Chai Tee Herkunft

Wissenswertes zur Chai Tee Herkunft

Er ist in (fast) aller Munde. In vielen Coffeeshops, Cafés und Bars avancierte der Schwarztee innerhalb kürzester Zeit vom Insidertipp zum trendigen Heißgetränk. Und was seinen Namen anbelangt, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Moderne Wortschöpfungen sprechen von Chai Tee, Chai Latte oder von Chai Tea Latte. Aber woher kommt das würzige Getränk eigentlich? – Wir haben alles Wissenswerte über die Chai Tee Herkunft für Sie zusammengefasst.

Chai oder Tee? – Das ist hier die Frage


China ist das Mutterland, wenn es um den Anbau von Tee geht. Das Teetrinken hat dort demnach eine entsprechend lange Tradition. Diese geht mindestens auf das Jahr 221 v. Chr. zurück. Im Norden Chinas wird der Tee als „chá“ bezeichnet. Von dort verbreitete sich der Tee auf dem Landweg. Mit den Karawanen auf der Seidenstraße kam er nach Persien, in arabische Länder sowie in die Türkei und nach Griechenland. Über die Mongolei gelangte er im 17. Jahrhundert als Geschenk für den Zaren auch nach Russland. In all diesen Regionen ist der Tee nach wie vor als „Chai“ bekannt. Im Süden des Ursprungslandes China ist jedoch der Name „té“ gebräuchlich. Unter diesem Begriff kamen die Teeblätter mit niederländischen Seefahrern nach Westeuropa, wo sie rasche Verbreitung erfuhren. Die Bezeichnung „Chai Tee“ ist somit also eine Doppelung des Begriffes und bedeutet seinem ursprünglichen Sinne nach „Tee Tee“.

Chai Tee – der würzige Tee aus Indien


Die Herkunft des Chai Tees ist Indien. Dort verbreitete sich die Teekultur hauptsächlich durch die britischen Kolonialherren. Doch nicht nur der Anbau von Teepflanzen auf Plantagen wurde durch diese vorangebracht. Auch der Genuss des Getränkes wurde zunehmend in allen Bevölkerungsschichten gebräuchlich. Das, was wir in unserer heutigen Zeit als Chai Tee kennen, basiert auf diesem aus Indien stammenden Getränk. Es ist dort als Masala Chai bekannt. Das Wort „Masala“ stammt aus der Sprache der Hindus und bedeutet „Mischung“. Der traditionelle Masala Chai, was also „Teemischung“ bedeutet, beinhaltet neben Schwarzem Tee auch verschiedene Gewürze wie Kardamom, Ingwer, Muskat, Pfeffer, indischen Lorbeer, Nelken und Zimt. Das Zufügen der Milch stammt vermutlich von der britischen Tradition, den frisch aufgebrühten Tee mit Milch zu trinken. In indischen Haushalten wurde diese Vorgehensweise vereinfacht. So wird die Tee-Gewürz-Mischung gleich mit Milch und Zucker kurz aufgekocht und dann ziehen gelassen. Die zugefügte Milch brachte dem indischen Gewürztee im westlichen Sprachgebrauch die multikulturelle Wortschöpfung „Chai Latte“ oder „Chai Tea Latte“ ein. Damit hat er es auch in die hippen Coffeeshops von New York, London, Paris und Berlin geschafft, wo er sich mittlerweile zum dem Trendgetränk schlechthin entwickelte.

Chai Tee können Sie ganz einfach und bequem in unserem Onlineshop bestellen!

Probierpaket Chai Tee
Probierpaket Chai Tee
Lernen Sie die Vielfalt von Chai Tee kennen. Sie erhalten 4 verschiedene Chaisorten je 80 g zum Probieren!