Schlagwort-Archiv: Schwarzer Tee Koffein

Schwarzer Tee Koffein – so viel steckt drin und das bewirkt es

Dass Schwarzer Tee Koffein enthält, wissen die meisten Teetrinker. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie viel genau drin steckt und was Koffein im menschlichen Körper bewirkt.

Hintergrundwissen

Schwarzer Tee Koffein
Schwarzer Tee Koffein

Schwarzer Tee wird aus den Blättern der Teepflanze Thea Camellia hergestellt. Die Blätter oxidieren nach der Ernte mit der Umgebungsluft, dadurch unterscheiden sie sich von Grüntee, bei dem dieser Vorgang verhindert wird. Schwarzer Tee wird wegen seines Geschmacks und seiner gesunden Inhaltsstoffe geschätzt. Er enthält viele Vitamine und Mineralien, außerdem Polyphenole, Flavanoide und Koffein. Die wichtigsten Produzenten sind Indien und Sri Lanka.

Schwarzer Tee Koffein – so viel steckt drin

Dass Schwarzer Tee Koffein enthält, wissen die meisten. Wie viel genau hängt von dem verarbeiteten Pflanzenteil ab. Am meisten enthält die Knospe, Blätter und Stängel absteigend weniger:

————————-Knospe—–Blatt——-Stängel
Schwarzer Tee——4,5%———-4%———–3%
Grüner Tee———–3,0%———-2,5%——–1,5%
Oolong—————-1,5%———-1%———–0,5%
Weißer Tee———-0,7%———-0,2%———0,01%

Der Schwarzer Tee Koffein Gehalt liegt also deutlich über den anderen Teesorten und ist vergleichbar mit einer Tasse Kaffee. Koffein aus Tee wirkt aber etwas anders als das aus Kaffee. Bei Kaffee wird volle Wirkung ca. 30 Minuten nach dem Trinken erreicht, nach einer Stunde ist bereits es wieder abgebaut. Nach einer Tasse Tee erreicht es seinen Höhepunkt nach einer Stunde, hält dann aber 4 Stunden lang an.

Schwarzer Tee Koffein – die Wirkung

Entdeckt wurde Koffein im Jahr 1875 von Friedlieb Ferdinand Runge. Dieser erforschte, warum Kaffee anregend wirkt. Nach einigen Versuchen konnte er das Alkaloid „Koffein“ isolieren und dessen Wirkung erforschen. Folgende Eigenschaften konnten wissenschaftlich nachgewiesen werden:

  • Stimulation des zentralen Nervensystems
  • Steigerung der Herzfrequenz
  • Erweiterung von Gefäßen, Pupillen und Bronchen
  • Steigerung des Blutdrucks

Diese Kombination wird vom Menschen als wachmachend und stimmungsaufhellend empfunden. Die richtige Zubereitung ist aber entscheidend, lassen Sie Schwarztee länger als 5 Minuten ziehen, wird das Koffein von den Gerbstoffen abgebaut und verliert seine Wirkung.

Schwarzer Tee kaufen

Schwarzer-Tee-kaufenSchwarzer Tee Darjeeling Rarität

Schwarzer Tee aus Darjeeling, aus ausgesuchten Plantagen der First Flush Periode. Dieser Tee hat einen sehr hohen Koffeingehalt. 

schwarzer tee gesund

Schwarzer Tee gesund & lecker

Dass Schwarzer Tee gesund ist, liest man immer wieder. Er enthält viele Vitamine, MInearalien, Polyphenole und Flavanoide. Außerdem wird er wegen der wachmachenden und stimmungsaufhellenden Eigenschaften des enthaltenen Koffein geschätzt. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, warum Schwarzer Tee gesund ist. 

Hintergrundwissen

schwarzer tee sortenSchwarztee ist in verschiedenen Sorten erhältlich, die unterschiedlich kräftig sind und verschiedene Geschmacksnoten besitzen. Beliebte Varianten sind Darjeeling, Ceylon und Assam. Schwarzer Tee wird aus der gleichen Pflanze wie grüner Tee hergestellt. Die Pflanze Camellia sinensis spendet für beide Sorten Teeblätter. Die Verarbeitung unterscheidet allerdings den grünen grundlegend vom Schwarztee. Die Teeblätter werden zur Erzeugung des schwarzen Tees gewelkt, gerollt und fermentiert. Durch die Fermentation erhalten die Blätter die eine dunkle Farbe und einen kräftigeren Geschmack. Nach der Fermentation wird der Tee getrocknet, gesiebt und schließlich verpackt. Die unterschiedlichen Teesorten variieren in Geschmack und Kräftigkeit. Assam ist ein kräftiger Tee, während Ceylon Tee eher eine feine aromatische Note besitzt und Darjeeling Tee zart und blumig schmeckt. 

Ist Schwarzer Tee gesund?

schwarzer tee gesund
Ist schwarzer Tee gesund?

Die Wirkung von schwarzer Tee auf den menschlichen Körper, wird momentan in vielen wissenschaftlichen Studien erforscht. So beschreiben einige wissenschaftliche Artikel, dass er gut für das Herz-Kreislauf-System sowie den Magen-Darm-Trakt ist. Der Tee schützt die Gefäße und steigert den Blutdurchfluss. Die Polyphenole in Schwarzem Tee werden in der modernen Krebstherapie eingesetzt und bekämpfen auch Krankheiten wie Alzheimer und Diabetes. So hilft schwarzer Tee gesund zu bleiben.  

Die Wirkung von Koffein

Koffein wirkt neuroprotektiv. Das bedeutet, es schützt die Gehirnzellen und kann Vergesslichkeit vorbeugen. Außerdem hat Koffein eine anregende Wirkung auf den Körper und wirkt stimmungsaufhellend. Deshalb sollte am Abend kein Schwarzer Tee mehr getrunken werden. In der Schwangerschaft sollte man nicht mehr als 3 Tassen am Tag trinken und in der Stillzeit komplett auf den Genuss verzichten. 

Schwarzer Tee kaufen

Schwarzer Tee kaufenChina Black Sencha (Bio)

Black Sencha ist eine Spezialität aus Yunnan. Hier werden Teeblätter, die für die Herstellung von Sencha Grüntee verwendet werden fermentiert. So entsteht ein Schwarztee, der mit würzigen, aber auch frischen Noten begeistert.