Schlagwort-Archiv: Quittentee

Quittenfrüchte für Quittentee

Quittentee – Anbau, Ernte und Herstellung

Quittentee mausert sich zu einem der Bestseller in unserem Sortiment. Grund genug die knollige Frucht genauer zu beleuchten. Hier erfahren Sie wissenswertes zu Quittentee

Anbau und Ernte & Lagerung

Quittenfrüchte für Quittentee
Quittenfrüchte

Die Quitte ist ein Rosengewächs und nah mit dem Apfel und der Birne verwandt. Sie wächst an Bäumen überall in Europa. Auf nährstoffreichen Böden gedeiht sie am besten an einem sonnigen Standort. Die Früchte reifen im Spätsommer heran und können – je nach Witterung – Anfang Oktober geerntet werden. Indikator ist der Farbwechsel der Früchte von grün zu gelb. Quitten sind klimaktische Früchte, das heißt sie reifen weiter nachdem sie geerntet wurden. Man kann Quitten ca. 3 Monate lagern. Dies sollte an einem dunklen, kühlen Ort erfolgen und nicht in direkter Nachbarschaft mit anderen Obstsorten. Aus Quitten kann man Marmelade, Likör und Gebäck herstellen. Oder natürlich Quittentee. So oder so muss die Quitte gegart werden, denn roh ist sie ungenießbar.

Quittentee von Tea & More

Wir beziehen unsere Quitten aus der Türkei, wo die besten Quitten wachsen. Für die Herstellung von Quitten Tee werden die Früchte geschält, gestückelt und mit Zitronensaft beträufelt. Anschließend werden sie bei 100°C mit Wasserdampf gegart um den feinen Geschmack und die gesunden Inhaltsstoffe zu konservieren. Abschließend werden die Früchte bei 160°C getrocknet und zu Quittentee weiter verarbeitet. Die Qualität der Rohstoffe und die Liebe zum Produkt schmeckt man. Wir veredeln unseren Quitten Tee mit hochwertigen Zutaten wie Himbeeren, Litschis und Pflaumen. Außerdem verzichten wir komplett auf den Zusatz von künstlichen Aromen, Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen.

Quittentee Inhaltsstoffe & Wirkung

Die Quitte enthält viele gesunde Inhaltsstoffe wie Mineralien und Vitamine. Besonders hervor zu heben sind dabei Vitamin C, Kalium, Natrium, Zink, Eisen, und Fluor. Damit stärkt Sie die Quitte Ihr Immunsystem, Knochen und Zähne. Die Heil Wirkung der Quitte ist ebenfalls nicht zu verachten. Schon Hildegard von Bingen kannte die entgiftende Wirkung der Quitte und empfahl Quittentee bei Magenbeschwerden und Durchfall.

Quitte Brombeer Litschi

Quittentee mit Brombeere & Litschi
Quitten Tee mit Brombeere & Litschi

Kräftiger Früchtetee auf Basis von Quittenstücken, verfeinert mit Brombeere und Litschistücken.

Hier Quittentee kaufen

quittentee

Quittentee: Im Spotlight

Quittentee kaufen
Quittentee

Die Quitte ist eine alte Kulturfrucht, die in den letzten Jahren wieder Ihren Weg in die Mitte der Gesellschaft gefunden hat. Deshalb haben wir eine Reihe von Quittentee Früchtetees kreiert auf Basis von gebackenen Quittenstücken. Sie schmecken herber und weniger süß als der Apfel, sind botanisch gesehen aber eng mit ihm verwandt und eignen sich für besondere Teemischungen.

Quittentee mit Ingwer & Minze

Dieser magenmilde Quittentee begeistert mit herber Quitte, würzigem Ingwer und cooler Minze.
Die Quitte ist wie ihre „Schwestern“ Apfel und Birne ein Rosengewächs und enthält viele Mineralien und Vitamine. Als Heilmittel hilft Sie gegen Schleimhaut-Reizungen, Durchfall und senkt den Cholesterinspiegel (komplettes Nährstoffprofil hier nachlesen: Quittentee – Das steckt drin).
Ingwer steht bereits seit dem 9. Jahrhundert auf unseren Speiseplänen. Die frische Schärfe der Wurzel aus den Tropen hat viele Fans. Auch als Heilpflanze ist Ingwer bekannt und geschätzt. Sie hilft gegen Übelkeit, Erbrechen und Entzündungen.

Die Familie der Minze umfasst mehr als 20 Sorten und erfrischt bekanntermaßen unseren Atem, zeigt als Tee aber auch eine beruhigende Wirkung und  entspannt gestresste Mägen.

