisierte Grüntee der Welt. Traditionell wird Jasmin Tee hergestellt, indem man feinen Grüntee  mit Jasminblüten schichtet und durchmischt, je nach Verfahren auch bedampft. Dieses Verfahren nennt man Hochzeit. Ebenfalls in der Song Dynastie wurden gemäß der zeitgenössischen Literatur „Teeblätter zur Unterhaltung des Kaisers in Kugelform zusammengebunden“.

Diese Jasmintee Kugeln, oder auch Teeblüten werden aus den jungen Zweigen des Teebuschs Thea Camellia mittels eines Baumwollfadens zu kleinen Kugeln, Paketen, Sträußchen oder sogar Herzen gebunden. Im Inneren der Jasmintee Kugel befinden sich Blüten, die zum Vorschein kommen, wenn das Bündel beim Ziehen „aufblüht“. Die Herstellung findet komplett von Hand statt und dauert bis zu 15 Minuten für eine Jasmintee Kugel. Deshalb sind die kleinen Blüten auch eine recht kostspielige Angelegenheit und werden in China besonders bei feierlichen Anlässen verwendet. Bekannte Sorten sind die Silberne Hochzeit und die Weiße Affäre, die sich in ihrer Form unterscheiden. 

Zubereitung & Wirkung

Am besten verwenden Sie eine Teekanne aus Glas für die Zubereitung der Jasmintee Blüte. Hier entfaltet sich der Geschmack optimal und Sie können die betörende Zeremonie des Aufblühens beobachten und genießen. Geben Sie eine Blüte auf den Boden der Kanne (ca. 0,5 Liter) und überbrühen Sie diese mit kochendem Wasser. Nach ca. 10 Minuten Ziehzeit ist ihr Tee fertig und die Blüte steht in voller Pracht. Jede Teeblüte kann zwei bis dreimal aufgegossen werden, traditionell bezeichnet man in China den zweiten Aufguss als den besten.

Die Teeblüten werden aus Blättern der Teepflanze hergestellt und haben dementsprechend die gleiche Wirkung wie Schwarztee, Grüntee oder normaler Jasmin Tee. Der verwendete Tee enthält Teein, je nach Sorte zwischen 0,5 und 4%. Darüber hinaus wirkt der Tee antioxidativ, entgiftend und hat positive Effekte auf Fettverbrennung, Blutdruck und das Immunsystem.

Hier Jasmintee Kugel kaufen.

Jasmin Tee

Jasmintee Inhaltsstoffe machen ihn gesund

Die Jasmintee Inhaltsstoffe machen ihn zu einem sehr attraktiven Getränk. China ist das Mutterland des Tees, so ist es kaum verwunderlich, dass auch der allseits beliebte Jasmintee hierher stammt. Jasmin Tee (chin. 茉莉花茶), das ist feinster Tee mit Jasminblüten – sonst nichts. Es gibt verschiedene Herstellungsverfahren und Qualitäten. Hier erfahren Sie alles über die Jasmintee Inhaltsstoffe.

Jasmin Tee Herstellung

Jasmintee Inhaltsstoffe

Die Jasmintee Inhaltsstoffe sind abhängig von den verwendeten Rohstoffen. Traditionell wird er auf der Basis von Grüntee hergestellt. Heute gibt es aber auch schwarze und halbfermentierte Jasmintees. Die Teeblätter werden im Frühjahr geerntet und müssen dann unter bestimmten Bedingungen eingelagert werden bis zum Spätsommer, wenn die Jasminblüten reif sind und die sogenannte Hochzeit des Tees mit den Blüten stattfindet. Hier gibt es verschiedene Verfahren. Traditionell werden die Teeblätter immer abwechselnd mit den Jasminblüten aufgeschichtet und vorsichtig durchmischt. Nach 4 Stunden haben die Teeblätter den Geschmack der Blüten aufgenommen und der Prozess kann wiederholt werden. Je häufiger der Tee mit frischen Blüten verheiratet wird, desto ausdrucksstärker ist das Jasminaroma im fertigen Tee. Deswegen sind bei hochwertigen Qualitäten bis zu 7 Hochzeiten keine Seltenheit. Je hochwertiger die Qualität, desto wertvoller die Jasmintee Inhaltsstoffe.

Jasmintee Inhaltsstoffe

Die Jasmintee Inhaltsstoffe hängen natürlich maßgeblich von der Sorte der Teeblätter ab, die für die Herstellung verwendet werden. So enthalten Sie in der Regel alle guten Inhaltsstoffe von Grüntee wie Vitamine (A, B 12, C), Mineralien (Fluor, Magnesium, Kalium, Kupfer, Nickel) sowie EGCG und Saponine.

Die Jasminblüten wirken antiseptisch, krampflösend und stimmungsaufhellend. Sie finden in der Schulmedizin Verwendung bei Magenschmerzen, Menstruations- und Hautproblemen. In der Erfahrungsheilkunde wird Jasmin Tee eine positive Wirkung bei hohem Blutdruck und Cholesterinspiegel attestiert, außerdem eine Immunsystem-stärkende  Arterienerkrankungen-vorbeugende Wirkung. Die ätherischen Öle wirken sich positiv auf die psychische und seelische Balance aus und auch als Unterstützung bei Diäten wird Jasmin Tee empfohlen.

Jasmin Tee Zubereitung

jasmintee kaufen
Jasmintee Jade Pearls

Die Jasmintee Zubereitung ist denkbar einfach. Verwenden Sie gefiltertes Leitungswasser, damit sich der Geschmack und die Inhaltsstoffe vollständig entfalten können. Pro Tasse (0,2 Liter Wasser) rechnet man einen Teelöffel Tee, überbrühen Sie den die Blätter mit 80°C heißem Wasser. Wir empfehlen ein großes Teesieb zu verwenden, in dem der Tee frei „floaten“ kann. Nach von 3 Minuten Ziehzeit ist ihr Tee fertig. 

>> Hier können Sie feinsten Jadepearls Jasmintee kaufen