Schlagwort-Archiv: Plätzchen

RezepTEA: Matcha-Mohn-Spitzbuben

Backen mit Tee
Matcha-Mohn Spitzbuben
Zutaten: 
für 16 Plätzchen
200 g Weizenmehl Type 405 

75 g Haselnüsse gemahlen
50 g Zucker
2 Eigelb
1 Prise Meersalz
½ TL Zitronenschale, gerieben
1 Dose Matcha Tee
100 g kalte Süßrahmbutter

für die Mohnfüllung
750 ml Milch
2 Pck. Sahne Puddingpulver
200g Mohn gemahlen
60g Zucker
1 Eiweiß

Außerdem: Ausstechförmchen

1. Für die Matcha-Mohn-Spitzbuben Mehl, Haselnüsse, Zucker, Eigelbe, Salz, Zitronenschale und 1,5 Tl. Matcha in eine Schüssel geben. Die Butter klein würfeln, darüber geben und alles mit den Händen zügig zu einem homogenen Teig verarbeiten. Diesen zu einer glatten Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.

2. Den Ofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben, die Keksmasse darauf legen und ebenfalls bemehlen. Den Teig mit dem Nudelholz etwa 4 mm dick ausrollen und Kreise mit einem Durchmesser von 6 cm ausstechen. Die ausgestochenen Kreise auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und nacheinander 10 Minuten im vorgeheizten Backofen (Mitte) backen. Anschließend die Kekse auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

3. Für die Füllung etwas kalte Milch mit dem Puddingpulver glatt rühren. Die restliche Milch mit dem Zucker aufkochen. Sobald die Milch kocht, den Topf vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver sowie den Mohn einrühren. Alles zusammen aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Anschließend muss der Mohn-Pudding ca. 5 Minuten quellen. Derweil das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Mohn-Pudding heben.

4. Die Mohnfüllung mittig auf die Keks-Unterseiten geben und mit einem zweiten Keks als Deckel verschließen. Anschließend in Matcha Pulver wenden. 

Hier Matcha Tee kaufen >