Quittentee mit Brombeere & Litschi

Magenmilder Früchtetee aus gebackenen Quittenstücken, denn roh ist die Frucht ungenießbar. Deshalb eignet sie sich besonders für leckere Gelees und Teemischungen.
Die Brombeere ist ein Rosengewächs deren Früchte im Spätsommer reif werden. Die Beeren enthalten kaum Fett, dafür viele Mineralien (Kalium!) und Vitamine (A, B1, B2, C). Als Heilpflanze hilft sie gegen Erkrankungen des Magen-Darm-Kanals sowie bei Durchfällen. Die Litschi ist auch als chinesische Haselnuss bekannt, eine Verwandtschaft zwischen den Pflanzen besteht aber nicht. Der Samenmantel der Früchte schmeckt saftig, süß und enthält viele Mineralien (Kalium, Kalzium, Magnesium) und Vitamine (B1, B2, C). Als Heilpflanze wird sie für Diäten geschätzt sowie zur Stärkung der Nierenfunktion.

Früchtetee Quitte Himbeer Limette

Der Quitte wird eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt, bereits in der griechischen Mythologie spielt die Frucht eine Rolle, sie stammt nämlich ursprünglich von der Insel Kreta.  
Die Himbeere ist wie die meisten Beeren ein Rosengewächs und trägt im Hochsommer ihre Früchte. Diese werden wegen ihres feinen Geschmacks geschätzt, aber auch wegen des hohen Gehalts an Mineralien (Kalium, Magnesium, Phosphor) und Vitaminen (A, B2, B6).  Die Beeren regen die Darmtätigkeit an und entsäuern den Körper.
Die Limette ist die tropische Schwester der Zitrone und enthält besonders viele Mineralien (Kalium) und Vitamine (C). Sie stärkt das Immunsystem und hilft gegen Mangelerkrankungen und Erkältungen.

Hier Quittentee kaufen

Quittentee kaufen

Quittentee – Das steckt drin

Die meisten Früchtetees bestehen aus Hibiskusblüten und Apfelstücken. Wir haben für unseren Quittentee den Hibiskus weg gelassen haben den Apfel durch Quittenstücke ersetzt, die eine zartere, aber herbere Süße hat. Die Quitte ist eine potente Quelle diverser Vitamine, Mineralien und Aminosäuren. Deshalb stand die Quitte schon zu Zeiten unserer Großeltern auf dem Speiseplan. Roh kann die Quitte nicht verzehrt werden, deshalb garen wir für unseren Früchte Tee die frischen Früchte schonend über Wasserdampf und trocknen sie anschließend bei milder Hitze. Durch dieses Verfahren bleiben möglichst viele gesunde Inhaltsstoffe erhalten und ihr Geschmack wird verstärkt.

Die gesunden Inhaltsstoffe von Quittentee
Quittentee Inhaltsstoffe

Die Quitte stammt ursprünglich aus dem Kaukasus, fand aber schon zu Zeiten der alten Griechen ihren Weg nach Europa. Hier erhielt sie auch ihren Namen, der von der altgriechischen Stadt Kydonia auf Kreta stammt. Die Quitte ist nah mit den Äpfeln und Birnen verwandt.

Mineralien im Quittentee

100g Quitte enthalten 11 mg Kalzium welches Skelett und Haare stärkt und an der der Muskelfunktion, der Blutreinigung, dem Herzrhythmus sowie dem Stoffwechsel beteiligt.

Die Quitte enthält 0,7 mg Eisen, welches an der Blutbildung beteiligt ist.

In Quittentee finden sich 8 mg Magnesium, welches entzündungshemmend im Körper wirkt, den Blutzucker reguliert und am Muskelaufbau beteiligt ist.

Ganze 17 mg Phosphor finden Sie in Quitten, der für die Stabilität der Knochen und Zähne verantwortlich ist und eine Rolle bei der Energiegewinnung und Speicherung spielt.

197 mg Kalium kommen auf 100g Quittenfrucht, welches bei der Regulation des Wasserhaushaltes hilft und die Reizweiterleitung des Nervensystems sowie die Verdauung unterstützt.

Die 4 mg Natrium, die in Quitten enthalten sind, helfen bei der Wasserverteilung im Körper und sind an den Prozessen des Nervensystems, des Herzrhythmus und der Muskelarbeit beteiligt.

0,04 mg Zink haben eine Schlüsselfunktion im Zucker, Eiweiß und Fettstoffwechsel des Körpers.

Diese Vitamine stecken in Quittentee

Mit 15 mg ist die Quitte eine Vitamin C Bombe. Vitamin C stärkt vor allem die körpereigenen Abwehrkräfte. Darüber hinaus finden Sie in der Quitte die Vitamine B1 (0,02 mg), B2 (0,03 mg), B6 (0,04 mg) A (20 mg) sowie Niacin.

Darüber hinaus enthält die Quitte nur 0,01 g Fettsäuren, 0,4g Proteine, 15g Kohlenhydrate und 57 kcal.

Sie sollten also zuschlagen! Wie haben vier verschiedene Sorten sowie ein Probierpaket im Angebot, hier Quittentee kaufen

Quelle: https://ndb.nal.usda.gov/ndb/foods/show/2369